Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1987-1988
Originaltitel:Star Trek: The Next Generation
Alternativtitel:Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert
aka. Star Trek: TNG
Länge:ca. 1184 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Corey Allen, Paul Lynch, Russ Myberry, Richard Colla, Rob Bowman, Cliff Bole, James L. Conway, Richard Compton, Joseph L. Scanlon, Michael Rhodes, Kim Manners, Michael Vejar, Les Landau, Win Phelps, Robert Becker
Buch:Gene Roddenberry, Maurice Hurley, Tracy Tormé, D.C. Fontana, Herbert Wright, John D.F. Black
Kamera:Edward R. Brown
Musik:Dennis McCarthy, Ron Jones
SFX:Dick Brownfield
Darsteller:Patrick Steward, Jonathan Frakes, Brent Spiner, Gates McFadden, Michael Dorn, Marina Sirtis, LeVar Burton, Denise Crosby, Will Wheaton
Vertrieb:Paramount
Norm:1080p / MPEG-4 AVC
Medium:BD-50
Regionalcode:B
Bildformat:1,33:1 (Vollbild)
Tonformat:Dolby Digital 2.0 Mono (dt.., span., ital., jap.), Dolby Digital 2.0 Stereo (engl.), DTS-HD Master Audio 7.1 (engl.)
Sprache:Deutsch, Englisch, Spanisch, Japanisch, Italienisch
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Holländisch, Japanisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Italienisch
Verpackung:SeastoneCase im Schuber
Blu-ray-Start:26.07.2012 (Kauf)
Bonus:
Disc 1:
  • Season 2-Trailer bei Disc-Start (2:39 Min., 1080p)
  • Unter Spannung: The Next Generation erreicht neue Höhen (23:46 Min., 1080p)
  • Das "Star Trek: The Next Generation"-Archiv: Der Anfang:
    • Einführung zur Serie [1987] (2:45 Min., 480i)
    • Promo No. 1 (1:36 Min., 480i)
    • Promo No. 2 (0:36 Min., 480i)
    • Promo No. 3 (0:37 Min., 480i)
    • Staffel 1 Promo (4:07 Min., 480i)
  • Episoden-Promotion für optional jede Episode (0:32 Min., 480i)
Disc 2:
  • Episoden-Promotion für optional jede Episode (0:32 Min., 480i)
Disc 3:
  • Episoden-Promotion für optional jede Episode (0:32 Min., 480i)
Disc 4:
  • Episoden-Promotion für optional jede Episode (0:32 Min., 480i)
Disc 5:
  • Episoden-Promotion für optional jede Episode (0:32 Min., 480i)
Disc 6:
  • Episoden-Promotion für optional jede Episode (0:32 Min., 480i)
  • Stardate Revisited: Der Ursprung von "Star Trek: The Next Generation":
    • Teil 1: Beginn (28:09 Min., 1080p)
    • Teil 2: Start (32:13 Min., 1080p)
    • Teil 3: Die Fiorwährende Mission (32:43 Min., 1080p)
  • Gag Reel (8:10 Min., 480i)
  • Archimaterial (Logbucheinträge):
    • Der Anfang (18:01 Min., 480i)
    • Ausgewählte Analyse der Crew (15:18 Min., 480i)
    • Die Erschaffung einer Legende (15.27 Min., 480i)
    • Unvergessliche Missionen (17:04 Min., 480i)
Der Weltraum, unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs Enterprise, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen. Die Enterprise dringt dabei in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.


Disc 1:

01. Der Mächtige / 02. Mission Farpoint (Encounter At Farpoint) (91:22 Min.)
Captain Picard und die Besatzung der Enterprise sollen die seltsamen Begebenheiten auf Farpoint, einer Station auf Deneb IV, untersuchen. Als sie dort ankommen, droht plötzlich ein unheimliches Kraftfeld das Schiff einzuholen. Picard, Data, Troi und Yar finden sich unversehens als Angeklagte vor einem Gericht wieder. Q, ein gottähnliches Wesen, will sie vernichten ...

03. Gedankengift (The Naked Now) (45:34 Min., 1080p)
Die Crew der Enterprise erhält seltsame Nachrichten von dem Forschungsschiff Tsiolkovsky. Die gesamte Besatzung scheint betrunken zu sein. Nachdem die Nachricht plötzlich abbricht, beamen sich Riker, Data und Geordi auf die Tsiolkovsky. Der Außentrupp kann nur noch den Tod der Crewmitglieder feststellen. Nach ersten Untersuchungen stellt sich heraus, dass ein Virus zum Tod der Besatzung geführt hat. Nach einiger Zeit beginnt auch Geordi sich äußerst merkwürdig zu verhalten und auch andere Crewmitglieder, so auch Captain Picard, zeigen erste Symptome der Viruserkrankung. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

04. Der Ehrenkodex (Code Of Honor) (44:31 Min., 1080p)
Captain Picard und seine Crew reisen zum Planeten Ligon II, um dort einen seltenen Impfstoff zu erhalten. Lutan, der Häuptling von Ligon II, wird an Board der Enterprise gebeamt und die Übergabe des Impfstoffes verläuft ohne Probleme. Alles läuft nach Plan, bis Lutan plötzlich Tasha Yar als Geisel nimmt und auf seinen Planeten entführt. Er ist von ihr beeindruckt und will sie zu seiner Frau nehmen. Captain Picard beamt sich auf Ligon II, um Lutan noch umzustimmen. Doch die Befreiungsaktion gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn Tasha wird von der jetzigen Frau des Häuptlings zu einem Kampf auf Leben und Tod herausgefordert ...


Disc 2:

05. Der Wächter (The Last Outpost) (44:36 Min., 1080p)
Ein Schiff der Ferengi hat der Föderation einen wertvollen Energiekonverter gestohlen. Die Enterprise hat den Auftrag das Diebesgut wieder zurückzuholen. Während der Verfolgung geraten beide Schiffe in die Umlaufbahn eines unbekannten Planeten, der die Maschinen der Raumschiffe scheinbar außer Kraft setzt. Um das Problem zu lösen, kooperiert Captain Picard mit den Ferengi und beide Parteien beamen ein Team auf den mysteriösen Planeten. Schnell wird klar, dass die Ferengi andere Ziele als die Menschen verfolgen ...

06. Der Reisende (Where No One Has Gone Before) (45:35 Min., 1080p)
Um die Energieleistung der Enterprise zu verbessern, werden Kozinsky, ein Spezialist auf dem Gebiet des Warp-Antriebs, und sein Assistent an Bord gebeamt. Kozinsky verhält sich gegenüber den Crewmitgliedern arrogant und ist von seinem Können und Wissen überzeugt. Nach einigen Einstellungsänderungen erfolgt ein erster Testlauf, der nicht ohne technische Schwierigkeiten verläuft. Die Enterprise erreicht eine nie geahnte Höchstgeschwindigkeit und befindet sich nach dem Test Millionen Lichtjahre von ihrer Heimatgalaxis entfernt. Captain Picard fordert Kozinsky auf, das Schiff wieder zurückzuführen, doch wie sich herausstellt, ist gar nicht Kozinsky für die Höchstleistungen verantwortlich ...

07. Die geheimnisvolle Kraft (Lonely Among Us) (45:33 Min., 1080p)
Die Enterprise wurde beauftragt, Delegierte der verfeindeten Antikaner und Silei zu einer Friedenskonferenz auf den Planeten Parliament zu bringen. Während der Anreise treffen sie plötzlich auf eine unbekannte Energiewolke. Die geheimnisvolle Wolke scheint die Energie der Maschinen beeinflussen zu können und auch manche Crewmitglieder wirken verändert. Nach kurzer Zeit herrscht Chaos auf dem Schiff, denn die Systeme reagieren auf keine Befehle mehr. Als auch noch Captain Picards Verstand von der unbekannten Kraft in Besitz genommen wird, muss Riker Verantwortung übernehmen ...

08. Das Gesetz der Edo (Justice) (45:34 Min., 1080p)
Commander Riker und sein Team kehren begeistert von einem Forschungsaufenthalt auf dem Planeten Rubicun III zurück. Auf dem erdähnlichen Planeten herrscht ein friedliches Zusammenleben und deren Bewohner, die Edo, sind besonders freundlich. Nachdem Riker Captain Picard Bericht erstattet hat, beamt sich erneut ein Team der Enterprise auf Rubicun III, um sich einen Kurzurlaub zu gönnen. Die Edo freuen sich über die Neuankömmlinge, doch der Urlaub wird schnell zum Desaster: Als Wesley Crusher während eines Ballspiels mit Edo-Kindern nichtsahnend eine Markierung übertritt, schreitet die Polizei von Rubicun III ein. Jeder noch so kleine Regelverstoß wird laut Gesetzt mit der Todesstrafe bestraft ...

09. Die Schlacht von Maxia (The Battle) (45:31 Min., 1080p)
Die Enterprise begegnet einem Ferengi-Raumschiff und Captain Picard erhält ein außergewöhnliches Geschenk. Die Stargazer, ein altes Raumschiff, das Picard bei der Schlacht von Maxia befehligte, wird ihm übergeben. Hinter dieser Nettigkeit verbirgt sich jedoch Böses, denn der Captain des Ferengi-Schiffes will über eine Maschine die Gedanken von Picard steuern und so Rache für den Tod seines Sohnes nehmen. Captain Picard beginnt über Kopfschmerzen zu klagen und wirkt verwirrt. Als er sich auf die Stargazer beamt, beginnen ihn Zweifel zu quälen. Hat er damals das Ferengi-Schiff fälschlicherweise zerstört?


Disc 3:

10. Rikers Versuchung (Hide And Q) (45:32 Min., 1080p)
Eine menschliche Kolonie ist nach einer Explosion in Not. Die Enterprise möchte helfen, doch wird ihre Rettungsmission von dem plötzlichen Auftauchen Qs gestört. Er fordert Captain Picard auf, die Rettung der in Not geratenen Menschen sofort abzubrechen, was dieser natürlich vehement ablehnt. Daraufhin entführt Q kurzerhand einige Offiziere der Enterprise auf einen fremden Planeten. Dort fordert er sie zu einem Spiel auf Leben und Tod heraus. Qs hauptsächliches Interesse gilt Commander Riker, dem in diesem Spiel eine zentrale Rolle zukommt ...

11. Die Frau seiner Träume (Haven) (45:33 Min., 1080p)
Deanna Troi wird von ihrer Vergangenheit eingeholt. Sie erfährt, dass nun das Heiratsversprechen eingelöst werden soll, welches ihre Eltern vor langer Zeit einem damals befreundeten Paar gegeben haben. Deanna ist über diese Neuigkeiten wenig erfreut, doch sie beschließt, sich ihrer betazoidischen Tradition unterzuordnen und den unbekannten Mann zu heiraten. Sie beginnt sich mit dem Gedanken des Abschieds anzufreunden, als sich plötzlich ein tarellianisches Schiff nähert ...

12. Der große Abschied (The Big Goodbye) (45:32 Min., 1080p)
Captain Picard arbeitet unermüdlich an der Begrüßungsrede für den ersten Kontakt mit den Jardara. Um sich vor der wichtigen Rede nochmals zu entspannen, gönnt sich Picard einen Kurzurlaub auf dem Holodeck. Er nimmt die Rolle des Privatdetektiven Dixon Hill ein, der im San Francisco des 19. Jahrhunderts spektakuläre Kriminalfälle aufdeckte. Begleitet wird Picard von Data, Dr. Crusher und Mr. Whalen. Als plötzlich wichtige Funktionen des Holodeck-Programms ausfallen, wird die Kriminalgeschichte zum tödlichen Ernst ...

13. Das Duplikat (Datalore) (45:33 Min., 1080p)
Die Enterprise reist auf Datas Heimatplaneten, um das Verschwinden der dort lebenden Kolonie aufzuklären. Aber Riker und sein Team können weder Menschen noch anderes Leben finden. Bei ihrer Suche entdecken sie jedoch ein geheimes Labor, in dem sie versteckte Bauteile eines Androiden finden. Die Einzelteile werden an Bord gebeamt und mit Hilfe von Data zusammengesetzt. Bei der Aktivierung des Androiden stellt sich Lore als Datas Bruder vor. Lore wird von der Crew freundlich aufgenommen und über die Gepflogenheiten an Bord aufgeklärt. Einzig Data hat Zweifel und zeigt sich wenig erfreut über den Neuankömmling. Als er versucht herauszufinden, was Lore wirklich plant, gerät er in große Gefahr ...

14. Planet Angel One (Angel One) (45:32 Min., 1080p)
Ein Außentrupp der Enterprise reist auf den Planeten Angel One, um Kontakt mit den Bewohnern aufzunehmen. Ein Frachter der Föderation ist auf Angel One abgestürzt. Riker hat den Auftrag, die Vermissten zu finden und anschließend an Board zu beamen. Riker bittet die dort herrschenden Frauen um Erlaubnis, mit der Suche beginnen zu dürfen, doch die Herrscherin weigert sich zu kooperieren. Der Außentrupp startet trotzdem mit der Suche. Es gelingt dem Team auch, vier der ursprünglichen Mitglieder aufzuspüren. Aber dann stellt sich heraus, dass die Männer Angel One nicht verlassen wollen. Es kommt noch schlimmer: Nachdem die Herrscherin des Planeten von der Suche erfährt, werden sie zum Tode verurteilt ...


Disc 4:

15. 11001001 (11001001) (45:32 Min., 1080p)
Die Enterprise steuert die Raumbasis 74 an, um einen routinemäßigen Check des Raumschiffes durchführen zu lassen. Während die Crew die freie Zeit genießt, übernehmen Binäre, ein Volk, das für sein enormes Wissen auf dem Gebiet der Technik bekannt ist, die Wartungsarbeiten. Als die Binäre Riker die ersten Verbesserungen des Holodecks präsentieren, ist dieser von den neuen Funktionen begeistert und startet sofort ein Programm. Gemeinsam mit Captain Picard begibt er sich in eine Bar des 20. Jahrhunderts. Währenddessen verliert das Kraftfeld, das die Antimaterie umgibt, immer mehr an Kraft. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn die Enterprise droht zerstört zu werden ...

16. Die Entscheidung des Admirals (Too Short A Season) (45:32 Min., 1080p)
Auf dem Planeten Mordan IV herrscht nach 40 Jahren Bürgerkrieg endlich Frieden, doch als es zu einer Geiselnahme kommt, droht eine neuerliche Eskalation. Admiral Jameson soll als neutraler Vermittler fungieren. Die Enterprise hat den Auftrag, Jameson an Bord zu beamen und auf Mordan IV zu begleiten. Der Admiral ist ein alter Mann, der an einer unheilbaren Krankheit leidet und im Rollstuhl sitzt. Trotz seines Alters möchte er das Kommando leiten und auch Captain Picard muss sich den Befehlen des ranghöheren Admirals unterordnen. Als Jameson während der Reise zusehends jünger wird, ist für Captain Picard klar, dass der Admiral etwas verschweigt ...

17. Die Sorge der Aldeaner (When The Bough Breaks) (45:35 Min., 1080p)
Während Captain Picard Verhandlungen mit Vertretern der Aldeaner führt, verschwinden plötzlich einige Kinder, so auch Wesley Crusher, von Bord der Enterprise. Kurz zuvor hatte sich der seit Jahrhunderten unter einem Schutzschild versteckte Planet Aldea der Crew gezeigt. Das Wissen der Aldeaner und deren Technologie sind weit fortgeschritten. Schnell wird klar, dass sie für das plötzliche Verschwinden der Kinder verantwortlich sind. Picard nimmt weitere Verhandlungen auf, doch die gestellten Forderungen der Aldeaner kann der Captain unter keinen Umständen annehmen ...

18. Ein Planet wehrt sich (Home Soil) (45:33 Min., 1080p)
Riker, Data, Geordi und Yar besuchen den Planeten Velara III, um mehr über die Arbeit der dort lebenden Wissenschaftler zu erfahren. Während sie von einigen Forschern über die Fortschritte in Kenntnis gesetzt werden, sind plötzlich laute Schreie aus einen der Testräume zu hören. Ein Wissenschaftler kann nur noch tot aufgefunden werden. Scheinbar hatte ein Bohrer während der Simulation einen fatalen Defekt. Auf der Suche nach Erklärungen entdecken Data und Geordi seltsame Kristalle, die sich in den Bohrlöchern befinden. Nach einiger Zeit stellt sich heraus, dass es sich dabei um eine unbekannte Lebensform handelt, die bereit ist zu kämpfen ...

19. Prüfungen (Coming Of Age) (45:29 Min., 1080p)
Wesley Crusher wurde ausgewählt, um an der Aufnahmeprüfung der Sternenflotten-Akademie teilzunehmen. Mit drei anderen Bewerbern kämpft er bei diversen Tests um den begehrten Platz. Unterdessen nimmt die Enterprise Admiral Quinn und Commander Remmick an Bord auf. Die Freude über die Neuankömmlinge lässt bei Captain Picard schnell nach, als er erfährt, was der Grund für dessen Besuch ist. Remmick hat den Auftrag, alles an Bord auf Unregelmäßigkeiten zu durchsuchen. Captain Picard wird verdächtigt, Teil eines Aufstands gegen die Föderation zu sein ...


Disc 5:

20. Worfs Brüder (Heart Of Glory) (45:33 Min., 1080p)
Auf Befehl der Sternenflotte nimmt die Enterprise die Suche nach einem beschädigten Frachter auf. Ein Außentrupp beamt sich auf den Frachter, um möglichen Überlebenden zu helfen. Die Suche nach Leben verläuft zunächst erfolglos, doch dann entdecken Riker und sein Team drei Klingonen. Kurz bevor der Frachter detoniert, gelingt es ihnen, sich auf die Enterprise zu retten. Die Klingonen behaupten, dass sie von den Ferengi angegriffen wurden. Nach kurzer Zeit zeigt sich, dass die Geschichte, die sie erzählen, gelogen ist ...

21. Die Waffenhändler (The Arsenal Of Freedom) (45:32 Min., 1080p)
Auf Befehl der Sternenflotte nimmt die Enterprise die Suche nach dem vermissten Kreuzer Drake auf, der zuletzt in der Umlaufbahn des Planeten Minos gesichtet wurde. Ein Außentrupp beamt sich auf den Planeten, um nach Überlebenden zu suchen. Auf Minos geraten Riker, Tasha und Data in große Gefahr, denn sie werden von hoch entwickelten Verteidigungswaffen angegriffen. Um dem Außentrupp zu helfen, beamen sich auch Captain Picard und Dr. Crusher auf den Planeten. Doch auch sie werden bei ihrer Ankunft von einer höchst intelligenten Waffe angegriffen ...

22. Die Seuche (Symbiosis) (45:31 Min., 1080p)
Die Besatzung eines Frachtschiffes bittet die Enterprise um Hilfe. Da der Frachter zu explodieren droht, gibt Picard den Befehl zur Rettung. Die Crew und deren Ladung können noch rechtzeitig an Bord gebeamt werden. Bei der geretteten Fracht handelt es sich angeblich um einen wichtigen Impfstoff, der zur Bekämpfung einer Seuche auf dem Planeten Ornara benötigt wird. Dr. Crusher untersucht den Impfstoff und entdeckt, dass es sich dabei um ein Rauschgift handelt. Die Epidemie ist schon seit Jahren überstanden, doch mittlerweile scheinen die Ornaraner der Droge ausgeliefert zu sein ...

23. Die schwarze Seele (Skin Of Evil) (45:31 Min., 1080p)
Deanna Troi ist mit einem Shuttle, das sie von einer Konferenz zurückbringen sollte, nach einem technischen Defekt auf dem Planeten Varga II abgestürzt. Ein Außentrupp beamt sich sofort auf den Planeten, um nach ihr zu suchen. Riker, Data, Yar und Dr. Crusher werden bei der Rettungsmission von einem mysteriösen Wesen, das aus schwarzer Flüssigkeit besteht, attackiert. Bei dem Angreifer handelt es sich offenbar um ein Wesen, das scheinbar unverwüstlich ist. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, denn Yar wird bei einer Attacke getötet. Sie können sie zwar an Bord der Enterprise zurückbringen, aber es scheint für sie keine Hoffnung mehr zu geben ...

24. Begegnung mit der Vergangenheit (We'll Always Have Paris) (45:31 Min., 1080p)
Die Enterprise reist zu dem Planeten Sarona VIII. Auf dem Weg dorthin kommt es plötzlich zu einem Zeitsprung. Captain Picard und seine Besatzung stellen irritiert fest, dass sich gerade erlebte Situationen, noch einmal wiederholen. Kurz darauf erreicht ein Notruf des Wissenschaftler Dr. Mannheim die Enterprise. Er führte jahrelange Forschungen über das Raum-Zeit-Gefüge durch. Der Wissenschaftler wird an Bord gebeamt. Bei seiner Ankunft stellt sich heraus, dass er mittlerweile schwer krank ist und im Sterben liegt. Dr. Mannheim ist jedoch der Einzige, der einen Ausweg aus der Zeitschleife kennt ...


Disc 6:

25. Die Verschwörung (Conspiracy) (45:36 Min., 1080p)
Eine geheime Sternenflottennachricht, nur für Picard bestimmt, lässt Schlimmes vermuten. Der Captain bricht seine Mission nach Pacifica ab und fliegt zum Hauptquartier der Sternenflotte. Denn das Gerücht einer großen Verschwörung macht die Runde und erhärtet sich nach und nach. Beim Quartier angekommen, machen Dr. Crusher und Picard tatsächlich eine unglaubliche Entdeckung ...

26. Die neutrale Zone (The Neutral Zone) (45:34 Min., 1080p)
In einer alten Erdkapsel, die ziellos umhertreibt, entdecken Riker und Worf Kälteschlafkammern mit drei eingefrorenen, völlig intakten Menschen. Sie beamen sie auf die Enterprise. Dr. Crusher holt die ehemals Sterbenskranken zurück ins Leben und heilt sie. Zugleich hat Picard alle Hände voll zu tun: Aggressive Romulaner haben in der neutralen Zone zwei Außenposten zerstört.


Während es die erste Interner Link"Enterprise" damals "nur" auf drei Staffeln, dafür aber auf sechs Kinofilme brachte, durfte das neue "Raumschiff Enterprise" ganze sieben Jahre lang TV-Geschichte schreiben und gilt auch heute noch als wegweisende Science Fiction-Serie.



Knapp hundert Jahre nachdem Captain Kirk seine Crew durch die Weiten des Weltalls flog, ist "The Next Generation" angesiedelt. Mit Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard bekommt die Serie nun statt einem Frauenhelden einen moralischen Eckpfeiler der gesamten Crew, der ein Faible für das 20. Jahrhundert hegt. Als Ersatz für die Rolle des emotionslosen Spock gibt es einen Androiden namens Delta (Brent Spiner), der im weiteren Verlauf der Serie und der Kinofilme immer wieder nach Menschlichkeit strebt und in der Episode "Das Duplikat" einen bösen Zwilling bekommt. Mit Worf (Michael Dorn) befindet sich erstmalig ein Klingone auf der Brücke und Lieutenant Tasha Yar ist für die Sicherheit auf der Enterprise zuständig. Commander William T. Riker (Jonathan Frakes) und der Blinde Lt. Commander Geordi La Forge (Jonathan Frakes) spielen in der Serie ebenso eine große Rolle wie die telepathisch veranlagte, vollbusige Counselor Deanna Troi (Marina Sirtis). Doctor Beverly Crusher (Gates McFadden) gehört mit ihrem Sohn Wesley (Wil Wheaton) ebenfalls zu den Hauptfiguren der Serie und desweiteren gibt es reichliche Gastauftritte bekannter Gesichter.



Der Reiz des neuen Raumschiff Enterprise liegt nicht etwa in den vielen Abenteuern bzw. dem Aufeinandertreffen fremder, außerirdischer Zivilisationen, sondern vielmehr im zwischenmenschlichen Grundtenor der gesamten Serie, die leider in den späteren Staffeln etwas zu actionlastig wird. "Stark Trek - The Next Genration" vermischt gekonnt typische Science Fiction-Elemente mit Philosophie und Ethik. Dabei werden viele reale gesellschaftliche, wie moralische Fragestellungen aufgegriffen und sich diplomatischer Konfliktlösungen bedient. Kaum eine Folge weist nur einen Handlungsstrang auf, so dass Nebencharaktere kaum mehr zu kurz kommen, sondern gar kurzzeitig in den Mittelpunkt einer Episode rücken.


Bereits in der ersten Doppelfolge "Mission Farpoint" wird deutlich, in welche Richtung die Serie sich bewegt und dass die Crew beim Aufeinandertreffen mit Außerirdischen sich durchweg diplomatisch verhält. Als mit Q (John de Lancie) eine größere Macht die Besatzung der Enterprise auf eine Probe stellt und sie für die Sünden und Vergehen der Menschheit bestrafen will, entscheidet sich Picard für die Flucht, während Worf und Tasha Yar kämpfen wollen. Doch Picard versteht die Macht des Wesens Q, der sie verfolgt und vor einem Tribunal stellt. Dem Captain bleibt von nun an keine andere Waffe als seine Worte, um sich und seine Crew zu befreien. Die humanistische Botschaft der Serie ist sehr ausgeprägt, aber dafür niemals aufdringlich oder unglaubwürdig - und das war Schöpfer Gene Roddenberry wichtig.



Zudem ist die Wahl der Episoden der ersten Staffel sehr gut gelungen. Neben dem spannenden Serienauftakt und der starken Episoden "Gedankengift", bei der die Crew mit einem Virus in Kontakt kommt, der bereits Captain Kirk vor hundert Jahren zusetzte, spielen auch die Ferengie, die Klingonen und die Romulaner eine wichtige Rolle in der erste Staffel, sind aber nicht die einzigen Feinde, denen sich die Enterprise stellen muss. Auch scheinbar friedliche Planeten bergen Gefahren für die Besatzung der Enterprise. So geschieht es in "Das Gesetz der Edo": Der Planet Rubicum III scheint der perfekte Erholungsort zu sein. Die Bewohner mit Namen Edo sind friedlich und die Gesellschaft basiert auf Frieden und Liebe. Als Wesley Crusher aber versehentlich einen Ball in eine der sich ständig verschiebenden, verbotenen Zone wirft, ändert sich die Lage. Die Edo kennen für ein Vergehen nur eine Strafe - den Tod.
In "Der Reisende" spielen der Warp-Antrieb und das Thema "Zeitreise" eine wichtige Rolle und in "11001001" feiert das Holodeck seine Premiere, welches der Crew eine künstliche Welt erschafft und im weiteren Verlauf der Serie noch für viele spaßige, wie gefährliche Situationen sorgen wird. In der ersten Staffel hat man alles richtig gemacht und führt eine neuen Crew mit sehr viel Fingerspitzengefühl ein. Sympathische Charaktere, viel Humor und eine gut positionierte Portion Action lassen die Crew der alten Enterprise nicht vermissen. Die Masken sind ebenso wie die Kulissen hervorragend und mit sehr viel Liebe zum Detail erstellt. Die moralischen und zwischenmenschlichen Hintergründe haben zudem in all den Jahren nichts an Aktualität verloren.


Nachdem die klassische Interner Link"Star Trek"-Serie 2007 von den Original-Negativen neu abgetastet und digital überarbeitet auf HD DVD (nur Staffel 1) und Blu-ray veröffentlicht wurde, erfreut man sich nun der ersten Staffel der "Star Trek: The Next Generation"-Reihe. Paramount wird alle sieben Staffeln bis 2015 weltweit veröffentlichen. Anders als bei der aufwendigen Restauration der Interner LinkOriginal-Serie musste man das ursprüngliche Filmmaterial nach der Abtastung komplett neu schneiden, wobei man sich exakt an den Schnitt der Originalfolgen hielt. Grund für diese umständliche Prozedur ist, dass die visuellen Effekte zwar auf Film gedreht, die Folgen jedoch auf Video geschnitten wurden. Doch der Aufwand hat sich gelohnt: Ich bin von der technischen Umsetzung der Serie auf Blu-ray schlichtweg begeistert. Wie bereits im Review der "Promo-Disc" und anhand der Bildvergleiche gezeigt werden konnten, ist die Restauration der ersten Staffel einfach hervorragend ausgefallen. Zudem fügen sich die teilweise neu erstellen CGI-Effekte sehr sauber ins Gesamtbild ein. Auch hat sich Paramount dazu entschieden, das 4:3-Format beizubehalten und ließ sich nicht von wenigen Fan-Kommentaren beirren, die einen 16:9-Transfer für die Blu-ray-Fassung verlangten.



Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

So darf man sich über ein nahezu perfektes HD-Bild freuen, welches in MPEG-4 kodiert wurde. Die Schärfe und Detaildarstellung ist hervorragend und lässt keine Wünsche offen. Konturen werden perfekt dargestellt und in Totalen werden feine Details sauber herausgearbeitet. Auch muss man nicht befürchten, dass aufgrund der hohen Auflösung die Kulissen oder Make-Up-Effekte nicht mehr wirken würde. Genau das Gegenteil ist der Fall. Jetzt erst sieht man wie detailverliebt das "The Next Generation"–Team gearbeitet hat. Da auf den Einsatz von Rauschfiltern verzichtet wurde, werden selbst die kleinsten Details noch ohne Mängel dargestellt. Es gibt kein stehende Rauschmuster, kein Nachziehen oder anderwertige Mängel. Das HD-Erlebnis ist damit einfach perfekt und das intakte, äußerst feine Filmkorn verleiht der Serie einen angenehm filmischen Look. Der Kontrast balanciert zudem helle und dunkle Bildbereiche perfekt aus und der sehr gute Schwarzwert sorgt für einen sehr plastischen und tiefen Bildeindruck, ohne dass nötige Details in dunklen Bildbereichen verloren gehen.
Auch die Farbdarstellung erweist sich als sehr natürlich, weil damals noch nicht mit Farbfiltern gearbeitet hatte. Somit erstrahlt "The Next Generation" in seiner originalen Farbpracht. Es gibt weder Defekte, noch Störungen und selbst die Kompression arbeitet sehr angenehm im Hintergrund. Besser geht es kaum noch.



Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

Beim Ton verhält es sich mit der Qualität etwas anders. Erhoffte man sich eine digitale Aufbearbeitung der alten deutschen Synchronisation, so muss man mit einem Mono-Mix Vorlieb nehmen, da die Original-Mischbänder nicht mehr vorhanden sind, was einen Upmix nur schwer möglich macht und für den Fan alles andere als zufriedenstellend ausgefallen wäre. Dennoch ist die Qualität der deutschen Mono-Tonspur gut geworden und bietet ein sauberes und ordentlich verständliches Klangbild ohne Verzerrungen oder unschönes Rauschen. Zudem klingen die Dialoge niemals dumpf oder blechern. Natürlich sind die Möglichkeiten einer Monospur äußerst begrenzt, aber weder Effekte noch Musik zeigen irgendwelche Mängel auf. Lediglich das leichte Übersprechen von Dialogen in die hinteren Kanäle fällt bei einigen Folgen negativ auf. Der Mix basiert auf dem Ton der TV-Ausstrahlung, die ohne PAL-Speed-Up synchronisiert wurde, so dass die Tonhöhe für die Blu-ray-Version stimmt, während die alten DVD-Auflagen noch hochgestimmt waren.


Die englische Fassung besitzt zwei Tonspuren: eine Stereospur und ein neu produzierter DTS-HD Master Audio 7.1-Mix. Für den HD-Mix wurde auf archivierte Einzelelemente zurückgegriffen, aus denen eine komplett neue Abmischung erstellt wurde, die sich hören lassen kann. Natürlich kann der Upmix nicht mit aktuellen Produktionen mithalten, doch sind die Dialoge klar zu verstehen, die Effekte werden sehr räumlich wiedergegeben und auch der Score erstreckt sich sehr weiträumig und klar über sämtliche Kanäle. Der Subwoofer arbeitet solide und der Dynamikumfang passt ebenso wie Balance zwischen Dialogen und Nebengeräuschen. Ein Grund für die weitaus dünnere Stereospur gibt es deswegen nicht mehr.



Nur leider sind Paramount bei sieben Episoden massive Patzer unterlaufen. Beispielsweise kommen bereits bei der Pilotfolge sämtliche Dialoge nicht nur aus dem Center, sondern auch aus dem rechten Frontkanal. Ärgerlich, zumal die Promo-Disc diesen Fehler nicht hatte. Paramount ist das Problem bekannt und zumindest in den US> wird es in Kürze eine Umtauschaktion geben. Wann es auch in Deutschland ein Austausch der betroffenen Discs geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Optional gibt es deutsche Untertitelt, die sich aber teilweise merklich vom Gesprochenen unterscheiden.


Beim Bonusmaterial kann sich die Box ebenfalls sehen lassen. Angefangen mit der 25minütigen Dokumentation "Unter Spannung: The Next Generation erreicht neue Höhen", die sich mit der aufwendigen Restauration und Neubearbeitung des Filmmaterials befasst. Auch die 3teilige Doku "Stardate Revisited" fällt sehr informativ aus und gewährt in knapp 90 Minuten einen interessanten Einblick in die Entstehung der ersten Staffel.
Desweiteren gibt es witzige Gag Reel-Clips, sowie das komplette Bonusmaterial der alten DVD-Auflage. Die vier Dokumentationen mit einer Gesamtlaufzeit von 70 Minuten gewähren ebenfalls einen sehr interessanten Einblick in die Entstehung der Serie und lassen Macher und Darsteller zu Wort kommen. Zudem gibt es optional zu jeder Episode einen Promo-Clip der US-TV-Ausstrahlung, mit "Das 'Star Trek: The Next Generation'-Archiv: Der Anfang" kurze Werbevideos auf der ersten Disc und einen Trailer zur kommenden zweiten Staffel der Reihe. Das neu produzierte Bonusmaterial liegt in High Definition vor lässt sich deutsch untertiteln.


Paramount legt eine unglaublich tolle Veröffentlichung der Kulteserie vor und beweist damit, dass liebevoll erstellte Restaurationen selbst die größten Zweifler noch eines Besseren belehren. Trotz der Patzer der US-Tonspur, welche aber ausgebessert wird, gibt es an dieser Veröffentlichung nichts zu bemängeln. Selbst das FSK-Logo lässt sich mühelos vom Prägeschuber entfernen und das Cover selbst hat erst gar kein Freigabezeichen. Da freut man sich umso mehr auf die zweite Staffel. Energie ...!


Film+++++-
Bild+++++/
Ton+++---
Bonus++++--


Druckbare Version
Star Trek - The Next Generation, Season 1
Star Trek: The Next Generation (The Next Level)
Star Trek: The Next Generation (Season 2)
Star Trek: The Next Generation (Season 3)
Star Trek: The Next Generation (Season 5)
Star Trek: The Next Generation (Season 6)
Star Trek - The Animated Series
Star Trek: Deep Space Nine (Season 1: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 1: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 2: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 2: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 3: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 3: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 4: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 4: Part 2)
Star Trek: Raumschiff Voyager (Season 1.1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 5: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 5: Part 2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 6: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 6: Part 2)
Star Trek: Raumschiff Voyager (Season 1.2)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 7: Part 1)
Star Trek: Deep Space Nine (Season 7: Part 2)
Star Trek: Raumschiff Voyager (Season 4.1)
Star Trek - The Original Series: Season 1 (HD-DVD / DVD Combo Format)
Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert: Der Mächtige
Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert: Das zweite Leben
Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert: Die Sünden des Vaters
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.