Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2003
Originaltitel:National Lampoon Presents Dorm Daze
Alternativtitel:College Sex Comedy, A
aka. Dorm Day Crazy
aka. National Lampoon Presents College Animals
aka. National Lampoon's Dorm Daze
Länge:92:34 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:David Hillenbrand, Scott Hillenbrand
Buch:Patrick Casey, Worm Miller
Kamera:Philip D. Schwartz
Musik:David Hillenbrand
SFX:Jor Van Kline
Darsteller:Tatyana Ali, Boti Bliss, Gable Carr, Patrick Cavanaugh, James DeBello, Marieh Delfino, Tony Denman, Danielle Fishel, Courtney Gains, Gregory Hinton, Edwin Hodge, Paul H. Kim, Katie Lohmann, Jennifer Lyons, Marie Noelle Marquis, Chris Owen, Patrick Renna, Cameron Richardson, Randy Spelling, Worm Miller, Lindsey Tusing
Vertrieb:Sunfilm
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:29.09.2006 (Verleih) / 27.10.2006 (Kauf)



Inhalt
Abschlussprüfungen an der Billingsley Universität - aber im College dreht sich alles nur um das Eine ...
Da ist z.B. Booker, der noch nie Sex hatte und damit auch warten will, bis sein Traum-Girl Rachel ihn erhört. Doch sein Bruder Styles sieht das ganz anders: Um etwas nachzuhelfen, hat er das Callgirl Dominique engagiert. Bei ihrer Ankunft wird der heiße Feger jedoch für eine Austauschstudentin aus Frankreich gehalten und löst damit eine Kette von Missverständnissen aus. Als dann noch eine Tasche mit sehr viel Geld auftaucht, für die jeder bereit ist, alles zu tun, geht im College so richtig die Post ab ...

Bild
Format1.85:1 (anamorph)
NormPAL
 Abgesehen vom seltsamen Kontrast zu Beginn des Filmes ist, sobald es farblich alles in Ordnung. Komödiengerecht hat man sogar sehr kräftige Farben angesetzt, die vielleicht noch ein strahlender sein dürften, weil es etwas matte Stellen gibt - aber das ist jetzt nicht so schlimm. Wesentlich bedeutender ist das Schärfeverhalten. Die meiste Zeit wird hier eine gute Leistung geboten, etwas weich zwar im Detail, aber ok. Hierfür ist relativ deutlich die Rauschfilterung verantwortlich, die aber keine größeren negativen Ausmaße nimmt. Trotzdem, es gibt ein paar Szenen mit unübersehbarem Weichzeichner, die immer mal wieder auftauchen und die Qualität runterreißen. An den vergebenen vier Punkten kann das aber kaum rütteln, dafür ist der Gesamteindruck zu gut.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1 (Deu, En), DTS 5.1 (Deu)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Der Film reduziert sein Klangverhalten auf bestens verständliche Dialoge, die sowohl im Deutschen als auch im Englischen lohnenswert sind, und ein wenig Musikeinsatz. Hier gefällt mir vor allem der druckvolle Bass. Leider gibt sich der Ton im Surround-Modus sehr statisch. Lediglich die Musik sorgt für Auflockerung, der Rest klebt zu sehr an den Frontlautsprechern. Daher ist auch der DTS-Ton nicht unbedingt nötig. Dank Score reicht es hier zu knapp 4 Punkten, auch wenn die Rear Speaker nur durch diese angesprochen wird.
 ++++--

Extras
Extras
  • Originaltrailer (2:25 Min.)
  • Behind the Scenes (6:05 Min.)
  • Weitere DVDs:
    • First Descent (2:17 Min.)
    • Reine Familiensache (2:51 Min.)
    • Minotaur (2:03 Min.)
    • Shadow Boxing (2:10 Min.)
    • The Devil's Rejects (1:08 Min.)
    • The Tiger Blade (2:25 Min.)
VerpackungKeepCase
 Na, aber hallo, das ist doch wirklich ein bisschen zu wenig, ein Trailer und ein 6minütiges Making Of. Vor allem, weil Letztgenanntes Lust auf mehr macht. Dort wird nur ein Teil der Figuren per Interviews angerissen, welche natürlich nicht ganz ernst gemeint sind. Ist lustig anzuschauen und deutsch untertitelt.
 +-----

Fazit
Etwas mehr als das typische, verbrauchte Interner Link"American Pie"-Format ist "College Animals" schon. Vielleicht funktioniert er so gut, weil man ohne große Erwartungen, nämlich ein billiges Komödienwerk mit starkem Gross Out-Faxen und austauschbaren, spätpubertären College-Sex-Witzeleien vorzufinden, herangeht. Vielmehr entfaltet sich "College Animals" bereits nach kurzer Zeit als rasante Chaos-Komödie oder Screwball im klassischen Stil, bei der das Tempo vielleicht noch etwas angezogen wurde und die Darsteller sehr jung sind. Um kurz den Beginn der fortwährenden Verwechslungssituationen zu erklären: Eine Tasche mit Geld macht die Runde, die ebenso aussieht wie die verloren gegangene Lieblingstasche von Claire (Tatyana Ali, "Der Prinz von Bel-Air"), deren Freund irrtümlich als Schläger und Fremdgänger gehalten wird. Zwischenzeitlich wird die heiße französische Austauschstudentin Dominique mit der gleichfalls heißen Prostituierten Dominique verwechselt, was auf der einen Seite zu sehr zurückhaltenden Reaktionen, auf der anderen zu Zudringlichkeiten führt. Zwischendrin tummeln sich ein Profiverbrecher, der merkt, dass das Geld an die falsche Adresse ging (Courtney Gains, Interner Link"Kinder des Zorns", "Meine teuflischen Nachbarn"), zwei aufgetakelte Klatschzicken, die die Situation nur noch verschlimmern, ein seltsamer Mitbewohner, ebenfalls unter Verständnisproblemen getarnt (James DeBello in Topform, auch wenn er wohl auf ewig auf diesen Typus festgelegt ist).
Es werden zwar keine Lacher geboten, bei denen man sich vor Lachen krümmt, aber die Chose gestaltet sich abwechslungsreich und unterhaltsam. Dank einiger nackter Tatsachen gab es von der MPAA sogar eine Unrated-Empfehlung, während man sich in Deutschland weniger prüde zeigt und jene Fassung bereits ab 16 Jahre freigibt. Hat sich die von National Lampoon initiierte Komödie aber auch verdient, denn meistens wird ein fast jugendverträgliches Programm geboten. Zwischenzeitlich könnte es dank der vielen Wechsel innerhalb des Hauses ein wenig so vorkommen, als ob man hier eine etwas aufwendigere Sitcom abgedreht hat, denn fast der gesamte Film spielt sich innerhalb des Wohnheims ab, was gut funktioniert. Und wenn das nicht reicht, dann sollte der Anblick der süßen Cameron Richardson genügen, um Bedenken gegenüber dem Film im Nu aufzulösen. Also, wen die Standard-Teenie-Komödien genauso ankotzen wie mich, der kann testweise vielleicht mal hier einen Blick wagen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
College Animals 2
College Vampires
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.