Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
ESP 2012
Originaltitel:Cuerpo, El
Alternativtitel:Body, The
Länge:111:14 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Oriol Paulo
Buch:Oriol Paulo, Lara Sendim
Kamera:Óscar Faura
Musik:Sergio Moure (als Sergio Moure de Oteyza)
SFX:Josep Claret
Darsteller:Belén Rueda, Aura Garrido, Hugo Silva, José Coronado, Juan Pablo Shuk, Cristina Plazas, Oriol Vila, Pere Brasó, Albert López-Murtra, Aida Oset, Manel Dueso, Patrícia Bargalló
Vertrieb:OFDb Filmworks
Norm:1080p / MPEG-4 AVC
Medium:BD-50
Regionalcode:B
Bildformat:2,40:1
Tonformat:DTS-HD Master Audio 5.1
Sprache:Deutsch, Spanisch
Untertitel:Deutsch
Verpackung:SeastoneCase mit O-Card Schuber und FSK-Wendecover
Blu-ray-Start:10.06.2014 (Kauf)
Bonus:
  • Trailer bei Disc- Start:
    • Cold War (1:36 Min., 1080p)
    • I Declare War (1:37 Min., 1080p)
    • Cold Blooded (1:37 Min., 1080p)
  • Deutscher Trailer (2:04 Min., 1080p)
  • Spanischer Trailer (2:02 Min., 1080p)
  • Alternativer deutscher Trailer (1:05 Min., 1080p)
  • Alternativer spanischer Trailer (6:14 Min., 1080p)
  • Making-of (19:51 Min., 1080p)
  • Hinter den Kulissen (3:16 Min., 1080p)
  • Alternative Szenen (6:14 Min., 1080p)
  • Trailershow:
    • Cold War (1:36 Min., 1080p)
    • I Declare War (1:37 Min., 1080p)
    • Cold Blooded (1:37 Min., 1080p)
Der Sicherheitsbeamte des örtlichen Leichenschauhauses rennt nachts panisch aus dem Gebäude und weiter durch den nahe gelegenen Wald, bevor er von einem Fahrzeug auf der Landstraße erfasst und schwer verletzt wird. Der ermittelnde Polizei-Offizier Jaime Peña (José Coronado) rückt mit seinem Team an und muss feststellen, dass eine der Kühlkammern geöffnet wurde und die Leiche von Mayka Villaverde (Belén Rueda) fehlt, einer erfolgreichen Geschäftsfrau, die kurz zuvor einem Herzinfarkt erlegen war. Da der ohnmächtige Wächter nicht befragt werden kann, wird Mayka Villaverdes Ehemann Álex Ulloa (Hugo Silva) an den Tatort geholt - aus Sicht des Kommissars der Einzige, der von dem Verschwinden der Leiche profitiert.
Dass Spanien in Sachen Horror und Thriller schon so einiges auf dem Kerbholz hat - und zwar im positiven Sinne - haben sie uns schon des Öfteren bewiesen. Man denke dabei vor allem an die Thriller von Regisseur Jaume Balagueró, welcher mit Werken wie Interner Link"The Nameless" oder Interner Link"[Rec]" auf sich aufmerksam gemacht hat. Seit kurzem ist ein neuer Thriller aus dem sonnigen Lande auf Erfolgskurs. In den Charts gut platziert und von den Kritikern hoch gelobt, zieht "The Body" seinen Siegeszug nun auch bei uns fort. Und das zu Recht, ist der Film doch atemberaubende Spannung pur.

The Body - Die LeicheThe Body - Die LeicheThe Body - Die Leiche

Die Geschichte erzählt von einem jungen Mann, welcher in ein Leichenschauhaus gerufen wird. Die Leiche seiner kürzlich verstorbenen bzw. ermordeten Frau ist verschwunden. Viele Zeichen deuten auf ihn als Täter hin, würde er von dem Tod doch am meisten profitieren. Aber warum stiehlt jemand die Leiche der Frau? Nach und nach kommen immer mehr Ungereimtheiten in dem Fall ans Licht, und Inspektor Pena hat alle Hände voll zu tun, um die mysteriösen Vorkommnisse aufzuklären ...
Die Story klingt wie aus dem Handbuch eines Mystery-Films: Eine verschwundene Leiche, ein überarbeiteter Inspektor und ein merkwürdiger Mann, welcher anscheinend mehr zu wissen scheint, als er zugibt. All das hat man auch schon in anderen Filmen dieser Art zu Gesicht bekommen. Doch nur selten war das Ganze dabei so nervenaufreibend wie hier.

The Body - Die LeicheThe Body - Die LeicheThe Body - Die Leiche

Regisseur Oriol Paulo zieht wirklich alle Register, um Spannung zu erzeugen. Die Storyline ist vertrackt, verschachtelt und lädt zum Mitdenken ein. Kaum etwas ist über den Filmverlauf so wie es scheinen mag, und an nicht wenigen Stellen wird der Zuschauer gekonnt aufs Glatteis geführt. Vor allem durch die Vermischung von Gegenwart und Flashbacks der einzelnen Figuren, ins Besondere von Hauptcharakter Álex, wird der Zuschauer nur so mit Informationen zugeschüttet, welche er jedoch auch unbedingt aufnehmen muss, um dem Verlauf bis ins letzte Detail folgen zu können. Und es bleibt im Endeffekt alles logisch. Eine Kunst, die nicht jeder Thrillerfilm beherrscht.

Selbst mit seiner Auflösung, welche der Zuschauer erst in den letzten fünf Minuten serviert bekommt, bleibt der Film auf einem nachvollziehbaren Weg. Auch wenn man das Ende gerne als etwas arg an den Haaren herbeigezogen und als konstruiert bezeichnen kann, so muss man doch zugeben, dass man es nicht mit einem Schluss zu tun bekommt, der wirklich unlogisch wirkt. Der Plan, welcher sich hier entblößt, ist, aus theatralischer Sicht, einfach einer, der dem Zuschauer das Kinn ganz weit nach unten klappen lässt und ihn dabei dennoch zufrieden stellt. Alles andere wäre Jammern auf hohem Niveau.

The Body - Die LeicheThe Body - Die LeicheThe Body - Die Leiche

OFDb Filmworks veröffentlicht den spanischen Mystery-Thriller "The Body" ungekürzt auf DVD und Blu-ray, jeweils im O-Card-Schuber, mit lösbarem FSK-Logo und Wendecover. Technisch überzeugt der HD-Transfer auf jeder Ebene. Das Bild ist scharf und offenbart reichlich Details. Konturen werden knackig und sauber gezeichnet, und der ausgewogene Kontrast sorgt für eine sehr gute Durchzeichnung und Tiefenwirkung. Aufgrund diverser Farbfilter fällt das Bild nicht immer natürlich aus, was allerdings ein gewolltes Stilmittel ist und hervorragend zur Atmosphäre des Films passt. Hauttöne werden dabei stets natürlich dargestellt, und auch die restliche Farbgebung hinterlässt einen kräftigen und satten Eindruck. Der Schwarzwert ist hervorragend, und es gehen keine Details verloren. Die leichte Körnung fällt kaum auf, und die Kompression arbeitet zudem vorbildlich im Hintergrund, wodurch wir von einem sehr guten HD-Bild im Format 2,40:1 sprechen können.

The BodyThe BodyThe Body
(Klickt auf die einzelnen Bilder, um diese in der Originalgröße von 1920 x 1080 zu sehen.)

Ebenso vorbildlich, wenn gleich weniger spektakulär fallen die beiden Tonspuren aus. "The Body" ist kein actionorientierter Film und baut die Stimmung eher durch subtile Effekte und eine beißende Atmosphäre auf, welche den Filmfan ganz tief in das Herz des Leichenschauhauses hinzieht. Wenn die Charaktere durch die dunklen Flure spazieren und dann plötzlich mit tosendem Lärm etwas Unerwartetes passiert, rutscht einem das Herz schon mal in die Hose. Die Rears werden dabei hervorragend für kleinere Nebengeräusche genutzt, und man setzt auf perfekt getimte Umgebungsklänge sowie eine gut ausbalancierte Sprachwiedergabe mit einer ausgewogenen Hoch- und Tiefton-Abmischung. In einigen Momenten darf der Subwoofer den Score von Sergio Morue mit reichlich Druck untermauern. Beide Sprachfassungen klingen sich sehr ähnlich.
Neben einem Haufen Trailern aus dem Programm des Labels enthält die Disc noch eine Menge Trailer zum Hauptfilm sowie alternative Filmszenen. Interessant ist auch der kurze Blick hinter die Kulissen und das 20-minütige Making-of. Beide gewähren einen netten, wenngleich oberflächlichen Einblick in die Entstehung der spanischen Produktion. Optional gibt es deutsche Untertitel für den Hauptfilm und die Extras.

The Body - Die LeicheThe Body - Die LeicheThe Body - Die Leiche

"The Body" hat das Zeug zu einem nahezu perfekten Mystery-Thriller, der unter die Haut geht. Egal ob es das clevere Drehbuch ist, die irren Wendungen, das Big-Eyes-Finale oder nur die Atmosphäre, welche vor allem durch den perfekten Sound zum Tragen kommt, hier bekommt man als Freund des spannungsgeladen Filmwerks genau das, was man haben will. Selbst für einen zweiten Blick ist "The Body" gut zu gebrauchen, denn wenn man erst einmal weiß, wo der Hase langläuft (und das werden nur die Wenigsten vor der Auflösung wissen), gibt es mindestens noch einmal so viel zu entdecken wie beim ersten Mal. Eine dicke Empfehlung, die wir auch für die hervorragende HD-Umsetzung aus dem Hause OFDb Filmworks aussprechen können.


Film+++++/
Bild+++++/
Ton+++++-
Bonus+++---


Druckbare Version
Body, The
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.