Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
Spanien 2003
Originaltitel:Pacto de brujas
Alternativtitel:Witchery Deal
Länge:107:06 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Javier Elorrieta
Buch:Javier Elorrieta, Frank Palacios, Juan Antonio Porto
Kamera:Eduardo Suárez
Musik:Jose Juan Almela
SFX:Molina
Darsteller:Ramón Langa, Carlos Sobera, Bárbara Elorrieta, Rodolfo Sancho, Txema Blasco, Juan Jesús Valverde, Rocío Muñoz, Gemma Cuervo, Patricia Vico, Ramón Lillo, Aramis Ney, Sandra Toral, Agustín González
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Eines Nachts bei einer Geisterbeschwörung mit dem geheimnisvollen Ouija-Hexenbrett erhält der Psychiater Dr. Degrás eine Nachricht: "Wir werden uns bald treffen!" In der gleichen Nacht wird er von einem Anruf aus dem Schlaf gerissen. Er soll sofort nach Senillas, einem winzigen spanischen Dorf in den Bergen, fahren. Hier wurden fünf Menschen bestialisch ermordet ...

Bild
Format1.85:1 (anamorph)
NormPAL
 Man könnte im Grunde rundum zufrieden sein mit den technischen Werten dieser e-m-s-DVD. Der stark beanspruchte Kontrast zeigt sich makellos, die Farben sind weniger stark als vielleicht erwartet und geben dem Film eine etwas unterkühlte Atmosphäre, lassen aber in keiner Aufnahme technische Defizite erkennen. Außerdem ist es frei von Störungen oder einem Rauschen. Es scheint, als ob keinerlei störende Bewegung im Bild vorhanden ist. Dafür bleibt aber auch die Detailschärfe hinter den Erwartungen zurück. Während die Konturen eigentlich stets scharf abgegrenzt sind, wirken die Texturen unterentwickelt. Das bedeutet nicht, dass die gesamte Optik verwaschen wäre, aber hier wird deutlich, dass ein Zugewinn an Plastizität möglich gewesen wäre, so alt ist das Material schließlich noch nicht. Außerdem treten hin und wieder deutliche Treppenartefakte auf, wobei die Kompression selbst keinerlei Anzeichen ihrer Arbeit veräußert.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0, Dolby Digital 5.1
SpracheDeutsch, Spanisch
UntertitelDeutsch
 Beide Sprachvarianten sind in einem Dolby Digital 2.0 und einem 5.1-Ton vorliegend. Die Stereovarianten hab ich nur kurz testweise eingeschaltet, denn ich glaube, dass kaum sich den Film damit anschauen möchte, wenn er doch die Möglichkeit eines Raumklangmodus zur Verfügung steht. Die Abmischung und Qualität des deutschen Tones ist auf gewohnt hohem Niveau, von leichtem Rauschen in wenigen Szenen mal abgesehen, welches man leicht überhören kann. Die Klanqualität ist trotzdem enorm, spricht doch der Subwoofer sehr oft an und fabriziert ein lautstarkes Grollen, welches die Dynamik des Filmes anheizt. Die Abmischung des Originaltones favorisiere ich in dieser Hinsicht sogar, denn hier ist der Basston nicht ganz so überwältigend, das sei aber Geschmackssache. Auch die Sprache, welche fast komplett aus dem Center ertönt, ist hier ein wenig feiner, aber auch die deutsche Synchro macht einen hervorragenden Eindruck. Die Surroundpalette ist nicht unbedingt herausragend, da nur wenige echte Effekte um den Zuschauer kreisen, er hilft aber in vielen Szenen durch den Einsatz der Musik und gekonnt eingestrickten Klangstrukturen ein angenehm dichtes Soundgebilde zu erzeugen, welches für die einfachen Erzählstrukturen des Filmes sehr gut ist. Die deutschen Untertitel beziehen sich auf den Originalton, was oft starke Differenzen zur deutschen Tonspur führt.
 +++++-

Extras
Extras
  • Making Of (20:11 Min.)
  • Originaltrailer (1:15 Min.)
  • Weitere DVDs:
    • Wenn die Glocke 13 schlägt (1:03 Min.)
    • Inugami (0:39 Min.)
    • Beyond Re-Animator (1:49 Min.)
    • Impulse (1:23 Min.)
    • Urban Killer (0:44 Min.)
    • Ring Spiral (1:06 Min.)
 Das 20minütige Making Of ist eine atmosphärische Einstimmung auf den Film, es nimmt aber schon einige Hintergründe vorweg und sollte daher erst nach dem Film angeschaut werden. Hier gehen die Darsteller auf ihre Charaktere ein, der Regisseur äußert sich zu den Wetter widrigen Produktionsverhältnissen und immer wieder werden Passagen aus dem Film eingespielt. Diese sind aber anders als die Aussagen der Darsteller nicht untertitelbar. Den Trailer zu diesem Film gibt es natürlich auch, neben ihm noch 6 weitere zu anderen e-m-s-DVDs.
 +-----

Fazit
"Pakt der Hexen" versteht sich als leichtes Gruselkino der klassischen Art (also: ohne jegliche Spezialeffekte), das mich vor allem durch seinen Handlungsort, ein rustikales Bergdorf in der Einöde, begeistern konnte. Wenn die Charaktere durch die engen Gassen vorbei an verwinkelten Häusern aus Naturstein laufen, spürt man diese unwohlige Enge, die schon Interner Link"Dagon" versprühte. Die Geschichte ist typisch für sein Produktionsland: Anstatt mit großem Tohuwabohu des Interner Link"Exorzist" hundertsten Abklatsch zu inszenieren, entsteht Spannung durch geschickte Verwendung von Licht und Schatten, schrulligen Charakteren und geisterhaften Geräuschen und nur selten wird Gewalt auch physisch dargestellt - was ich dem Film hoch anrechne, schließlich funktioniert er dadurch auf höherem Niveau.
"Pakt der Hexen" zeigt aber kaum heidnische oder gar satanistische Motive, sondern ist der verbitterte, abergläubige Kampf zwischen zwei verfeindeten Familien, der sich durch das Aussprechen eines Fluches über Generationen hinweg hält. Dieses Wissen wird dem Zuschauer sehr langsam offenbart, mal durch Rückblenden, mal im Gespräch oder auch beim Erforschen übersinnlicher Kräfte, deren Deutung man nie wirklich erfahren wird. Darin sehe ich auch zwei Hauptprobleme: Für meinen Geschmack verläuft die verstrickte Aufklärung zu gemächlich und lässt den Zuschauer gegen Ende hin etwas unbefriedigt zurück, weil man einfach auf das große Mysterium gewartet hat, welches nie erscheint, obwohl Ansätze erkennbar sind, die mehr versprechen, als der doch recht rationale Schluss. Die technische Umsetzung der DVD ist gelungen, gegen einen Kauf dieser DVD spricht also nichts, sollte man sich für das Hexen-Thema erwärmen können.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.