Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1998
Originaltitel:Sex and the City
Länge:ca. 290 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Alison Maclean, Matthew Harrison, Michael Fields, Darren Star, Susan Seidelman, Nicole Holofcener
Buch:Darren Star, Nicole Avril, Terri Minsky
Kamera:Michael F. Barrow, Maryse Alberti
Musik:Alan Ari Lazar
Darsteller:Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, David Eigenberg, Willie Garson, Kyle MacLachlan, John Corbett, Evan Handler, Jason Lewis, Lynn Cohen
Vertrieb:Paramount
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:07.06.2007 (Kauf)



Inhalt
DVD 1:
01. sex and the city (Sex wie ein Mann)
Die Kolumnistin Carrie ist wie ihre Freundinnen Samantha, Miranda und Charlotte erfolgreich und attraktiv. Doch mit dem Mann fürs Leben hat es noch nicht geklappt. Carrie und Samantha beschließen das Experiment "Sex wie ein Mann", das heißt, Sex ohne Gefühle. Die Nacht mit einem Ex-Freund kommt Carrie auch durchaus erfrischend vor. Doch als sie dann einen attraktiven, wohlhabenden und unverheirateten Mann kennen lernt, kommen ihr Zweifel an dieser Art des Zusammenseins.

02. models and mortals (Models und Menschen)
Durch die Einladung eines Arbeitskollegen Mirandas geraten die Freundinnen in die Welt der Models. Dabei machen Carrie, Miranda und Samantha ganz unterschiedliche Erfahrungen: So verbringt Carrie zum Beispiel eine Nacht ohne Sex mit dem männlichen Model Derek und erfährt dabei, dass auch die Schönsten der Schönen eine ganze Menge persönlicher Probleme haben. Samantha dagegen findet die ultimative Bestätigung für ihr Aussehen: Sie lässt sich beim Sex auf Video aufnehmen.

03. bay of married pigs (Ehekriege)
Carrie ist übers Wochenende zu Besuch bei dem Ehepaar Patience und Peter. Die beiden wirken wie ein Vorzeigepaar, doch dieses Bild ändert sich schlagartig: Während Patience beim Einkaufen ist, präsentiert sich Peter splitternackt vor Carrie. Als Patience davon erfährt, gibt sie natürlich Carrie die Schuld ... Miranda erlebt die Konsequenzen des Single-Daseins im Beruf: Seit ihr Chef der Meinung ist, sie sei lesbisch, hat sich sein Verhalten grundlegend geändert ...

04. valley of the twenty-something guys (Im Tal der Mittzwanziger)
Auf der Eröffnungsparty eines neuen Restaurants lernen Carrie und Samantha zwei attraktive Männer kennen - die allerdings erst Mitte Zwanzig sind. Dies hat aber durchaus auch Vorteile: Die beiden nehmen sich viel Zeit und sind erotischen Experimenten nicht abgeneigt. Doch Samantha gefällt es auf Dauer nicht, immer die Ältere zu sein. Carrie wiederum hat ihre Probleme mit der Vorstellung von Sauberkeit, die ein männlicher New Yorker mit Mitte Zwanzig so hat ...

05. the power of female sex (Sex = Macht = Geld?)
Carrie hat einen wunderschönen Tag und eine heiße Nacht mit dem französischen Architekten Gilles verbracht. So weit, so gut. Doch am nächsten Tag findet sie einen Dankesbrief von Gilles, dem 1000 Dollar beiliegen! Carrie ist bei dem Gedanken, sich für Sex bezahlen zu lassen, völlig außer sich. Charlotte trifft währenddessen einen talentierten Maler, der seine Bilder in ihrer Galerie ausstellen möchte. Zum Kennenlernen lädt er sie auf seinen Landsitz ein ...

06. secret sex (Heimlicher Sex)
Carrie schreibt an einer Geschichte über Menschen, die geheime Liebesbeziehungen haben. Endlich steht das erste Date mit "Mr. Big" an, doch dieser erscheint wieder nicht zur verabredeten Zeit, um mit ihr die Jungfernfahrt des Busses zu erleben, auf dem das Werbeposter für ihr neues Buch angebracht ist. Carrie bekommt den Eindruck, dass auch sie eine geheime Liebe ist - und zwar die von "Mr. Big". Miranda stellt währenddessen seltsame Vorlieben ihres neuen Freundes fest ...

DVD 2:
07. the monogamists (Die Monogamisten)
Endlich ist es so weit: Carrie verbringt viel Zeit mit "Mr. Big". Doch eines Tages stellt sie fest, dass sie nicht die einzige Frau in seinem Leben ist - und damit kann sie gar nicht umgehen. Miranda hat mittlerweile mit ihrem Freund Skipper Schluss gemacht, doch als sie ihn zusammen mit einer anderen Frau sieht, möchte sie ihn wieder zurückhaben. Doch unter der Bedingung, dass er nicht der einzige Mann in ihrem Leben sein soll! Und damit kann Skipper gar nicht umgehen ...

08. three's a crowd (Drei sind einer zuviel)
Charlotte hat eine neuen Mann kennen gelernt: Jack. Alles läuft bestens, doch plötzlich schlägt Jack vor, einen flotten Dreier auszuprobieren. Charlotte ist sich jedoch ziemlich unsicher, ob sie das wirklich will. Währenddessen trifft sich Samantha des Öfteren mit einem verheirateten Mann. Als dessen Frau hinter die Liaison kommt, schlägt diese ebenfalls vor, es doch mal zu dritt zu versuchen. Damit meint sie, ihre Ehe retten zu können ...

09. the turtle and the hare (Wunder der Technik)
"Mr. Big" eröffnet Carrie, dass er nie wieder heiraten will - diese Idee gefällt ihr ganz und gar nicht. Miranda kommt eines Tages mit dem neuesten Verkaufsschlager, dem neuen Erotik-Spielzeug "Der Hase", an. Es dauert nicht lange, bis Charlotte nach dem kleinen Freund süchtig wird. Und dann schlägt Stanford Blatch Carrie als neues Cover-Girl vor - doch so ganz uneigennützig ist diese Idee nicht. Vielmehr verbirgt sich dahinter ein cleverer Schachzug ...

10. the baby shower (Die Baby-Party)
Carries alte Freundin Laney war früher als wildes, zügelloses Partygirl bekannt. Nun hat sie in ihr bürgerliches Haus eingeladen - zu einer Baby-Party. Die Party wird für die Freundinnen zum blanken Horror: Langweilige Glucken und unerträgliche Kinder umgeben Laney. Carrie fühlt sich durch Laneys Verwandlung persönlich betroffen, weil ihre Periode überfällig ist und sie sich fragt, ob sie zur Mutter geeignet wäre. Wenig später gibt Samantha eine "Ich bekomme kein Baby"-Party.

11. the drought (Die große Dürre)
Carrie, Charlotte, Samantha und Miranda durchleben eine sexlose Zeit: Miranda ist seit drei Wochen solo; Charlottes Freund Kevin war früher geradezu sexbesessen, doch Psychopharmaka haben ihn davon befreit; Samanthas Yoga-Lehrer Siddharta lebt seit Jahren zölibatär - und nun will sie diese Erfahrung teilen. Währenddessen ist das Verhältnis von Carrie und Mr. Big derart, dass sie sich beide in Gegenwart des anderen entspannen und gehen lassen können. Vielleicht zu sehr.

12. oh come, all ye faithful (Glaubensfrage)
Miranda hat einen neuen Liebhaber, mit dem sie emotional wie sexuell wunderbar harmoniert. Leider hat der aufstrebende Dramatiker eine Marotte, an der die Beziehung schließlich scheitert. Außerdem hat sich ausgerechnet die kaltschnäuzige Samantha bis über beide Ohren verliebt. Leider ist der attraktive und kultivierte James nicht so gut bestückt, wie sie es gerne hätte. Samanthas Enthusiasmus rührt in Charlotte die Frage auf, wann sie wohl den Mann ihres Lebens treffen wird.

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Der Transfer enttäuscht leider auf ganze Linie. Neben dem extremen Bildrauschen kommt eine konstante Unschärfe hinzu und zudem trüben störende Nachzieheffekte den Sehgenuss ungemein. Der Kontrast geht soweit in Ordnung, wobei weder Schwarzwert noch Farbgebung wirklich zu überzeugen wissen. Letztere wird überraschend blass und unnatürlich. Hier hätte man deutlich mehr machen können und vor allem müssen, denn was man uns hier abliefert ist der Serie nicht würdig.
 ++----

Ton
FormateDolby Digital 2.0 Stereo
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelEnglisch, Dänisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
 Beim Ton setzt man uns eine Dolby Surround-Spur vor, welche aber lediglich beim Score zum Einsatz kommt. Der Rest klingt mehr nach Stereo und spielt sich überwiegend im Frontbereich ab. Die Sprachverständlichkeit ist gut und der deutsche Track klingt sogar etwas besser als der Originaltrack, der uns aber ebenfalls eine gute Wiedergabe zu bieten hat.
 +++---

Extras
Extras-
VerpackungDigipack
 Keine Extras, langweilige DVD-Menüs und weder Timecode-Angabe noch Kapitelmenü. Ganz schwach!
 ------

Fazit
Kein Wunder, dass "Sex and the City" dermaßen schnell zu einer der beliebtesten US-Serien geworden ist. Dachte ich zuerst an eine langweilig Frauen-Sitcom im High-Society-Umfeld, wurde ich schnell eines Besseren belehrt. Zwar dreht sich ein essenzieller Teil der Serie nur um Sex, dominiert jede 26minütige Episode aber niemals so stark, dass man irgendwann Ermüdungserscheinungen bekommen könnte. Vielmehr ist das Thema Sex nur ein Leitfaden für typisch untypische Frauenprobleme, bei denen dann aber auch "Mann" ordentlich lachen darf, wenn Kim Cattrall sich endlich einmal in einem Mann verliebt hat, sesshaft wird und dann feststellen muss, dass sie gar nicht merkt, wenn er seinen Schwanz in ihr drin hat ("Komm steck ihn ganz tief in mich hinein", "Ich bin doch schon drin!"), oder wenn Erzählerin und Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker aus Liebekummer ihre Kreditkarte dermaßen überzieht, dass die Schere wartet.
Das Schöne an "Sex and the City" ist, dass es eine Frauenserie ist, bei der der Mann zwar gehörig sein Fett abbekommt, das aber im realistischen Rahmen geschieht. Auch die Frauen kommen nicht ohne ein blaues Auge davon, was die Serie selbst für Männer sehenswert macht. Man kann einfach herrlich über sich selbst oder das andere Geschlecht lachen und das ist das Geniale an dieser zu Recht Preis gekrönten Serie. Man wird immer etwas finden, was einen anspricht. Trotz aller ernsten Themen um Beziehung, Männer und Frauenprobleme gibt es gehörig was zu lachen und es sprüht nur so vor Situationskomik, dass es eine wahre Freude ist. Schwerstens zu empfehlen.

Im Rahmen einer Nice Price-Aktion veröffentlicht Paramount alle sechs Staffeln der kultigen Serie in neuer Umverpackung auf DVD, wobei sich an den DVDs selbst nichts geändert hat. Das ist insofern schlecht, weil erst ab Staffel 2 die Scheiben mit dem nötigen Fingerspitzengefühl produziert wurden und die erste Staffel einfach lieblos ausgefallen ist. Das tut der Serie keinen Abbruch und wer "Sex and the City" immer noch nicht kennt, sollte zuschlagen, denn auch wenn die Bildqualität wirklich alles andere als gut ist, wird man die 12 Folgen in einem Rutsch gucken wollen. Freut euch auf die zweite Staffel - dort ist die Qualität und die Ausstattung wesentlich besser. Doch dazu an gegebener Stelle mehr.



Bilder der DVD




Druckbare Version
News"Sex and the City" - Season 1-6 Neuauflagen
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.