Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
RU, USA 2012
Originaltitel:Soldiers of Fortune
Alternativtitel:Soldiers' Island
Länge:93:49 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 18 Jahre
Regie:Maksim Korostyshevsky
Buch:Alexandre Coscas, Robert Crombie, Joe Kelbley
Kamera:Masha Solovyova
Musik:Joseph LoDuca
SFX:Mikhail Yakushev
Darsteller:Christian Slater, Sean Bean, Ving Rhames, Dominic Monaghan, Colm Meaney, James Cromwell, Freddy Rodríguez, Ryan Donowho, Charlie Bewley, Oksana Korostyshevskaya, Sarah Ann Schultz, Gennadi Vengerov
Vertrieb:Ascot Elite
Regionalcode:B
Blu-ray-Start:16.07.2012 (Kauf)



Inhalt
Soldat Craig McKenzie (Christian Slater) wird wegen Befehlsverweigerung unehrenhaft aus der Army entlassen. Eigentlich wollte er in einem Irakeinsatz seinen Freund Reed (Freddy Rodriguez) retten, musste dazu aber Befehle ignorieren. Nun lebt er ohne staatliche Unterstützung am Existenzminimum. Da kommt ein ominöses Angebot gerade zur rechten Zeit, soll er doch einer Gruppe reicher Freizeitsöldner als Ausbilder dienen. Dazu fliegt man auf eine abgelegene Insel. Jedoch steht die Mission unter keinem guten Stern, denn erstens sind die angereisten Millionäre sowohl charakterlich sehr unterschiedlich als sich auch nicht unbedingt besonders freundlich gesonnen. Ein schweres Unterfangen für McKenzie und Reed, hieraus eine kompakte, militärisch geschulte Truppe zu machen. Erschwert wird das Vorhaben zusätzlich durch den sich ebenfalls auf der Insel befindlichen Diktator Lupo und seine Terrortruppe. Plötzlich wird aus dem Kriegsspiel blutiger Ernst ...

Bild
Format1,85:1
Norm1080p / MPEG-4 AVC
 Überraschend guter HD-Transfer mit einer guten Schärfe und sauberen, knackigen Konturen. Das Bild wirkt meist sehr plastisch und offenbart viele Details. Je nach Fokusierung und Kameraeinstellungen fallen aber auch viele Sequenzen deutlich weich bis unscharf aus, was allerdings kein technischer Mangel darstellt. Der Kontrast liefert solide Werte ab und trumpft mit einem satten, kräftigen Schwarzwert auf, wodurch das Bild deutlich an Tiefe gewinnt. Die Farbgebung fällt satt und natürlich aus, wurde stilbedingt aber immer wieder dem Szenario angepasst. Die Kompression zeigt hin und wieder leichte Blockbildung und Banding-Artefakte und das dezente Nachziehen lässt auf eine digitale Bearbeitung des Bilds schließen. Das Filmkorn ist durchaus wahrzunehmen, stört aber niemals die ansonsten rundum gute HD-Präsentation.





Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

 ++++/-

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch
 Die Tonabmischung klingt leider nicht durchweg überzeugend, denn für ein Actionfilm enttäuscht sie in puncto Räumlichkeit und Differenzierung. Besonders während der vielen Shootouts, welche die Kugeln förmlich um die Ohren fliegen lassen müssten, kommt der Sound oft nur aus dem Frontbereich und lässt somit ein Mittendrinerlebnis vermissen. Der Dynamikumfang ist nicht sonderlich ausgeprägt und auch wenn hin und wieder anhand von einigen Explosionen etwas Druck entsteht, klingt es meist sehr kraftlos, weil es deutlich an satten Bässen fehlt. Auch der Score klingt etwas frontlastig. Zumindest gehen die Dialoge im Action-Getummel nicht unter und sind stets klar und deutlich zu verstehen. Zwischen dem englischen und deutschen HD-Ton gibt es keine prägnanten Unterschiede. Untertitel lassen sich zuschalten.
 ++++--

Extras
MediumBD-25
Extras
  • Behind The Scenes (5:01 Min., 576i)
  • Interviews (1:59 Min., 576i)
  • Originaltrailer (2:17 Min., 1080p)
  • Trailershows:
    • Juan of the Dead (2:04 Min., 1080p)
    • Helden des Polarkreises (1:50 Min., 1080p)
    • The Veteran (1:46 Min., 1080p)
    • Große Tricks und kleine Fische (2:01 Min., 1080p)
    • Charlie Valentine - Gangster Gunfighter Gentleman (1:32 Min., 1080p)
    • Mulan - Legende einer Kriegerin (2:01 Min., 1080p)
    • Three Burials (2:02 Min., 1080p)
    • Age of Heroes (1:36 Min., 576i)
VerpackungSeastoneCase mit FSK-Wendecover
 Mit gerade mal 5 Minuten fällt das Behind the Scenes-Featurette, ein unkommentierter Clip mit Aneinanderreiungen von Set-Aufnahmen, sehr kurz und unspektakulär aus. Die zwei Minuten an Interviews mit drei Darsteller sind ebensowenig spannend und ansonsten gibt es nur noch einen Trailer zum Film, sowie eine Trailershow.
 +-----

Fazit
Derzeit scheint sich der Altersdurchschnitt der Akteure in bleihaltigen Actionfilmen rapide nach hinten zu schieben. Laufen aktuell im Kino die Altstars Stallone (Jahrgang 1946) Schwarzenegger (ein Jahr jünger) und Chuck Norris (sage und schreibe 71 Jahre alt!!) zu Hochform auf, erscheint parallel dazu der hier vorliegende "Soldiers of Fortune" bei Pandastorm Pictures, dessen Cast genauso bunt und populär aber im Vergleich relativ jung und knackig erscheint. Christian Slater (43 Jahre jung), Sean Bean und Ving Rhames (beide 53 Jahre) wirken damit im Vergleich relativ jugendlich, einzig James Cromwell zieht den Altersdurchschnitt mit 71 Jahren wieder etwas nach unten. Regisseur Maksim Korostyshevsky gelingt es mit seinem Filmdebüt, eine Riege sehr guter Darsteller (neben den genannten sind noch Dominic Monaghan und Freddy Rodriguez mit von der Partie) vor die Kamera zu holen, und aus einem charakterlich sehr unterschiedlichen Haufen eine kompakte und kampfstarke Truppe zu zaubern, die mit offensichtlichem Spaß bei den Dreharbeiten war, der sich auf das Endergebnis positiv auswirkt. Ein Film, der sich nicht ernst nimmt, sondern einfach "nur" unterhalten will und dabei charmant mit seiner überzogenen Darstellung und Inszenierung gekonnt kokettiert. Auf Grund einiger Härten ist der Film für ein erwachsenes Publikum, welches, im richtigen Jahrzehnt mit entsprechenden Actionfilmen aufgewachsen, unheimlich Spaß an den typischen markigen Sprüchen, der knallharten Action und den genrebedingten Stereotypen haben dürfte. Satte Action, harte Shoot-outs, unterlegt mit Humor und einer Prise emotionaler Tiefe machen damit einen sehr unterhaltsamen und selbstironischen Film, der zwar keinen Oscar für sein ausgereiftes und intellektuelles Drehbuch einheimsen wird, aber dafür eine ordentliche Prise nostalgischer B-Movie-Elemente aufweist. Wunderbar überzogen, cool inszeniert und herrlich ironisch sorgt "Soldiers of Fortune" für eine Menge Spaß!

Die Blu-ray von Pandastorm Pictures präsentiert den unterhaltsamen und überaus kurzweiligen Actioner in solider Bild- und Tonqualität, mit magerem Bonusmaterial und FSK-Wendecover. Die vorliegende FSK18-Fassung ist ungekürzt.



Screenshots




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.