Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2013
Originaltitel:Halo 4: Forward Unto Dawn
Länge:91:45 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Stewart Hendler
Buch:Aaron Helbing, Todd Helbing
Kamera:Brett Pawlak
Musik:Nathan Lanier
SFX:Cole Taylor
Darsteller:Tom Green, Anna Popplewell, Enisha Brewster, Ayelet Zurer, Masam Holden, Mike Dopud, Iain Belcher, Osric Chau, Kat de Lieva, Daniel Cudmore, Chris Shields, Max Carver
Vertrieb:Polyband
Regionalcode:A,B,C
Blu-ray-Start:31.03.2013 (Kauf)



Inhalt
Im Jahr 2525 hat die Menschheit begonnen, fremde Planeten zu besiedeln. Doch ein Bürgerkrieg hat die gesamte Galaxie erfasst. An der Seite eines mysteriösen Verbündeten - einem bewaffneten Supersoldaten - müssen die Kadetten der United States Space Command (UNSC) Militärakademie gegen einen übermächtigen Feind kämpfen – das Schicksal der gesamten Menschheit steht auf dem Spiel.

Bild
Format2.39:1
Norm1080p / MPEG-4 AVC
 Die Mini-Serie wurde mit Digitalkameras gedreht und zeigt eine gute Schärfe mit einer soliden Detaildarstellung. Dass dennoch ein etwas weicher Gesamteindruck entsteht, liegt nicht zuletzt an der notwendigen stilistischen Verfremdung, um die Produktion optisch mehr auf Film zu trimmen. Das ist durchaus gelungen, auch wenn "Halo 4" seine digitale Herkunft nicht leugnen kann. Der Kontrast passt sich gut dem Geschehen an, gibt helle und dunkle Bildbereich ordentlich wieder, zeigt sich aber nicht sonderlich kräftig, was auch für den etwas schwachen Schwarzwert gilt. Zudem neigen weiße Flächen in Außenaufnahmen dazu, etwas zu überstrahlen. Auch die Farben wurden stark gefiltert, wodurch das Szenario einen sehr kühlen Grundton erhält, der atmosphärisch sehr gut zum Film passt. Rauschen ist nicht auszumachen, dafür aber leichte Banding-Artefakte. Insgesamt ein zufriedenstellendes Bild, welches in MPEG-4 kodiert wurde und im Format von 2,39:1 vorliegt.

Halo 4 - Forward unto Dawn
Halo 4 - Forward unto Dawn
Halo 4 - Forward unto Dawn
(Klickt auf die einzelnen Bilder, um diese in der Originalgröße von 1920 x 1080 zu sehen.)

 ++++/-

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Beide Tonspuren wurden etwas frontlastig abgemischt, wodurch in den Actionsequenzen keine wirkliche Räumlichkeit aufkommt. Nur wenige Effekte und der Score verteilen sich auf die hinteren Kanäle, was aber nicht für ein überzeugendes Mittendringefühl sorgt. Auch direktional spielen beide Tonspuren ihre Möglichkeiten nicht aus, wodurch der geringe Produktionsstandard deutlich wird. Die deutsche Synchronfassung ist dafür gelungen, und in beiden Sprachen sind Dialoge gut zu verstehen und werden ordentlich ausbalanciert. Der Dynamikumfang ist grundsolide, allerdings könnte der Subwoofer das Szenario mit mehr Wucht unterstreichen. Optional gibt es deutsche Untertitel.
 +++/--

Extras
MediumBD-50
Extras
  • Trailer bei Disc-Start: "The Last Stand" (1:26 Min., 1080p)
  • Pre-Release Vignettes:
    • Enlist (2:05 Min., 1080p)
    • Training (1:46 Min., 1080p)
    • Joyride (1:30 Min., 1080p)
    • Capture the Flag (1:31 Min., 1080p)
    • Classroom Lecture (2:01 Min., 1080p)
    • Squad (2:15 Min., 1080p)
    • Thomas Lasky Cadet Interview (1:25 Min., 1080p)
    • Chyler Silva Cadter Interview (2:25 Min., 1080p)
    • JJ Chen Cadet Interview (1:56 Min., 1080p)
    • April Orenski Cadet Interview (2:01 Min., 1080p)
    • Walter Vickers Cadet Interview (1:48 Min., 1080p)
    • Michael Sullivan Cadet Interview (1:13 Min., 1080p)
    • Dimah Tchakova Cadet Interview (1:54 Min., 1080p)
  • Corbulo Academy of Military Sciences Recruitment Video (1:57 Min., 1080p
  • Behind the Scenes:
    • Bringing Halo into Reality (7:12 Min., 1080p)
    • Awakening a Sleeper: The Making Of Halo 4 Forward Unto Dawn (21:02 Min., 1080p)
    • The Perfect Spartan (3:55 Min., 1080p)
    • Rendering the Real: The Design of Forward Unto Dawn (4:32 Min., 1080p)
    • One Epic Tour: The Stunts of Forward Unto Dawn (4:24 Min., 1080p)
    • A Drive with Warthog Pete (3:15 Min., 1080p)
    • Built for Battle (4:28 Min., 1080p)
    • Outfitting the War: The Costumes of Forward Unto Dawn (3:48 Min., 1080p)
    • The Final Arc (3:13 Min., 1080p)
    • Tether to Digital Space (3:01 Min., 1080p)
  • Red vs. Blue PSA: Sleeper (3:27 Min., 1080p)
  • Teaser Trailer (0:46 Min., 1080p)
  • Trailer (1:20 Min., 1080p)
VerpackungSeastoneCase mit FSK-Wendecover
 Die Extraausstattung kommt auf insgesamt 80 Minuten Laufzeit und enthält diverse Trailer, einen 3-minütigen Kurzfilm, der als eine Parodie auf "Halo" nicht sonderlich witzig ist, sowie diverse Interviews und Hinter den Kulissen-Aufnahmen. Das Interessante am Interview ist, dass alle in ihrer Filmrolle sind. So sehen wir Clips, in denen die Kadetten ihre Haare rasiert bekommen und sie über ihren Aufenthalt an der Academy sprechen. "Corbulo Academy of Military Sciences Recruitment Video" ist ein Werbevideo für die Corbulo Academy und erinnert, wie bereits der Film, sehr stark an die Videos aus Interner Link"Starship Troopers".
Die Hinter den Kulissen-Clips bieten einen informativen Einblick in die Entstehung der Webserie und zeigen die Liebe zum Detail, die in die Produktion gesteckt wurde. Alle Extras wurden deutsch untertitelt und liegen in hochauflösender Qualität vor.
 ++++/-

Fazit
Ursprünglich entstand "Halo 4: Forward Unto Dawn" als 5-teilige Webserie, die erst nach dem großen Erfolg zu einem kompletten Film zusammengeschnitten wurde. Leider wirken dadurch viele Stellen etwas holprig, denn es hätte nachgebessert werden müssen, um wirklich rundum zu überzeugen. Insgesamt darf aber von einer vorlagengetreuen Umsetzung der Videospielreihe "Halo" gesprochen werden, die 2001 das Ego-Shooter-Genre revolutionierte. Heute gehört "Halo" zum Markenzeichen von Microsofts Xbox-Konsolen und brachte es bisher auf sieben Videospiele.

"Halo 4: Forward Unto Dawn" ergänzt die Ereignisse des vierten Teils der Spielreihe und dürfte deshalb vor allem bei Spielern gut ankommen. Die Macher halten sich sehr nah an der Vorlage und bemühen sich, das Design der Kostüme und die Optik der Außerirdischen so originalgetreu wie nur möglich zu gestalten. Wer allerdings ein Actionfeuerwerk von der ersten bis zur letzten Minuten erwartet, könnte enttäuscht werden: "Halo 4" startet sehr ruhig und ähnelt zu Beginn einem Drama mit sozialkritischen Unterton. Es wird nicht versucht, den Krieg als etwas Positives darzustellen, und die Hauptfiguren kritisieren mehr als einmal die Vorgehensweise des Militärs.
Gänzlich frei von typischen Klischees geht es aber auch hier nicht. Allerdings werden die Fans vermutlich kein reines Militärdrama sehen wollen. Es gibt dementsprechend reichlich Übungseinsätze, bei denen die Kamera immer sehr nah an den Rekruten bleibt. Die Wackelkamera soll den Zuschauer ins Geschehen einbeziehen und ein Mittendringefühl erzeugen, allerdings scheint dies auch den Budgetbeschränkungen der Produktion geschuldet zu ein. Im späteren Verlauf löst sich die Kamera etwas und zeigt uns einen besseren Blick auf die Welt von "Halo". Hier fallen die guten digitalen Effekte auf, die sich in Anbetracht des geringen Budgets sehen lassen können.

In jenem Moment, als der Master Chief (ein Supersoldat und die Hauptfigur im Spiel) in Erscheinung tritt und die Rekruten rettet, wird "Halo 4: Forward Unto Dawn" ein waschechter Kriegsfilm, der nicht davor zurückschreckt, zuvor liebgewonnene Charaktere zu opfern. Das bringt dem Film noch mal Pluspunkte ein, da der Spannungsbogen aufrecht gehalten wird. Die epischen Bilder sind für eine Webserie beeindruckend und zeigen, dass auch mit wenig Geld etwas durchaus Großes erschaffen werden kann. Hinzu kommen ein atmosphärischer Soundtrack und ein meist guter Cast. Dieser weist mit Anna Popplewell (Interner Link"Die Chroniken von Narnia") zudem ein bekanntes Gesicht auf, während die restlichen Darsteller (noch) unbekannt sind.

Jetzt stellt sich die Frage, ob "Halo 4" auch für Zuschaer interessant ist, die keine Vorkenntnisse haben? Die Antwort ist: Ja, aber wer sich etwas mit der Spielreihe auskennt, wird sich deutlich schneller in dieser Welt zurecht finden und sich leichter der Atmosphäre hingeben können. In erster Linie ist "Halo 4: Forward Unto Dawn" aber ein Fanprojekt und soll demzufolge auch die Gamer ansprechen. Dies gelingt den Machern ausgesprochen gut. Die Blu-ray bietet reichlich sehenswerte Extras und eine gute Bildqualität. Allerdings ist der Soundmix etwas mager ausgefallen. Die Disc ist mit einem FSK-Wendecover ausgestattet.



Screenshots




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.