UK 2014
Originaltitel:Doctor Who
Länge:ca. 653 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Ben Wheatley, Paul Murphy, Douglas Mackinnon, Paul Wilmshurst, Sheree Folkson, Rachel Talalay
Buch:Steven Moffat, Robert Holmes, Phil Ford, Mark Gatiss, Steve Thompson, Gareth Roberts, Peter Harness, Jamie Mathieson, Frank Cottrell Boyce
Kamera:Ashley Rowe
SFX:Millennium FX
Darsteller:Peter Capaldi, Jenna Coleman, Neve McIntosh, Zawe Ashton, Tom Riley, Keeley Hawes, Samuel Anderson, Ellis George, David Bamber, Joivan Wade, Michelle Gomez
Vertrieb:Polyband / BBC
Regionalcode:A,B,C
Blu-ray-Start:13.03.2015 (Kauf)



Inhalt
Disc 1:

01. Tief durchatmen (Deep Breath)
Als der Doktor im viktorianischen London ankommt, stößt er auf einen außer Kontrolle geratenen Dinosaurier in der Themse und sieht sich tödlichen spontanen Selbstentzündungen gegenüber. Wer ist der neue Doktor, und werden Claras freundschaftliche Gefühle für ihn überleben, wenn sich die beiden auf eine neue schreckenerregende Mission begeben, die sie ins Herz einer Alien-Verschwörung führt? Der Doktor hat sich verändert. Es wird Zeit, dass Sie ihn kennenlernen!

02. Mission Dalek (Into The Dalek)
Eine Dalekflotte hat ein einsames Rebellenschiff eingekreist, und nur der Doktor kann ihnen jetzt noch helfen. Im Angesicht seines größten Feindes benötigt er Clara an seiner Seite. Konfrontiert mit einer Entscheidung, die die Daleks für immer verändern könnte, sieht sich der Doktor gezwungen, sein Gewissen zu erforschen. Dabei steht für ihn auch die Antwort auf die Frage im Raum, ob er wirklich ein guter Mensch ist.

03. Roboter in Sherwood (Robot Of Sherwood)
Im sonnendurchfluteten Sherwood Forest deckt der Doktor einen teuflischen Plan aus dem Weltall auf und geht eine unerwartete Allianz mit Robin Hood ein. Als ganz Nottingham in Gefahr ist, muss der Doktor entscheiden, wer echt ist und wer nicht. Ist es möglich, dass erfundene Helden tatsächlich existieren?

Disc 2:

04. Hör zu (Listen)
Was wird der Doktor am Ende des Universums finden? Was macht dem Doktor Angst? Gespenster der Vergangenheit und der Zukunft drängen in des Doktors und Claras Leben: ein angsterfüllter Hausmeister in einem Kinderheim, der letzte Überlebende des Universums und ein kleiner Junge, der nicht zur Armee gehen will.

05. Verschlusssache (Time-Heist)
Der Doktor wird zum Bankräuber, als er eine Aufgabe bekommt, die er nicht ablehnen kann – die gefährlichste Bank im ganzen Universum auszurauben. Mit Hilfe einer schönen Gestaltwandlerin und eines cybermäßig aufgerüsteten Spielers müssen sich Clara und der Doktor ihren Weg durch tödliche Sicherheitsvorkehrungen kämpfen, um dann dem furchterregenden Bankkassierer gegenüber zu stehen – einer Kreatur mit unglaublicher Macht und der Fähigkeit, Schuld aufzuspüren.

06. Der Hausmeister (The Caretaker)
Als die Coal Hill Schule von schrecklichen Ereignissen bedroht wird, entschließt sich der Doktor zu einem Undercover-Einsatz. Der Skovox Blitzer ist bereit, die ganze Menschheit auszulöschen. Und was noch schlimmer ist: Danny Pink und der Doktor können jeden Moment aufeinandertreffen.

07. Tötet den Mond (Kill The Moon)
In naher Zukunft befinden sich der Doktor und Clara mit einem Space Shuttle auf einer selbstmörderischen Mission Richtung Mond. Nach einer Bruchlandung auf der Mondoberfläche entdecken sie ein Bergwerk voller Leichen, bösartige, spinnenähnliche Kreaturen, die zum Angriff bereit sind, und stehen vor einem schrecklichen Dilemma. Doch als Clara sich Hilfe suchend an den Doktor wendet, bekommt sie den Schock ihres Lebens.

Disc 3:

08. Die Mumie (Mummy On The Orient Express)
Der Doktor und Clara rasen mit dem schönsten Zug aller Zeiten durch die Sterne der Zukunft. Doch die Reisenden werden von einer todbringenden Kreatur verfolgt. Wer diese schreckliche Mumie ansieht, hat nur noch 66 Sekunden zu leben. Es gibt keine Ausnahmen und keine Begnadigungen. So tödlich und rücksichtslos, wie der Doktor hier gegen die Zeit kämpft, hat Clara ihn bislang noch nicht erlebt. Wird er einen Weg finden, die Mumie zu besiegen? Die Zeit läuft!

09. Hinter den Wänden (Flatline)
Clara wird vom Doktor getrennt und entdeckt eine neue Bedrohung aus einer anderen Dimension. Doch wie soll man sich verstecken, wenn nicht mal die Wände Schutz bieten? Zwar sitzt der Doktor in der Falle, aber Menschen müssen gerettet werden – also tritt Clara gegen einen Feind an, der von Menschen nicht wahrgenommen werden kann.

10. Ruf der Wildnis (In The Forest Of The Night)
Eines Morgens erwachen in jeder Stadt und an jedem Ort der Welt die Menschen und stehen der bisher überraschendsten Invasion gegenüber. Überall, in jedem Land ist über Nacht ein Wald gewachsen und hat sich die Erde zurückerobert. Es dauert nicht lange und der Doktor erkennt, dass die letzten Tage der Menschheit angebrochen sind.

Disc 4:
11. Dunkles Wasser (Dark Water)
In der mysteriösen Welt der Nethersphere wurden Pläne geschmiedet. Missy ist kurz davor, dem Doktor zu begegnen, und eine unmögliche Entscheidung bahnt sich an. Die düstere Organisation, die nur als 3W bekannt ist, verspricht "Der Tod ist kein Ende". Aber, wie der Doktor und Clara bald feststellen, werden sie sich wünschen, dass er es wäre.

12. Tod im Himmel (Death In Heaven)
Als auf den Straßen Londons Cyborgs unterwegs sind, verbünden sich alte Freunde gegen alte Feinde, und der Doctor hebt in einer erstaunlichen neuen Rolle ab. Kann die mächtige UNIT Missy in Schach halten? Während der Doctor vor seiner bislang größten Herausforderung steht, müssen noch einige Opfer gebracht werden, bevor der Tag als erfolgreich bezeichnet werden kann.

Disc 6:
13. Hereingeschneit (Last Christmas)
Zwei heroische Ikonen – der Doktor und Santa Claus – treffen aufeinander in einem der unglaublichsten Abenteuer des Timelords! Gefangen auf einer arktischen Basis, stehen sie unter Angriff von schrecklichen Kreaturen. Wie wird die letzte Weihnacht für den Doktor und Clara Oswald ausgehen?

Bild
Format1,78:1
Norm1080p / MPEG-4 AVC
 Abermals bekommt der Zuschauer eine hervorragende Bildqualität geboten. Das Gezeigte ist bis auf wenige Effektaufnahmen gestochen scharf und offenbart eine fantastische Detaildarstellung, die sich nicht nur auf Nahaufnahmen beschränkt. Hinzu kommen eine enorme Tiefenwirkung sowie eine vorbildliche Plastizität mit einer sehr guten Durchzeichnung und einem kräftigen Schwarzwert. Die Farben wurden stilbedingt stark verfremdet, was aber perfekt zur Optik der Serie passt. Das dezente Bildrauschen in dunklen Szenen kennt man bereits aus der vorherigen Staffel, weswegen es nicht weiter stört. Die Kompression arbeitet zudem tadellos im Hintergrund.

Doctor Who
Nächte des Grauens
Doctor Who
Doctor Who

(Klickt auf die einzelnen Bilder, um diese in der Originalgröße von 1920 x 1080 zu sehen.)

 +++++-

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Auch die Soundabmischung erweist sich als vorbildlich. Beide Tonspuren liegen in DTS-HD Master Audio 5.1 vor und erzeugen ein kraftvolles und weiträumiges Raumgefühl. Egal, ob der Score von Murray Gold oder die Klänge der durch Raum und Zeit fliegenden TARDIS, die Effektkanäle werden äußerst aktiv genutzt. Hinzu kommt eine ausgezeichnete Balance zwischen den einzelnen Klangelementen mit einer großen Detailzeichnung. Es gibt zahlreiche direktionale Effekte, die mit einem sehr guten Dynamikumfang, aber einem nicht sonderlich präzisen und druckvollen Subwoofer aufwarten können. Dialoge werden hervorragend wiedergegeben, und bis auf die typischen Unterschiede zwischen Synchronisation und Originalfassung gibt keine nennenswerten Unterschieden zwischen den beiden Tonspuren. Deutsche Untertitel sind optional.
 +++++-

Extras
MediumBD-50
Extras
  • 8-seitiges Booklet
Disc 1: Blu-ray
  • Audiokommentar zu "Tief durchatmen" (76:33 Min., 1080p)
  • Audiokommentar zu "Roboter in Sherwood" (46:21 Min., 1080p)
  • Trailer beim Disc-Start: "Ein Abenteuer in Raum und Zeit" (2:21 Min., 1080p)
  • Kino-Prequel zur Folge 1: Tief durchatmen (5:59 Min., 1080p)
Disc 2: Blu-ray
  • Audiokommentar zu "Der Hausmeister" (45:20 Min., 1080p)
  • Audiokommentar zu "Tötet den Mond" (45:12 Min., 1080p)
Disc 3: Blu-ray
  • Doctor Who - The Ultimate Timelord (43:05 Min., 1080p)
Disc 4: Blu-ray
  • Doctor Who - The Ultimate Companion (45:28 Min., 1080p)
  • Inside The New Tardis (1:53 Min., 1080p)
  • Musikvideo: Foxes - Don't Stop me now (3:19 Min., 1080p)
  • Exklusiv: Casting Peter Capaldi (2:19 Min., 1080p)
  • Exklusiv: Writing The New Series (2:00 Min., 1080p)
  • Exklusiv: What Is Doctor Who? (2:14 Min., 1080p)
  • Exklusiv: Why Watch Series 8? (1:53 Min., 1080p)
Disc 5: Blu-ray
  • Behind The Scenes (133:51 Min., 1080p)
  • Deep Breath Q&A (28:23 Min., 1080p)
  • Earth Conquest The World Tour (46:43 Min., 1080p)
  • The Five(ish) Doctors Reboot (30:54 Min., 1080p)
  • Trailer (Staffel 8):
    • Eyes (0:16 Min., 1080p)
    • Two Hearts (0:16 Min., 1080p)
    • 30-Sekunden Trailer (0:30 Min., 1080p)
    • 60-Sekunden Trailer (0:59 Min., 1080p)
Disc 6: Blu-ray
  • Weihnachtsspecial 2014: "Hereingeschneit" (60:16 Min., 1080p)
  • Audiokommentar zu "Hereingeschneit"(60:16 Min., 1080p)
  • Behind The Scenes (13:26 Min., 1080p)
VerpackungSeastoneCase im Schuber
 Auch beim Bonusmaterial bleiben keine Wünschen offen. Neben fünf Audiokommentaren, die leider nicht deutsch untertitelt wurden, gibt es ein 6-minütiges Kino-Prequel zur ersten Episode. Dies ist perfekt für Neueinsteiger und zeigt den Soltaraner Strax, der auf seine Art einen Überblick über die ersten elf Doktoren gibt. Auf Disc 3 und 4 befinden sich jeweils 45-minütige Dokumentationen mit dem Titel "The Ultimate Timelord" und "The Ultimate Companion". Diese beschäftigen sich mit dem neuen Doktor und seiner Begleiterin und werden von Peter Davison moderiert, der einst den fünften Doktor spielte. Auf der vierten Disc befinden sich noch ein Musikvideo und fünf knapp 2-minütige Clips zur neuen TARDIS, dem Casting, den Drehbüchern etc.
Auf Disc 5 geht es mit über 2-stündigen Behind the Scenes-Featurettes umfangreich weiter. Aufgeteilt in 12 Clips bekommt jede Episode der aktuellen Staffel ein knapp 10-12 Minuten langes Making-of, welches zusammengefasst einen schönen Einblick in die Entstehung der jeweiligen Folge gibt. Witzig wird es in "The Five(ish) Doctors Reboot". In dem 30-minütgen Kurzfilm versuchen die frühen Darsteller, eine Rolle im Jubiläumsspecial zu ergattern. Hier sehen wir u. a. Sylvester McCoy, Colin Baker, Peter Jackson, Sir Ian McKellan, Matt Smith und David Tennant, die allesamt sich selbst spielen. Mit "Deep Breath" enthält die Disc noch eine Frage-und-Antwort-Runde zur Pilotfolge. Neben kurzen Werbeclips darf man sich über ein 46-minütiges Feature erfreuen, welches sich mit dem weltweiten Phänomen "Doctor Who" beschäftigt. Neben Künstlern und Darstellern dürfen hier vor allem die Fans zu Wort kommen. Auf der letzten Disc befindet sich das großartige "Weihnachtsspecial" mit Nick Frost als Santa Claus sowie ein paar Behind the Scenes zu dieser Episode. Die kompletten Extras liegen in hochauflösender Qualität vor, und bis auf die Audiokommentare wurde alles mit deutschen Untertiteln ausgestattet.
 ++++++

Fazit
Eins sollte jedem klar sein: Gewöhnt euch niemals an einen Doktor! In der achten Staffel der aktuellen "Doctor Who"-Reihe bekommen wir mit Peter Capaldi erneut ein neues Gesicht und diesmal einen deutlich älteren Charakter. Doch so ganz neu ist Capaldi im Who-Universum dann doch nicht. Als der mittlerweile 12. Doktor in der ersten Episode sein Spiegelbild betrachtet, stellt er fest, dass ihm das Gesicht bekannt vorkommt. Ein netter Einfall der Autoren, denn schließlich traf schon der 10. Doktor in der Episode "Die Feuer von Pompeji" auf Peter Capaldi, der dort einen römischen Händler spielte und die TARDIS kaufte. Auch in Interner Link"Torchwood" war Capaldi bereits zu sehen. Dort spielte er in der dritten Staffel den Charakter John Frobisher.

Der neue Doktor zeigt sich nicht nur äußerlich stark verändert, auch sein Verhalten scheint deutlich schroffer. Merkte man es bereits in anderen Staffeln, dass der Doktor durchaus zweifelhafte Entscheidungen treffen kann. Hier wird das Ganze noch einmal auf die Spitze getrieben. Während der gesamten Staffel wird eine Frage immer wieder in den Raum geworfen: "Ist der Doktor ein guter Mensch?" Nicht nur, dass er zu Beginn an Amnesie leidet, er scheint in seinem Verhalten auch skrupelloser geworden zu sein. Er überlässt seine Partnerin (Jenna Coleman) mehr als einmal ihrem Schicksal und möchte sie damit zur Höchstform antreiben. Doch seine verbitterte und teilweise zornige Art wirkt befremdlich, und es dauert eine ganze Weile, bis man sein Vorhaben versteht. Sehr schön kristallisiert sich das in der Episode "Tötet den Mond" heraus, in dem er der Menschheit bzw. Clara die Entscheidung über Tod und Leben überlässt.

Etwas unglücklich sind die Fehler, die bei Zeitreisen entstehen. Ist man in einer Episode so sehr darauf bedacht, dass es nicht möglich ist, in die Vergangenheit zu reisen, um etwas ungeschehen zu machen, greifen sie zuvor permanent in vergangene Ereignisse ein und ändern diese ab. Auch die Zukunft von Clara und ihrem Freund war am Anfang klar definiert und per Reise in die Zukunft schon bestätigt, ändert sich aber gegen Staffelende komplett und lässt die Drehbücher etwas unausgegoren wirken. Doch abgesehen davon und einer gewissen Eingewöhnungsphase, ist auch die achte Staffel von "Doctor Who" ein Heidenspaß. Er bekommt es diesmal mit einem freundlichen Dalek zu tun, wird getrieben von Selbstzweifel, darf dem Mond beim Sterben zusehen und erlebt einen T-Rex inmitten des viktorianischen Londons. Was will man mehr?

Technisch ist die Blu-ray über jeden Zweifel erhaben. Ein tolles Bild, ein klasse Sound und massig Extras lassen jedes Fanherz höher schlagen. Da kann schon mal darüber hinweggesehen werden, dass die Episode "Roboter in Sherwood" weltweit immer noch zensiert ist. Polyband liefert die achte Staffel in einem O-Card-Schuber und mit einem lösbaren FSK-Sticker aus. Absolute Kaufempfehlung.



Screenshots



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.