Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
IT 1979
Originaltitel:Infermiera di notte, L'
Länge:90:19 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Mariano Laurenti
Buch:Mariano Laurenti, Franco Milizia
Kamera:Mario Vulpiani
Musik:Gianni Ferrio
Darsteller:Gloria Guida, Alvaro Vitali, Leo Colonna, Mario Carotenuto, Annamaria Clementi, Lucio Montanaro, Ermelinda De Felice, Lino Banfi, Paola Senatore
Vertrieb:MIG /EuroVideo
Norm:PAL
Regionalcode:0
DVD-Start:16.08.2007 (Kauf)



Inhalt
Der Zahnarzt Dr. Vincento (Lino Banfi) möchte mit Hilfe einer heißen, wohlproportionierten Krankenschwester seinen - vermeintlich - schwerkranken, reichen Onkel (Leo Colonna) beerben. Doch dieser entpuppt sich als rüstiger Lüstling. Noch dazu plant er still und heimlich einen Diamantenraub. Der Coup gelingt, aber das "Blonde Gift", das als Nachtschwester (Gloria Guida) für ständige sexuelle Verwirrungen sorgt, kassiert die Beute. Und dann taucht auch noch eine eifersüchtige Ehefrau auf. Aber da haben alle Beteiligten dieser chaotisch verrückten Sex-Komödie längst den Überblick verloren ...

Bild
Format1,66:1 (anamorph)
NormPAL
 Der anamorphe Transfer bietet recht natürlich und kräftige Farben. Ebenso wird so gut wie kein Bildrauschen geboten. Wirklicher Kritikpunkt ist die schlechte Schärfe. Viele Details werden nur ausreichend wiedergegeben. Auch sind altersbedingte Bildfehler und Verschmutzungen deutlich auszumachen, allerdings hält es sich noch in Grenzen als dass man sich hierdurch gestört fühlt. Der Kontrast kann wiederum überzeugen und hält ein gutes Gleichgewicht. Auch auf Seiten der Kompression kann man von einem guten Ergebnis reden, das nur selten ein leichtes Blockrauschen zaubert. In Anbetracht des Alters beim Ausgangsmaterial kann man aber noch durchaus zufrieden sein. Die ebenfalls aufgespielte Kinofassung ist bildtechnisch identisch.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Mono)
SpracheDeutsch, Italienisch
UntertitelDeutsch
 Der Ton liegt in Deutsch ebenso wie in Italienisch in Mono vor. Zwar sind die Dialoge gut zu verstehen, unterliegen aber einem leichten blechernen Klang mit einer Tendenz ins Dumpfe. Mehr kann man eigentlich schon gar nicht von einer Monospur erwarten. Ein leichtes Rauschen ist bei genauem Hinhören bemerkbar, aber nicht störend. Da sehr viele Dialoge für die deutsche Kinofassung rausgeschnitten wurden, sind diese Stellen im italienischen Original mit deutschen Untertiteln versehen. Für die ebenfalls auf der DVD enthaltene Kinofassung liegt nur eine deutsche Sprachfassung vor.
 ++----

Extras
Extras
  • Deutsche Kinofassung (75:50 Min.)
  • weitere Titel auf DVD (Bildergalerien)
  • Hidden Feature
VerpackungKeepCase
 Neben Bildergalerien für weitere Titel der "Sexy Comedy Collection" aus dem Hause MIG gibt es noch alternativ die deutsche Kinofassung zu bestaunen, die um rund 15 Minuten geschnitten wurde für ihren Einsatz in den Lichtspielhäusern. Die Entscheidung, selbige als Bonus mit auf die DVD zu packen, ist ein begrüßenswertes Gimmick, um eine durchgehende deutsche Sprachfassung zu bieten. Aufgrund der vielen kleinen Schnitte in der Originalfassung könnte der Wechsel der deutschen auf die italienische Tonspur während des Films für den Ottonormalverbraucher ein ermüdendes Ärgernis darstellen. Wir betrachten diese Version daher auch nur als Bonus und beziehen uns in diesem Review nur auf die ungekürzte Originalfassung.
 +-----

Fazit
Angesichts des Alters und der Seltenheit dieses Klassikers darf man mit der Ausführung zufrieden sein. Im Vergleich zu anderen Titeln der "Sexy Comedy Collection" schneidet "Nachtschwester müsste man sein" aber am Schlechtesten ab was die Qualität anbelangt. Der Film selbst kann wieder für einen gelungenen Klamauk bürgen, in dem sich die großen Stars der italienischen Genre-Szene die Klinke in die Hand geben. Angefangen bei Gloria Guida als titelgebende Nachtschwester bis zu Alvaro Vitali, Leo Colonna und Lino Banfi, die wieder für handfesten Slapstick sorgen und Unmengen von verrückten Situationen erleben. Dass wieder für viel nackte Haut gesorgt ist, dürfte bei den Erotikkomödien aus dem Land im Zeichen des Stiefels schon ein Garant sein. Hierbei bleibt man aber immer auf einem dezenten Weg und überlagert den Film nicht, um nur auf nackte Haut zu setzen. Unverständlicherweise war die alte Kinofassung um rund 15 Minuten gekürzt worden. Dies geschah wohl aus Straffungsgründen, da man das Potential der humoresken Einlagen wohl nicht deuten konnte. Für Nostalgiker liegt aber neben der ungekürzten Originalversion auch die alte gekürzte Kinofassung vor. Somit kann auch der neueste Streich der "Sexy Comedy Collection" aus dem Hause MIG gut gefallen und kurzweilig vom tristen Alltag ablenken, denn was hier alles innerhalb von 90 Minuten passiert, erleben andere nicht einmal, wenn sie 100 Jahre alt würden.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Nachtschwester müsste man sein
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.