Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1997-98
Originaltitel:3rd Rock from the Sun
Alternativtitel:3rd Sun
aka. Life as we know it
Länge:ca. 594 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Robert Berlinger, James Burrows, Terry Hughes
Buch:Bonnie Turner, Joe Fisch, Linwood Boomer, Christine Zander, Bill Martin, David M. Israel, Terry Turner u.a.
Kamera:Ronald W. Browne
Musik:Jeff Sudakin, Ben Vaughn
SFX:Ron Petruccione
Darsteller:John Lithgow, Kristen Johnston, French Stewart, Joseph Gordon-Levitt, Jane Curtin, Simbi Khali, Shay Astar, David DeLuise, John D'Aquino, Ian Lithgow, Ileen Getz, Elmarie Wendel, Chris Hogan, Dee Freeman, William Bogert, John Mahoney, Jennifer Rhodes, Anna Slotky, Phil Hartman, Eddie Allen, Michael Milhoan, Martha Stewart, Wayne Knight, Dennis Rodman
Vertrieb:Sunfilm/Tiberius Film
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:10.11.2006 (Kauf)



Inhalt
DVD 1:
1. Eine Frau zu viel, Teil 1 (Fun with Dick and Janet, Part 1)
Dick fühlt sich alleine und verlassen von seiner außerirdischen Familie, die auf ihren Heimatplaneten zurück gekehrt ist. Doch gerade als er in tiefer Traurigkeit in den Himmel starrt, taucht die komplette Familie wieder auf - und mit ihnen ein neues Familienmitglied: Janet. Janet soll die neue Ehefrau von Dick sein, da der Großkopfträger glaubt, Mary Albright hielte Dick nur von seiner Mission ab. Entsetzt will Dick Janet wieder zurück schicken, doch sie ist die Nichte des Großkopfträgers und begeistert von der Idee, Dick's Ehefrau zu sein. Alle mögen Janet, denn sie passt gut in die Familie und kümmert sich rührend um Dick. Doch Dick möchte mit Mary Albright zusammen sein, und so beginnt für ihn eine verzwickte und komplizierte Zeit ...

2. Eine Frau zu viel, Teil 2 (Fun with Dick and Janet, Part 2)
Dick möchte seine vom Großkopfträger verordnete Ehefrau Janet irgendwie los werden, und benimmt sich unmöglich und gemein ihr gegenüber. Doch Janet lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und bleibt die geduldige, alles ertragende Ehefrau. Als sie jedoch eines Tages in sein Büro marschiert, um ihm sein Mittagessen zu bringen, trifft sie auf Mary Albright, Dick's eigentliche große Liebe. Als Mary Albright dann jedoch erfahren muss, dass Janet Dick's Ehefrau ist, verlässt sie Dick auf der Stelle. Dick ist so wütend auf Janet, dass er einen Streit mit ihr anfängt, und sie rauswirft. Nun sieht auch Janet ein, dass ihre Scheinehe keinen Sinn macht, und beschließt die außerirdische Familie zu verlassen ...

3. Wie du mir, so ich dir (Tricky Dicky)
Mary Albright ist noch so enttäuscht von der Tatsache, dass Dick ein Heiratsschwindler ist, dass sie versucht es ihm mit allen Mittel heimzuzahlen. Im Büro versucht sie ihn tagtäglich zu schikanieren, sodass Dick einfach beschließt, ihr ganzes Mobiliar weg bringen zu lassen. Die Streitereien gehen hin und her, bis Mary Dick schließlich bittet, Waffenstillstand zu schließen - jedoch nicht ohne noch einen Trumpf im Ärmel zu haben... Währenddessen sagt Sally ein Date mit Officer Don ab, da sie lieber mit Mary einen Yoga-Kurs besuchen möchte. Dort ist sie dann so angetan von ihrem Yoga-Trainer, dass sie Don einfach fallen lässt. Nun versucht Sally Matthew, den Yoga-Trainer, um den Finger zu wickeln.

4. Der ideale Schwiegersohn (Dick-in-law)
Dick nimmt im Büro ein Gespräch für Mary entgegen. Es sind Marys Eltern, die Dick und Mary zu einem Abendessen einladen wollen, da sie noch nicht wissen, dass die beiden ihre Beziehung beendet haben. Völlig überrascht sagt Dick spontan zu. Mary und Dick beschließen trotz allem gemeinsam zu dem Abendessen zu Marys Eltern zu fahren. Marys Eltern, George und Martha, begrüßen Dick herzlich, lassen ihre eigene Tochter jedoch links liegen. Dick kann diese Situation nicht ertragen und spricht Marys Eltern auf ihr Verhältnis zu Mary an. Das Gespräch eskaliert, als alte Familiengeschichten ausgegraben werden. Glücklicherweise liegen sich am Ende des Abends jedoch die ganze Familie wieder in den Armen ...

5. Dick, der Angsthase (Scaredy Dick)
Es ist Halloween, und Dick muss zu einer Routineuntersuchung zum Arzt. Allerdings hat er solche Angst davor, dass er mitten in der Untersuchung aus der Praxis flüchtet, ohne seine Kleidung wieder angezogen zu haben. Zu Hause versucht er seiner Familie dann zu erklären, dass er aus Protest die Praxis so fluchtartig verlassen habe. Doch auch zu Hause hat Dick keine Ruhe: Merkwürdige Geräusche in der Wohnung beunruhigen ihn, und er glaubt, dass Geister ihr Unwesen in dem Haus treiben. Als er und Harry fast vor Angst erstarrt sind, taucht plötzlich Mrs. Dubcek aus einem Belüftungsschacht auf, in dem sie ihr Feuerzeug gesucht hat. Mrs Dubcek nimmt den beiden allerdings keineswegs ihre Angst, da sie ihnen erzählt, dass tatsächlich der Geist eines ermordeten Mannes durch die Wohnung spukt ...


DVD 2:
6. Moby Dick (Moby Dick)
Dick muss feststellen, dass ihm seine Hosen alle zu eng geworden sind, und seine ganze Familie sich darüber lustig macht, dass er zugenommen hat. Nina macht ihn dann darauf aufmerksam, dass der Kummerspeck etwas mit der Trennung von Mary Albright zu tun haben könnte, und Dick probiert alles, um wieder abzunehmen. Doch auf seine Lieblingsspeisen kann er nicht verzichten und Step Aerobics ist nicht seine Sportart. Als Dick dann bei einer 'Fett-weg' Selbsthilfegruppe landet, trifft er dort zu seiner Überraschung auf Mary Albright. Und es kommt, wie es kommen muss: Dick und Mary fangen sofort wieder einen Streit an. Doch am nächsten Tag im Büro söhnen die beiden sich wieder aus, denn sie verbringen ihre Mittagspause gemeinsam, um Junkfood essen zu gehen ...

7. Das Zünglein an der Waage (Eleven angry men and one Dick)
Dick ist von der Justiz als Geschworener auserwählt worden und stürzt sich nun mit Feuereifer in diese ehrenvolle Aufgabe. Allerdings ist er meist anderer Meinung als die anderen Geschworenen, und so verstrickt er sich immer mehr in Diskussionen. Er will auf jeden Fall verhindern, dass jemand ins Gefängnis kommt und verlässt während einer Gerichtsverhandlung das Gericht, um den Fall mit seiner außerirdischen Familie auszudiskutieren. Der Prozess muss verschoben werden und wird als ungültig erklärt. Währenddessen versucht Mary Albright Tommy und Harry für ein Projekt zu begeistern, in dem die beiden fünf Tage lang kein Wort miteinander reden dürfen. Allerdings geht das Experiment schief, denn die beiden versuchen sich über längere Zeit pantomimisch zu artikulieren, was dann aber in eine wilde Prügelei ausartet ...

8. Dick und sein Freund (A friend in Dick)
Die außerirdische Familie hat die Nase voll von Sallys Künstlerfreund Seth. Er ißt ihnen permanent den Kühlschrank leer, und auch sonst legt er merkwürdige Angewohnheiten an den Tag. Sally erkennt allerdings erst viel später, dass ihr Freund nur ein Schaumschläger ist. Währenddessen freut Dick sich auf einen Abend mit Mary, da er mit ihr zu einem Theaterstück des irischen Stepstars Peter Conelly, dem 'King of the Jig', verabredet ist. Allerdings sagt Mary kurzfristig ab, und Dick muss sich enttäuscht nach einer anderen Begleitung umsehen. Nach einigen Fehlschlägen hat Dick endlich Don als Theaterpartner und Freund gewonnen, und der Abend beginnt zunächst erfolgsversprechend ...

9. Die sieben Todsünden (Seven deadly clips)
Während Dick und seine außerirdische Familie mal wieder zusammensitzen und sich den Bauch voll schlagen, kommen sie übereinstimmend zu der Erkenntnis, dass das irdische Leben eigentlich ein sündhaftes Leben ist. So lassen Sally, Harry und Tommy ihr Leben mit Dick in vielen bunten Bildern einzelner Situationen Revue passieren. Auf der Suche nach den sieben Todsünden werden selbstkritisch 'Stolz', 'Wut', 'Neid' und 'Eitelkeit' unter die Lupe genommen. Natürlich müssen sich auch 'Lust', 'Gier' und 'Völlerei' der Kritik stellen, was den Fächer menschlicher Leidenschaften und Schwächen vervollständigt. Allerdings haben bis dahin alle ein Steak zu viel gegessen, und es ist eine große Trägheit über die Sünder gekommen ...

10. Tom, Dick und Mary (Tom, Dick and Mary)
Nicht nur Dick hat seine Probleme mit dem weiblichen Geschlecht, auch zwischen Tommy und August hängt der Haussegen schief. Daraufhin beschließt Tom, sich einmal unter den reiferen Damen des Planeten umzusehen. Da liegt es nahe, dass sein Augenmerk auf Mary Albright trifft, die sich seiner auch zunächst annimmt. Natürlich ist der Streit mit Dick schon vorprogrammiert, denn er kann seine Mary immer noch nicht vergessen, will das aber auch nicht zugeben ... Währenddessen hat Sally einen neuen Job angefangen. Allerdings ist sie an einen lüsternen Chef geraten, der sie nicht etwa wegen ihrer hohen Anzahl an Anschlägen auf der Schreibmaschine engagiert hat, sondern wegen ihrer figürlichen Vorteile. Wie zu erwarten und dank Ninas Einfluss ist dieser Job deswegen nicht von langer Dauer ...


DVD 3:
11. Dick und der Knastologe (Jailhouse Dick)
Dick besucht seinen Freund Officer Don bei der Arbeit und sieht sich bei dieser Gelegenheit auch gleich das Gefängnis an. Beeindruckt beschließt Dick, einen dieser armen Gesetzesbrecher auf den Weg der Tugend zurückzuführen, indem er ihn in seine Familie integriert. Doch schnell stellt sich heraus, dass die Rehabilitation nicht so einfach funktioniert, wie Dick sich das vorgestellt hat. Als Mary Albright zu allem Überfluss auch noch den Hund Pepper, ein Geschenk von Dick, an ihn zurückgeben will, lehnt dieser entschieden ab. Also beschließen Sally und Mary, den Hund in ein Tierheim zu bringen. Doch sowohl Mary als auch Sally bringen es nicht übers Herz Pepper abzugeben, und nehmen stattdessen noch zwei weitere Hunde mit nach Hause. Bei den Solomons ist nun das Chaos perfekt, doch der Familienzuwachs ist zum Glück nicht von langer Dauer ...

12. Rollstuhlfahrer Dick (Dick on a roll)
Harry schleppt aus Mrs. Dubceks Garage einen Rollstuhl nach Hause, mit dem der verspielte Dick auch prompt die Treppe herunter fällt und sich den Fuß bricht. Nun braucht er den Rollstuhl wirklich und genießt seine Gebrechlichkeit. Als er dann jedoch mit seinem Rollstuhl ins Büro fahren will, scheitert er an der Treppe des Haupteingangs. Also beschließt Dick mit Hilfe der Studenten für die Rechte der Rollstuhlfahrer zu kämpfen und den Bau einer Rampe am Vordereingang der Universität durchzusetzen. Währenddessen hat Harry Probleme mit seiner Freundin Vicky, die plötzlich beschlossen hat, sich dem Zölibat und spirituellen Dingen zu widmen. Doch lange hält Vickys Entscheidung nicht, denn sie wird schnell wieder von ihren tiefen Gefühlen zu Harry übermannt ...

13. Macho Dick (The great Dickdater)
Dick glaubt, dass er seine Trennung von Mary Albright verarbeitet hat, da er sich immer mehr für andere Frauen interessiert. Mit Sallys Hilfe versucht er nun diese Erkenntnis in die Tat um zu setzten, doch seine Versuche, junge Damen in der Öffentlichkeit anzusprechen, schlagen alle fehl. Zu guter Letzt versucht er es mit einer Kontaktanzeige, die ihm dann auch ein viel versprechendes Date beschert. Aber wie es das Schicksal so will, hat sich unwissentlich ausgerechnet Mary Albright mit ihm verabredet ... Währenddessen haben Tommy und Harry ein Portemonnaie gefunden, es ehrlich zurück gegeben und versuchen nun, auf Rat von Mrs. Dubcek, dem geizigen Verlierer einen Finderlohn abzuringen.

14. Die Damen vom anderen Stern, Teil 1 (36! 24! 36! Dick!, Part 1)
Rutherford wird von einer Invasion langbeiniger, hübscher, weiblicher Wesen überrascht. Sämtliche Männer der Stadt verfallen den attraktiven Damen, die in kurzer Zeit alle Macht an sich zu reißen scheinen. Nachdem auch Dick, Harry und Tommy willenlos werden, wird Sally, die diese weibliche Konkurrenz mit Argusaugen beobachtet, aktiv. Sie schleust sich in die Reihen der Kühlen und Schönen ein und entdeckt, dass die Damen offenbar von einem anderen Stern, der Venus, kommen und auf der Erde einen Auftrag zu erledigen haben: Die Weltherrschaft des Konsums zu beenden! Sally wird allerdings bald als Spionin entdeckt und von ihren neuen Gefährtinnen entführt ...

15. Die Damen vom anderen Stern, Teil 2 (36! 24! 36! Dick!, Part 2)
Erst viel zu spät entdecken die Solomons, dass Sally von den schönen Venus-Frauen entführt worden ist. Sally schafft es jedoch, Harry, Tommy und Dick eine Botschaft zukommen zu lassen, und die drei machen sich sofort auf den Weg nach Kalifornien, um den korrupten Damen das Handwerk zu legen und die männliche Weltbevölkerung vor einer Katastrophe zu bewahren. Von Mascha, Harrys ehemaliger Geliebten, die immer noch sehr an ihm hängt, erfahren die drei Männer, dass das nächste Ziel der großen Venus-Aktion San Diego ist - und dort der Tag des 'Super Bowls'. Gerade noch rechtzeitig schaffen es die drei, das Vorhaben der schönen Damen aufzudecken und das Leben der Männer zu retten ...


DVD 4:
16. Ein bißchen schwanger (Pickles and ice cream)
Sally geht zum Gynäkologen, weil sie die Idee mag, dass es auf der Erde einen Arzt gibt, der nur für Frauen da ist. Im Wartezimmer erzählt sie dann den wartenden Frauen, dass sie schwanger ist, nur um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Sallys plötzlicher Schwangerschaftswahn wird allerdings immer bedenklicher, denn sie stopft sich sogar ein Kissen unter die Kleider, besucht gemeinsam mit Dick Schwangerschaftskurse und geht zur Schwangerschaftsgymnastik. Als dann auch noch ihr Ex-Freund Don per Zufall damit konfrontiert wird, glaubt er, der Vater des Kindes zu sein, und will Sally gleich hilfreich unter die Arme greifen ...

17. Die flotte Anita (Auto Eurodicka)
Dick lernt an der Kasse des Autokinos Anita kennen und lässt sich dazu hinreißen, mit ihr im Auto wild herumzuknutschen. Erst später stellt sich heraus, dass Anita die Mutter eines seiner Studenten ist. Die Solomons beschließen derweil ein zweites Auto zu kaufen, da es immer Streit um das einzige Auto der außerirdischen Familie gibt. Sally sieht eine Viper, einen rassigen Luxusschlitten, der natürlich viel zu teuer ist. Trotz allem zahlt sie das Auto mit einem ungedeckten Scheck an, aber der Computer stellt nicht nur im Handumdrehen den Schwindel fest, sondern auch, dass die vor ihm stehenden Personen gar nicht existieren!

18. Mitgefangen - mitgehangen (Stuck with Dick)
Dick überrascht Mary zu später Stunde in der Bibliothek mit einem Champagner-Picknick. Er will seine geliebte Mary unbedingt wieder zurück haben, doch zu mehr als einem belanglosen 'Small Talk' kommt es zwischen den Ex-Partnern nicht. Plötzlich bemerken die Beiden, dass sie in der Bibliothek eingeschlossen sind. Umgeben von Büchern verbringt das vermeintliche Liebespaar eine romantische Nacht mit reichlich Champagner. Währenddessen haben sich die Solomons auf der Suche nach Dick in Marys Wohnung breit gemacht. Da Mary und Dick immer noch in der Bibliothek eingeschlossen sind, muss Sally als Gastgeberin der schon lange geplanten 'Tupperparty' einspringen ...

19. Tommy geht in Pension (Portrait of Tommy as an Old Man)
In der Familie Solomon geht es mal wieder drunter und drüber: Officer Don stiehlt Sally, während sie Wäsche zusammen faltet, einen Slip, was Sally total verwirrt. Als er ihr das Höschen wieder zurück geben möchte, überreicht Sally ihm dann den passenden BH, in der Hoffnung, dass er sich darüber freut. Währenddessen machen sich bei Tommy Alterserscheinungen bemerkbar, und er möchte seinen Job in der Mission der außerirdischen Familie beenden. Als er dann jedoch in einem 'irdischen' Altersheim sein Dasein fristet, beschließt er, seine Aufgabe doch lieber wieder zu übernehmen ...

20. Daddy auf Abwegen (My Daddy's Little Girl )
Mary Albrights Vater, George, gesteht seiner Tochter, dass er sich wieder einmal von seiner Frau getrennt hat. Mary ist darüber nicht sonderlich überrascht, da Trennungen bei ihren Eltern öfters vorkommen. George quartiert sich also bei Mary ein, lernt somit auch die Familie Solomon kennen, und verliebt sich unsterblich in Sally. Sally hat George total den Kopf verdreht, doch Mary versucht mit allen Mitteln die Affäre zu verhindern. Und schließlich verlässt Sally George wieder, da sie sich einer so erwachsenen Tochter wie Mary Albright nicht gewachsen fühlt ...

21. Dick und die Physik (The physics of being Dick)
Dick ist unzufrieden mit seinem Job als Physik-Professor, und um in seinen Alltag etwas Abwechslung zu bringen, beschließt er, Officer Don mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die Beiden versuchen, einen komplizierten Kriminalfall zu lösen, doch der vermeintlich Schuldige verstrickt sich in immer verwirrendere Geschichten, sodass die Tat nicht mehr nach zu vollziehen ist. Erst als Dick dem Verdächtigen eine Frage zum Tathergang stellt, zu der es physikalisch gesehen nur eine richtige Antwort gibt, schaffen sie es, den Täter zu überführen. Und Dick ist überglücklich, durch seine Physik-Kenntnisse den Fall gelöst zu haben ...

22. Eine ganz normale Familie (Just your average Dick) - Teil 1
Bestürzt muss Dick, auf Grund einer klaren Aussage von Mary Albright, zur Kenntnis nehmen, dass er sich nach so langer Zeit auf der Erde immer noch merkwürdig benimmt. Sofort wird die Familie informiert und mit diesem Problem konfrontiert, da Dick dadurch die Tarnung ihrer Mission gefährdet sieht. Doch wie zu erwarten bewirken alle weiteren Bemühungen der Solomons, sich möglichst wie normale Menschen zu verhalten, genau das Gegenteil. Durch einen Umzug in eine neue Wohnung versucht die außerirdische Familie, ihre alten und merkwürdig erscheinenden Gewohnheiten abzulegen, doch auch dieser Versuch endet in einer Katastrophe ...


DVD 5:
23. Noch ein Außerirdischer (Dick and the other guy) - Teil 2
Dick hat die ehrenvolle Aufgabe, den erstklassigen Gastprofessor Liam in der Uni herumzuführen und ihm dabei natürlich auch seinen Bereich vorzustellen. Liam entpuppt sich jedoch als äußert selbstgefälliger, eitler und neugieriger Kollege, der sich rücksichtslos in alles einmischt. Auf eine gewisse Art ist er jedoch Dick sehr ähnlich, der sich, durch seine anfänglichen Unsicherheiten auf der Erde, damals genauso verhalten hat. Und da auch Mary Albright diese verblüffende Ähnlichkeit auffällt, spricht Dick Liam direkt auf seine Identität an. Tatsächlich gibt Liam zu, ebenfalls ein Außerirdischer zu sein, der jedoch - wie sich zeigt - mit bösen Absichten auf die Erde gekommen ist ...

24. Der erste Kuss (Sally and Don's first kiss)
Don versucht wiederholt, Sally zu küssen, doch Sally behauptet noch ein bisschen Zeit zu brauchen. In Wahrheit kann sie mit Dons Bemühungen nichts anfangen, und sie fragt Dick um Rat. Dick versucht nun Sally zu erklären, dass bei einer 'irdischen Liebesbeziehung', Romantik ein wichtiger Teil ist, und empfiehlt Sally einschlägige - allerdings eher schwülstige - Literatur. Tatsächlich macht Sally dadurch Fortschritte in Sachen Liebe, und nach langem Hin und Her machen Don und Sally es sich in einem Pferdestall für eine romantische Nacht bequem ...

25. Das Camping-Wochenende (When aliens camp)
Um seine Familie den ursprünglichen menschlichen Bedürfnissen ein bisschen näher zu bringen, hat Dick ein Camping-Wochenende organisiert. Die Begeisterung hält sich sehr in Grenzen, und beim Fische fangen und dem spärlichen Abendessen ist die Stimmung auf dem Nullpunkt angelangt. Dick fühlt sich von allen missverstanden und flieht allein in die Wildnis. Dort trifft er auf einen Haufen kleiner Pfadfinder, die ihn zuerst fesseln, dann befreien und ihn schließlich zu ihrem Oberbefehlshaber machen. Dick gründet mit den Jungs eine neue Truppe, und die Außerirdischen versuchen nun, unter der Anführung von Mary Albright, ihren verlorenen 'Vater' wieder zurück zu erobern ...

26. Harry und die Weisheitszähne (The tooth Harry)
Nina müssen zwei Weisheitszähne gezogen werden, und Harry kümmert sich rührend um sie. Er bringt sie nach der Operation nach Hause, wartet bis sie wieder aufwacht und füttert sie mit Suppe. Nina ist entzückt über den treuen und fürsorglichen Harry, und die beiden kommen sich schließlich näher. Als Nina eine Woche später die beiden verbleibenden Weisheitszähne gezogen werden, hört Harry im Wartezimmer die Geschichte der 'Zahn-Fee', die für jeden verlorenen Zahn Geld unter das Kopfkissen legt. Harry beschließt nun ebenfalls 'Zahn-Fee' zu spielen und stopft Ninas Kopfkissen mit Geldscheinen voll. Nina versteht das natürlich falsch und glaubt, Harry wolle sie für eventuelle Liebesdienste bezahlen und beendet die Beziehung blitzartig ...

27. Der Chefkoch und der Jahrestag (Eat, drink, Dick, Mary)
Mit Empörung stellt die außerirdische Familie fest, dass Tommy ein vorzüglicher Koch ist und sie überflüssigerweise die ganze Zeit den furchtbaren Fraß von Sally ertragen mussten. Ab sofort schwingt also Tommy den Löffel in der Küche und zaubert wahre Delikatessen auf den Tisch. Das trifft sich ziemlich gut, denn Dick möchte den zweiten Jahrestag mit Mary Albright feierlich begehen, und bittet deswegen Tommy, ihnen ein kleines Menü zusammen zu stellen. Doch die kleine Privatfeier endet in einer Katastrophe: Mary hat den Jahrestag vergessen, und Dick rauscht wütend ab, während August Tommy beim Kochen stört, und Tommy daraufhin alles anbrennen lässt ...

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Auch in der dritten Staffel ist die Detailschärfe recht schwach ausgefallen und in Bewegungen zeigen stehende Rauschmuster einige Fehler auf. Ansonsten können wir abermals mit den satten und kräftigen Farben, sowie mit dem recht guten Kontrast mehr als zufrieden sein. Die Kantenschärfe ist im Gegensatz zur zweiten Staffel wieder etwas schlechter und die Konturen wirken weich und teilweise schwammig. Die Kompression arbeitet weitgehend gut, zeigt aber vor allem auf homogenen Flächen deutliche Blockbildung. Bildrauschen fällt sehr selten auf und Defekte, sowie Verschmutzungen sind nicht auszumachen, lediglich etwas Bildrauschen lässt sich im Hintergrund erkennen.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Stereo)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Die deutsche Stereospur hat sich im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln nicht verändert und abermals bekommen wir einen sauberen und gut verständlichen Stereotrack geboten. Der englische Mix klingt wieder etwas natürlicher und gibt mehr Feinheiten in puncto Umgebungsgeräusche preis. Optional gibt es deutsche Untertitel.
 +++---

Extras
Extras
  • 54 Previews (2 pro Episode)
  • 16seitiges Booklet
DVD 1:
  • Audiokommentar zur Episode "Wie du mir, so ich dir"
DVD 2:
  • Audiokommentar zur Episode "Rohlstuhlfahrer Dick"
DVD 4:
  • Audiokommentar zur Episode "Noch ein Außerirdischer, Teil 2"
DVD 5:
  • Audiokommentar zur Episode "Der Chefkoch und der Jahrestag"
  • Trailer (1:48 Min.)
  • Interviews:
    • Interview mit French Stewart (10:31 Min.)
    • Interview zur Supermodel-Episode (4:53 Min.)
  • Wild about Harry (5:54 Min.)
  • Bloopers (10:01 Min.)
  • Season 3 Highlight (9:21 Min.)
VerpackungDigipack im Schuber
 Die Extras sind diesmal nicht so umfangreich ausgefallen. Neben einem 16seitigen Booklet, 54 Episoden Previews, vier informative, jedoch nicht deutsch untertitelte Audiokommentare, einen Trailer und 9 Minuten an Highlights der dritten Staffel, gibt es eigentlich nur noch das Featurette "Wild about Harry", in dem die besten Szenen mit dem chaotischen Außerirdischen gezeigt werden. Weiterhin können wir uns über 10 Minuten an Bloopers und zwei intressante Interviews freuen. Letztere wurden mit deutschen Untertiteln versehen.
 ++----

Fazit
Auch die dritte Staffel der Kultserie um die vier Außerirdischen bietet 27 Highlights in Folge. Nachdem unser aller Highcomander nicht zu seinem Heimatplaneten zurückgekehrt ist und sich für Mary Albright entschieden hat, fühlt er sich einsam und verlassen. Doch die Trauer wehrt nicht lange, denn seine Familie kehrt zuzück und hat noch jemand mitgebracht: Janet (Rosanne) - die Tochter des Großkopfträgers. Sie soll fortan die Frau an Dicks Seite sein, doch Dick liebt Mary, welche von der Tatsache gar nicht begeistert ist, dass ihr Verlobter ein Heiratsschwindler ist und trennt sich kurzerhand von ihm. So dreht sich in der dritten Staffel eigentlich alles um Dicks Versuch, Mary Albright zurückzuerobern und wer die Serie kennt, der weiß, dass seine unkonventionellen Methoden auf wenig Gegenliebe stoßen. Aber auch außerhalb der Beziehungskrise zwischen den beiden Lehrern gibt es wieder Lacher in Sekundentakt zu verbuchen. Ob als ängstlicher Arztpatient, Geschworener vor Gericht oder als wehlediger Rohstuhlfahrer, Dick macht sich keine Freunde und sorgt für eine Menge Chaos. Aber auch der Rest der Familie stellt den Planeten auf den Kopf und wenn der kleine Tommy plötzlich beschließt in ein Altenheim zu gehen, um sich dort zur Ruhe zu setzen (er ist in Wirklichkeit älter als Dick), darf das Zwerchfell für die nächsten 22 Minuten nicht mehr zu Ruhe kommen. Ein richtiges Highlight neben dem Cameo von Rosanne dürfte das Auftauchen von John Cleese als Dr. Liam Neesam sein, der sich ebenfalls als Außerirdischer zu erkennen gibt, sich aber mit ganz anderen, gar bösen Absichten auf der Erde befindet. Am Ende der dritten Staffel werden wir dann noch mit einem tollen Cliffhanger bei Laune gehalten und somit kann man sagen, dass keine der Folgen irgendwelche Schwächen aufzeigt und man die dritte Staffel am liebsten in einem Ruck durchschauen möchte.

Die DVD-Box erscheint wieder in einem hübschen Digipack und bietet eine solide Bild- und Tonqualität, wobei die Extras ruhig etwas umfangreicher hätten sein dürfen. Wer die Serie bisher immer noch nicht kennt sollte langsam mal einen Block riskieren. Selten war eine Sitcom lustiger als diese.



Bilder der DVD




Druckbare Version
Hinterm Mond gleich links (Season 1)
Hinterm Mond gleich links (Season 2)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.