Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1995-1996
Originaltitel:Star Trek: Deep Space Nine
Alternativtitel:DS9
aka. Star Trek: DS9
Länge:ca. 636 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:David Livingston, Les Landau, Winrich Kolbe, James L. Conway,Paul Lynch, Alexander Singer, Cliff Bole, David Carson, Avery Brooks, Rene Auberjonois, LeVar Burton
Buch:Gene Roddenberry, Michael Piller, Rick Berman, Ira Steven Behr, Ronald D. Moore, René Echevarria, Hans Beimler, Robert Lederman
Kamera:Jonathan West, Kris Krosskove u.a.
Musik:Dennis McCarthy, Jay Chattaway, David Bell, Gregory Darryl Smith
SFX:Gary Monak, Edward J. Franklin, Matt Kutcher
Darsteller:Avery Brooks, Rene Auberjonois, Cirroc Lofton, Alexander Siddig, Colm Meaney, Armin Shimerman, Nana Visitor, Terry Farrell, Michael Dorn, Mark Allen Shepherd, Judi M. Durand, Aron Eisenberg, Randy James, Andrew Robinson, Max Grodénchik, Marc Alaimo, Jeffrey Combs, J.G. Hertzler, Nicole de Boer, Majel Barrett, Rosalind Chao, Chase Masterson, Penny Johnson, Salome Jens, Louise Fletcher, Cyia Batten
Vertrieb:Paramount
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:05.07.2007 (Kauf)



Inhalt
Willkommen im vierten Jahr der Abenteuer von Deep Space Nine, einem abgelegenen und verlassenen Cardassianischen Außenposten am Rand des bekannten Universums. Dies ist das Jahr, in dem das klingonische Reich in den Widerstand gegen das Dominion einsteigt. Da er durch die paranoiden klingonischen Streitkräfte unter dem grimmigen Admiral Martok bedrängt wird, ruft Sisko den Einzigen, der mit den schwierigen Alliierten fertig wird: Den ersten klingonischen Offizier in der Sternenflotte - Lt. Commander Worf. Während die Jagd nach Eindringlingen auf Cardassia, Qo'noS und der Erde weiter geht tauchen für die Crew von Deep Space Nine zusätzliche Komplikationen auf: Sisko bekämpft ein Komplott, das die Führung der Vereinigten Föderation der Planeten absetzen will. Dax steht die Verbannung von ihrer Trill-Heimatwelt und der erzwungene Tod ihres Symbionten bevor. Kira verbündet sich nicht nur einmal, sondern zweimal mit dem verhassten Gul Dukat. Oda muss mit Kiras Beziehung zu einem hochrangigen bajoranischen Politiker fertig werden. O'Brien erlebt 20 Jahre Zwangsarbeit im Gefängnis. Nach einem Besuch in Roswell auf der Erde 1947 wird Quark gezwungen, seine Überreste am Aktienmarkt zu verkaufen, obwohl er noch am Leben ist. Zu guter letzt lebt Julian Bashir seine Fantasien als Geheimagent der 1960er Jahre aus. Während die Offiziere von Deep Space Nine unermüdlich weiter machen, scheinen die Klingonen, die Cardassianer, der Maquis und die Jem'Hadar entschlossen, die Sternenflotte in den Konflikt einzubeziehen. Willkommen im Jahre 2372. Es wird ein langes und ereignisreiches Jahr ...

Disc 4:

12. Emotionen: Sternzeit unbekannt (Crossfire)
Kiras ehemaliger Widerstandsführer, der Premierminister Shakaar, wird Zielscheibe eines extremistischen Anschlags auf Deep Space Nine. Odo wird wütend, als seine Schutzüberwachung von Shakaar die Wahrheit der Natur seiner Beziehung zur Kira enthüllt.
13. Zu neuer Würde: Sternzeit unbekannt (Return To Grace)
Kira und Gul Dukat gehen gemeinsam an Bord seines neuen Schiffs, einem altersschwachen cardassianischen Frachter. Als sie von einem klingonischen Kriegsschiff angegriffen werden, verfolgen die ungleichen Alliierten den Angreifer, um eine wertvolle Forschungseinrichtung vor der Zerstörung zu bewahren.
14. Söhne von Mogh: Sternzeit 49556.2 (The Sons Of Mogh)
Weil sein Leben durch Worfs Taten ruiniert worden ist, kommt sein Bruder Kurn nach Deep Space Nine, um vor der Hand seines Bruders zu sterben. Worf versteht und stößt seinem Bruder ein Messer in die Brust. Trotzdem hat das Schicksal andere Pläne für Kurn.
15. Der Streik: Sternzeit unbekannt (The Bar Association)
Als sein Bruder Rom als Protest gegen die Behandlung des Barpersonals eine Gewerkschaft gründet, steht Quark von allen Seiten unter Beschuss. Sein schlimmster Feind ist jedoch der rücksichtslose Ferengi-Liquidator Brunt.

Disc 5:

16. Die Übernahme: Sternzeit unbekannt (Accession)
Als ein Bajoraner behauptet, der wahre Abgesandte der Propheten zu sein, gibt Sisko diesen Titel ab. Als der neue Abgesandte traditionalistische Diskriminierung propagiert, ist Sisko gezwungen, seine Entscheidung zu überdenken.
17. Das Gefecht: Sternzeit 49665.3 (Rules Of Engagement)
Als Worf in der Hitze des Gefechts ein Klingonenschiff zerstört, wird sein Verhalten bei einer Gerichtsverhandlung untersucht. Als mehrere seiner Freunde seine Handlungen in Frage stellen sieht die Zukunft des ersten klingonischen Offiziers der Sternenflotte düster aus.
18. Strafzyklen: Sternzeit unbekannt (Hard Time)
O'Brien wird der Spionage für schuldig befunden. Daraufhin werden ihm Erinnerungen an 20 Jahre Zwangsarbeit ins Gehirn implantiert. Als er wiederholt an Bord von Deep Space Nine auf seinen imaginären Zellengenossen trifft, versucht der Chief sich das Leben zu nehmen.
19. Der zerbrochene Spiegel: Sternzeit unbekannt (Shattered Mirror)
Jake wird von der Spiegelversion seiner Mutter ins Spiegeluniversum gelockt. Sisko folgt ihm und stellt fest, dass die einzige Möglichkeit die menschliche Widerstandsbewegung vor den Klingonen zu retten es ist, die Spiegel-Defiant wieder flott zu machen.

Disc 6:

20. Die Muse: Sternzeit unbekannt (The Muse)
Odo macht Lwaxana Troi einen Heiratsantrag, um ihr ungeborenes Kind zu schützen. Jake Sisko dagegen baut eine Beziehung zu einer Frau auf, die seine schriftstellerische Kreativität stimuliert. Leider raubt sie ihm dafür mehr und mehr seiner Lebenskraft.
21. In eigener Sache: Sternzeit unbekannt (For The Cause)
Als Beweise für eine Maquis-Präsenz auf Deep Space Nine auf Kasidy Yates deuten, lässt Sisko sie verfolgen. Dabei stellt sich heraus, dass sie tatsächlich eiine Schmugglerin ist. Der Plan, sie festzunehmen geht nach hinten los und zieht ernsthafte Konsequenzen nach sich.
22. Die Abtrünnigen: Sternzeit 49904.2 (To The Death)
Widerwillig arbeiten Sisko und seine Mannschaft mit einer Jem'Hadar-Truppe zusammen, um abtrünnige Jem'Hadar zu jagen. Begleitet von Todesdrohungen und Racheschwüren suchen sie nach dem gemeinsamen Feind.
23. Hoffnung: Sternzeit unbekannt (The Quickening)
Als er einem zweihundert Jahre alten Notruf nachgeht, findet Bashir die Bevölkerung eines ganzen Planeten mit einem Virus infiziert vor - eine Strafe der Jem'Hadar. Trotz aller Bemühungen, kann Bashir nichts für diejenigen tun, die bereits erkrankt sind.

Disc 7:

24. Quarks Schicksal: Sternzeit unbekannt (Body Parts)
Bei Quark wird eine Krankheit diagnostiziert, die ihn innerhalb einer Woche töten wird. Er verkauft daraufhin seine sterblichen Überreste auf dem Ferengi-Aktienmarkt. Als sich die Diagnose als falsch herausstellt, muss Quark einen Weg finden, den Käufer abzufinden ...
25. Das Urteil: Sternzeit 49962.4 (Broken Link)
Als Odo von einer undiagnostizierbaren Krankheit befallen wird, wird er zu seinem Volk zurückgebracht. Auf der Heimatwelt der Gründer fordert die Große Verbindung Rechenschaft für seine früheren Vergehen.

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Die zweite Box der vierten Staffel unterscheidet sich nicht von der ersten - warum sollte sie auch! Von daher vergeben wir drei Punkte für einen ordentlichen Kontrast, der selbst in den vielen problematischen Szenen eine gute Figur macht und einer ausgesprochen guten Farbgebung. In puncto Schärfe hat man sich zwar zu den vorherigen Boxen etwas verbessert, aber der Mangel ist im Detail zu finden, denn immer noch fehlt es dem Bild an einer kontinuierlichen Tiefenschärfe und die stehenden Rauschmuster, sowie die dezente Bewegungsunschärfe raubt dem Bild ebenfalls etwas an Brillanz. Die Kompression arbeitet dafür weitgehend sauber und unauffällig.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 5.1, Dolby Surround (nur Franz., Ital., Span.)
SpracheDeutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
UntertitelEnglisch für Hörgeschädigte, Englisch, Dänisch, Deutsch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
 Für einen TV-Serie liefert uns Paramount zwei beachtlich gute 5.1-Tracks ab, welche meist sehr räumlich wirken und hin und wieder mit einigen gut platzierten Surroundeffekten aufwarten kann, bei dem auch der Subwoofer nicht zu kurz kommt. Hinzu kommt eine saubere Sprachwiedergabe, die im Englischen vielleicht etwas natürlicher als im Deutschen ist, sowie der gar nicht mal so schlechte Dynamikumfang. Das sollen erst einmal andere TV-Serien nachmachen. Optional gibt es diverse Untertitel und drei weitere Sprachfassungen in Dolby Surround. Diese haben wir aber nicht getestet.
 ++++--

Extras
Extras
  • Entdeckung neuer Territorien (18:14 Min.)
  • Michael Westmore's Aliens (11:01 Min.)
  • Crew Dossier: Lt. Worf (14:10 Min.)
  • Deep Space Nine Chroniken" (41:17 Min.)
  • Sketchbook: John Eaves (10:02 Min.)
  • Jim Martin Sketchbook" (7:36 Min.)
  • Bob Blackman: Design der Zukunft (6:40 Min.)
  • Fotogalerie (41 Bilder)
  • Section 31 - Hidden File 01 (3:16 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 02 (3:34 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 03 (1:35 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 04 (4:59 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 05 (4:55 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 06 (3:10 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 07 (2:44 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 08 (3:55 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 09 (2:18 Min.)
  • Section 31 - Hidden File 10 (2:44 Min.)
VerpackungSlimCases im Schuber
 Die Extras erfahren mit einer Laufzeit von über 2 Stunden eine Steigerung gegenüber der vorherigen Staffel. Aber Quantität bedeutet nicht immer gleich Qualität. Zu Beginn gibt es das 18minütige Featurette "Entdeckung neuer Territorien", in dem die Entwicklung der vierten Staffel besprochen wird und einige der wichtigsten Folgen vorgestellt werden. Das ganze ist sehenswert und wartet mit interessanten Informationen auf. Etwas langatmig ist das obligatorische Featurette über Michael Westmores Alien-Design. In knapp 11 Minuten wird die selbe Leier wie in den drei Streifen zuvor abgezogen, wodurch der Einblick doch etwas trocken und dröge ausfällt. Im Crew Dossier gibt es diesmal ein 14minütiges Portrait von Michael Dorn alias Worf, in dem wir mehr über dessen Charakter erfahren. Weiter geht s mit zwei Sketchbooks der Zeichner John Eavs und Jim Martin, bei der wir einen schönen Einblick ihrer Designarbeit bekommen. Das gleiche gilt auch für das 6minütige Featurette "Das Design der Zukunft". Hier dürfen wir uns das Kostümdesign von Bob Blackman anschauen.
Wie üblich gilt es wieder zehn Hidden Files zu entdecken, sowie das 41minütge und somit umfangreichste Extra: die "Deep Space Nine Chroniken". Hier sehen wir kurze Einleitungen der Stars, die damals bei den Wiederholungen im amerikanischen TV vor insgesamt 40 Folgen gezeigt wurde. Frage: Wieso veröffentlicht man das nicht dort, wo es hingehört, nämlich vor der jeweiligen Episode? Wie immer also nette Extras, welche allesamt deutsch untertitelt wurden.
 +++---

Fazit
Auch die zweite Hälfte der vierten Staffel lässt Trekkie-Herzen höher schlagen und im vierten Jahr geht es richtig zur Sache. Der Widerstand gegen das Dominion ist im vollen Gange und Lt. Commander Worf unterstützt Sisko bei der Bändigung der paranoiden Alliierten. Aber nicht nur das Dominion stellt ein großen Problem dar, sondern ein Komplott will die Führung der Vereinigten Föderationen der Planeten absetzen. Zudem haben einzelne Besatzungsmitglieder mit ihren Dämonen zu kämpfen. So muss sich Kira einmal mehr mit dem verhassten Gul Dukat zusammen tun und O'Brien muss 21 Jahre Zwangsarbeit im Gefängnis miterleben, zumindest als falsch implantierte Erinnerung. Odo muss währenddessen auf sein Heimatplaneten zurückkehren und sich für den Tod eines Mit-Formwandlers verantworten. Jede einzelne Folge bietet pure Unterhaltung, Spannung und etwas Humor. Leider hat die Edition auch eine kleine Schattenseite. Die Folge "Die Abtrünnigen" musste aufgrund der BBFC um 2 Sekunden gekürzt werden, während sie bei uns ungekürzt lief und freigegeben ab 12 Jahren war. Diese 2 Sekunden (ein Tritt) hätten in England für eine 18er Freigabe gereicht. Albern, idiotisch, aber leider real. Wie so oft müssen wir leider auch darunter leiden, dass die Box gleich für ganz Europa produziert wurde. Zwar sind diese 2 Sekunden zu verschmerzen, ärgerlich ist es dennoch.
Abgesehen davon, überzeugt Bild und Ton abermals und die Extras können sich auch sehen lassen, obgleich hier die Quantität über die Qualität gesiegt hat.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Star Trek: Deep Space Nine (Season 1: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 1: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 2: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 2: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 3: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 3: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 4: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 5: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 5: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 6: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 6: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 7: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 7: Part 2)
Star Trek - The Next Generation, Season 1
Star Trek - The Animated Series
Star Trek: Raumschiff Voyager (Season 1.1)
Star Trek: Raumschiff Voyager (Season 1.2)
Star Trek: Raumschiff Voyager (Season 4.1)
Star Trek - The Original Series: Season 1 (HD-DVD / DVD Combo Format)
Star Trek: The Next Generation (The Next Level)
Star Trek: The Next Generation (Season 1)
Star Trek: The Next Generation (Season 2)
Star Trek: The Next Generation (Season 3)
Star Trek: The Next Generation (Season 5)
Star Trek: The Next Generation (Season 6)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 2: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 5: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 6: Part 2)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.