Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
KR 2004
Originaltitel:Geomi sup
Länge:112:26 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Il-gon Song
Buch:Il-gon Song
Kamera:Cheol-ju Kim
Musik:Min-hwa Yun
Darsteller:Woo-seong Kam, Jung Suh, Kyeong-heon Kang, Hyeong-seong Jang, Byung-ho Son, Seung-kil Jeong, Won-sang Park, Yeong Yun, Yeong-jae Kim, Seong-cheol Jang
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:11.06.2007 (Verleih) / 02.08.2007 (Kauf)



Inhalt
Nachts in einem düsteren Wald. Kang erwacht aus tiefer Ohnmacht. Er schleppt sich zu einer Hütte und findet dort die Leiche eines Mannes - seines Chefs. Im Nebenraum kämpft eine junge Frau mit dem Tod - Kangs Freundin, die in seinen Armen stirbt. Er glaubt einen Mann zu sehen - den Mörder? - und hetzt ihn durch den Wald, bis die Verfolgung auf einer Schnellstraße unter einem Auto endet. Als er nach zwei Wochen aus dem Koma erwacht, ist er für die Polizei der Hauptverdächtige für diesen Doppelmord. Er will seine Unschuld beweisen, doch alle Bemühungen enden in einem Alptraum, aus dem es scheinbar kein Erwachen gibt: Der Wald hat seine eigenen Gesetze und nimmt keine Rücksicht auf Zeit, Wahn und Wirklichkeit ...

Bild
Format1.85:1 (anamorph)
NormPAL
 "Spider Forest" spielt auf der deutschen DVD qualitativ im oberen Drittel. Das Bild wirkt weitestgehend frisch, die Farben sind typischerweise etwas bräunlich gehalten, aber trotzdem sehr realistisch, und auch der Kontrast ist überraschend gut ausgefallen, was insbesondere für die dunkleren Sequenzen von Bedeutung ist, in denen man alles bestens erkennen kann. Hundertprozentig überzeugend fällt die DVD aber nicht aus. Weniger oft bekommt man Schmutz zu sehen, aber als Käufer eines derart neuen Films geht man einfach davon aus, dass so etwas überhaupt nicht auftritt. Die Schärfe lässt im Detail etwas nach und zeigt auch an Konturen die Effekte von Nachschärfung durch dezente Doppelkonturen. Das greift noch nicht die Natürlichkeit an, aber es verwehrt die nächsthöhere Note. Etwas sonderbar, aber nur sichtbar auf Bildschirmen, bei denen keine Informationen im Overscan-Bereich verschwinden, ist der dünne Streifen auf der linken Seite, der scheinbar von der rechten Seite aus umgebrochen ist und eine grünliche Verfärbung des geringen Bildteils zeigt.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch, Koreanisch
UntertitelDeutsch
 "Spider Forest" spielt auf der deutschen DVD qualitativ im oberen Drittel. Das Bild wirkt weitestgehend frisch, die Farben sind typischerweise etwas bräunlich gehalten, aber trotzdem sehr realistisch, und auch der Kontrast ist überraschend gut ausgefallen, was insbesondere für die dunkleren Sequenzen von Bedeutung ist, in denen man alles bestens erkennen kann. Hundertprozentig überzeugend fällt die DVD aber nicht aus. Weniger oft bekommt man Schmutz zu sehen, aber als Käufer eines derart neuen Films geht man einfach davon aus, dass so etwas überhaupt nicht auftritt. Die Schärfe lässt im Detail etwas nach und zeigt auch an Konturen die Effekte von Nachschärfung durch dezente Doppelkonturen. Das greift noch nicht die Natürlichkeit an, aber es verwehrt die nächsthöhere Note. Etwas sonderbar, aber nur sichtbar auf Bildschirmen, bei denen keine Informationen im Overscan-Bereich verschwinden, ist der dünne Streifen auf der linken Seite, der scheinbar von der rechten Seite aus umgebrochen ist und eine grünliche Verfärbung des geringen Bildteils zeigt.
 ++++--

Extras
Extras
  • Behind The Scenes (18:44 Min.)
  • Teaser (1:13 Min.)
  • Kor. Trailer (2:11 Min.)
  • Dt. Trailer (1:12 Min.)
  • Musikvideo 1 (5:00 Min.)
  • Musikvideo 2 (4:23 Min.)
  • Weitere DVDs:
    • Brotherhood (2:50 Min.)
    • Running Scared (2:19 Min.)
    • The Doll Master (1:35 Min.)
    • The Uninvited (1:47 Min.)
    • 11:14 - Elevenfourteen (1:33 Min.)
    • Drowning Ghost (1:34 Min.)
VerpackungKeepCase im Pappschuber
 Das Behind The Scenes-Video ist ein solches, denn es bietet ausschließlich Einblicke, die am Drehort (oder nachher beim Fotoshooting) entstanden. Das deutsch untertitelte Special kommt ohne Werbebotschaft für den Film aus und hat daher einen familiären Charakter. Neben Trailer und Teaser befindet sich noch ein Musikvideo in zwei Versionen auf der DVD.
 ++----

Fazit
Mal wieder was zum Nachdenken und Mitgrübeln der feinen Art! "Spider Forest", koreanischer Herkunft und handwerklich erste Sahne, darf sich zu den eher rar gesäten Thrillern zählen, die über die gesamte Spielzeit hinweg spannend sind, aber ebenso verwirrend, falls man sich nicht zeitig genug damit anfreundet, selbst nach Erklärungen zu suchen, die einem der Film nur in Bruchstücken anbietet. So entstehen nach dem mitreißenden Beginn, der auch eine der wenigen physisch wirklich brutalen Szenen enthält, ein wirres Muster, welches dem Krankheitsbild des Protagonisten nachempfunden ist und vorerst nur wenig Aufschluss gibt, ob es sich nun um Realität oder Fiktion handelt. Ohne in eine allzu phantastische Welt einzutauchen oder gar widersprüchlich in seinen Fakten zu sein, verfolgt der Film den Protagonisten auf der Suche nach der Wahrheit. Auf Grund seines 2wöchigen Komas, aus dem er kürzlich erwachte, und seiner schweren Kopfverletzung, die ihm beinahe den Tod brachte, schleppt sich der sichtlich angeschlagene Kang zurück in den Spinnenwald, um die Identität des bestialischen Mörders aufzudecken. Nicht ohne Grund hat er dort Déjà vu-Erlebnisse, denn die Vergangenheit und die Gegenwart bilden ein dichtes Netz aus zu ergründenden Mysterien.
Die Koreaner haben abermals einen Film geschaffen, der mich restlos begeistern konnte. Neben der vielschichtigen Handlung ist auch der Film an sich ein Erlebnis aus mehreren Genres, u.a. einer heftigen Horror-Szene zu Beginn, eher alltäglicher Charaktervertiefung im zweiten Drittel und dem ruhigen, depressiv geprägten letzten Drittel im Spinnenwald, der in der Geschichte eher eine symbolische Position einnimmt, aber auch für einige schöne Sets sorgt. Im Grunde könnte bereits ein großer Teil der Auflösung verraten werden, da im zweiten Durchlauf immer noch genügend Stellen Fragen aufwerfen würden, die den Zuschauer beschäftigen. Dass alle Teile des Films, die sich mitunter über einen langen Zeitraum erstrecken, so nahtlos ineinander übergehen und man trotz aller Schwierigkeiten das Puzzle zusammenzusetzen wie gebannt dem Film folgt, ist ein riesiger Erfolg des Drehbuchs und vor allem der Regie. Die Darsteller geben harmonieren wundervoll miteinander, der epische Score nimmt eine Ausnahmeposition in diesem Genre ein und besonders in der Kleinstadt erreicht "Spider Forest" eine erdrückend dichte Atmosphäre und Spannung - schließlich weiß man immer nur genauso viel wie der Protagonist.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.