Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
HK 1989
Originaltitel:Shi jie da shai
Alternativtitel:Lady Reporter
aka. Female Reporter
aka. Righting Wrongs II: Blonde Fury
aka. Blonde Fury
aka. Above the Law II
aka. Above The Law 2
aka. Righting Wrongs 2
Länge:85:22 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Hoi Mang (als Hoi Man), Corey Yuen
Buch:Shum Shuk Ching
Kamera:Wong Chung Bill, Oi Chi Kwan
Musik:Barbida
Darsteller:Cynthia Rothrock, Elizabeth Lee, Chin Siu Ho, Mang Hoi, Keith Kwan Chiu Chung, Billy Chow, Roy Chiao, Ronny Yu, Melvin Wong, Wu Ma, Tai Bo, Margret Miu Fung Yee
Vertrieb:Splendid
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:26.04.2004 (Kauf)



Inhalt
Cynthia wieder in voller Action! Sie riskiert alles - sogar ihr Leben - wenn es darum geht zu verhindern, dass der Chef-Ankläger von dem Top-Bankier der Stadt ausgeschaltet werden soll. Unerbittlich und gnadenlos ist sie den Gangstern auf der Spur. Nur mit ihren Fäusten als tödliche Waffe kämpft sie einen erbarmungslosen Kampf. Die Gangster setzen Top-Killer auf Cynthia an. Immer wieder kann sie den Anschlägen auf ihr Leben entkommen, und verfolgt unbarmherzig ihr Ziel: mit den Gangstern der Stadt ein für alle mal abzurechnen.

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Nicht nur, dass "Born to Fight" in einer aufgezoomten Vollbildfassung vorliegt, der Transfer sieht zudem noch miserabel aus. Die Farben wirken überwiegend blass und ausgewaschen, die Schärfe schwankt stets zwischen ungenügend und gerade noch akzeptabel. Durch den Einsatz diverser Filter entsteht zudem ein unschönes Rauschmuster, welches dem Bild in Bewegungen deutlich an Schärfe nimmt und feine Details werden nicht wiedergegeben. Lediglich die Konturen wirken verhältnismäßig sauber und lassen die Grundschärfe noch akzeptabel erscheinen. Tiefenschärfe dürfe wir aber nicht erwarten, zumal das Bild in Totalen extrem schwammig und unscharf erscheint. Hinzu kommt ein recht schwacher Kontrast, dessen Schwarzwert meist ins Gräuliche tendiert und in dunklen Szenen nötige Details verschluckt.
Die Kompression arbeitet ebenfalls mehr schlecht als recht und zeigt deutliches Blockrauschen und Artefaktebildung im Hintergrund. Zum Glück arbeitet der Transfer in Kampfsequenzen noch recht stabil, obgleich das extreme Rauschen und die unzähligen Drop-Outs und Defekte den Sehgenuss nicht sonderlich verbessern.
 ++----

Ton
FormateDolby Digital 1.0 Mono
SpracheDeutsch
Untertitel-
 Auf den Originalton müssen wir leider verzichten, stattdessen spendiert uns Splendid einen deutschen Monotrack, sowie einen gesplitteten 5.1-Upmix, der lediglich den Frontkanal auf alle Kanäle verteilt, dabei recht blechern und unnatürlich wirkt. Dann doch schon lieber eine Monospur, welche zumindest einen gute und kräftige Front ohne große Ausreißer präsentiert.
 ++----

Extras
Extras
  • Trailershow:
    • Mambo Italiano (2:05 Min.)
    • Darkness (2:07 Min.)
    • Tube (2:09 Min.)
    • Gangs of New York (2:19 Min.)
    • Net.G@mes (1:46 Min.)
    • Fear of the Dark (1:33 Min.)
    • Claws of Steel (2:05 Min.)
    • Schrift des Todes (2:04 Min.)
VerpackungKeepCase
 Bis auf eine Trailershow gibt es keine Extras.
 ------

Fazit
"Born to Fight" ist ein ganz netter Action Movie, der aber weder bei den Kampfszenen noch bei der Story irgendetwas neues für das Genre bereithält. Daran können auch Kampfsportexpertin Cynthia Rothrock als Hauptdarstellerin und Hongkong-Legende Sammo Hung als Produzent nichts ändern. Die Story dient hier wirklich nur als Aufhänger für die mäßigen Fights. Cynthia Rothrock spielt eine US-Agentin, die nach Hongkong geschickt wird, um dort einen Geldfälscherring aufzudecken. Dazu schleust sie sich als Reporterin in eine Zeitungsredaktion ein, deren Chefin in den schmutzigen Geschäften mit drin steckt. Schon bald kämpft sie aber gemeinsam mit einem Polizisten und einem Reporter einer Konkurrenzzeitung gegen die Fälscher und ihre Schergen. Dazu kommen noch eine Entführungsgeschichte, ein dilettantischer Cop und ein fieses Gangsteroberhaupt.
Was neben der nicht sonderlich originellen Story enorm stört, ist der typisch übertriebene Slapstick-Humor, der so typisch ist für asiatische Filme. Er wirkt hier nicht nur vollkommen deplatziert, sondern auch noch auf eine kindgerechte Zielgruppe ausgerichtet, denn was hier an vermeintlich Witzigem präsentiert wird, ist einfach absolut nicht lustig. Ein Übriges tut die unglaublich schlechte deutsche Synchronisation dazu, die wohl nicht hinter dem Slapstick zurückstehen sollte und daher mit Kalauern und dämlichen Sprüchen nicht geizt. Leider gibt es auch auf der Actionseite nicht wirklich viel Positives zu berichten.
Zum einen liegt es daran, dass es erstaunlich wenig Kämpfe gibt, und diese dann auch noch zu kurz sind, um wirklich das ganze Potential auszureizen, das sowohl Cynthia Rothrock als auch ihre Gegner sicherlich besitzen. Schnelle Schnitte und teilweise unglaublich schlecht eingesetzte Puppen sorgen da dann auch eher für unfreiwillige Erheiterung. Spannung will auch nicht so recht aufkommen, dazu ist Cynthia Rothrock viel zu überlegen dargestellt worden. Ein kurzer Spruch und schon legt sie die Gegner reihenweise aufs Parkett. Die Actionszenen sind sicherlich nicht schlecht, aber sie wollen einfach nicht zünden, können einen zu keinem Zeitpunkt mitreißen. Hier hätte man sich von Actionregisseur Hoi Mang doch mehr erwarten können.
So ist "Born to Fight" ein knapp unter Durchschnitt liegender Martial Arts-Streifen, der Kennern des Genres kaum mehr als ein müdes Gähnen entlocken dürfte. Da können auch eine ganz ordentlich spielende Cynthia Rothrock und die passabel gefilmten Actionszenen nichts mehr retten. Irgendwie hat man das alles schon bedeutend besser gesehen, dazu noch der unpassende Humor und die grausame Synchronisation, sowie die technisch wirklich unterirdische DVD-Umsetzung, was alles nicht unbedingt dazu beiträgt, den Film aufzuwerten bzw. eine Kaufempfehlung auszusprechen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.