Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2011
Originaltitel:Wickie auf großer Fahrt
Alternativtitel:Wickie auf großer Fahrt
Länge:96:17 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ohne Alterbeschränkung
Regie:Christian Ditter
Buch:Christian Ditter
Kamera:Christian Rein
Musik:Jaro Messerschmidt, Nik Reich, Ralf Wengenmayr
SFX:Sebastian Bulst, Dirk Lange, Helmut Neudorfer, Hans Neurohr
Darsteller:Jonas Hämmerle, Waldemar Kobus, Valeria Eisenbart, Nic Romm, Christian Koch, Olaf Krätke, Mike Maas, Patrick Reichel, Jörg Moukaddam, Mercedes Jadea Diaz, Sanne Schnapp, Eva Padberg, Günther Kaufmann, Christoph Maria Herbst, Christian Ulmen
Vertrieb:Constantin Film / Highlight
Regionalcode:B
Blu-ray-Start:08.03.2012 (Kauf)



Inhalt
Eigentlich würde sich Wickie gern noch Zeit lassen mit dem Rauben, Brandstiften und Erwachsenwerden. Aber dann wird sein Vater Halvar, der Häuptling von Flake, vom Schrecklichen Sven entführt. Als Sohn vom Chef muss er jetzt Führungsqualitäten beweisen. Also packt er die Männer von Flake aufs Schiff und nimmt Kurs auf Svens düstere Festung. Als Wickie seinen Vater endlich befreien kann, geht das Abenteuer erst richtig los - denn nun wollen alle den Schatz der Götter, der irgendwo im ewigen Eis auf seinen Finder wartet.

Bild
Format2,35:1
Norm1080p / MVC (3D-Version), 1080p / MPEG-4 AVC (2D-Version)
 Das Bild der 2D-Fassung katapuliert sich an die Spitze der Bildtransfers und erzielt locker Referenzwerte. Es ist gestochen scharf und offenbart selbst in Totalen feine Details. Lediglich in einigen Effekt-Shots wird das Bild etwas weicher. Das ist aber mehr auf die verwendete CGI-Technik zurückzuführen und stellt kein Mangel des Bildes dar. Der Kontrast balanciert helle und dunkle Bildbereiche perfekt aus und wirkt durchweg sehr dynamisch und kraftvoll. Auch die Farbgebung fällt sehr dynamisch und kräftig aus, ohne unnatürlich zu wirken. Der Schwarzwert ist satt, die Durchzeichnung und darauf resultierende Plastizität enorm und Bildfehler in Form von Defekten oder Kompressionsartefakten sind ebenfalls nicht auszumachen. Filmkorn fällt ebenfalls nicht störend auf und ist wenn nur auf großen Betrachtungsflächen in feiner Struktur zu erkennen.






Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

Neben der 2D-Fassung des Films befindet sich auf der Disc noch die 3D-Version von "Wickie auf großer Fahrt". Einmal mehr zeigt sich, dass stereoskopisch gedrehte Filme auch im Heimkino einfach Spaß machen, während konvertierte Produktion selbst im Kino für Augenschmerzen sorgen wie jüngst Interner Link"John Carter". Der 3D-Transfer von "Wickie auf großer Fahrt" überzeugt mit einer schönen Tiefenwirkung und einem sehr natürlichen 3D-Effekt, bei dem es vor allem im zweiten Drittel des Films ein paar sehr schöne Pop-Out-Effekte zu bestaunen gibt, während sich der Anfang mehr auf die Tiefenwirkung konzentriert. Das Bild ist wie auch bei der 2D-Version teilweise extrem scharf und zeigt viele Details. Ghosting- und Überlagerungsfehler stellen kein Thema dar und lediglich kleinere Banding-Artefakte verhindern die Höchstwertung. Kontrast und Farbwerte sind zudem stets auf einem hohen Niveau und lediglich einige Effektsequenzen lassen das detaillierte Bild ab und an etwas weicher wirken. Ansonsten ein vorbildliches 3D-Bild.
 ++++++Wertung der 2D-Fassung
+++++/Wertung der 2D-Fassung

Ton
FormateDTS-HD High Resolution 5.1
SpracheDeutsch
UntertitelDeutsch für Hörgeschädigte
 Wie bei Constantin Film üblich, liegt auch "Wickie auf großer Fahrt" in DTS-HD High Resolution 5.1 vor und erfreut sich einer sehr lebhaften, weiträumigen Surround-Aktivität. Besonders in Actionsequenzen versprüht der Mix viel Druck und bietet eine Menge direktionaler Effekteinschübe, klingt aber insgesamt nicht sonderlich verspielt. Es mangelt ihm am letzten Feinschliff in puncto Präzission. Details werden dennoch gut ausgearbeitet und die Dialoge stets hervorragend ausbalanciert wiedergegeben. In den ruhigeren Momenten könnten die Rears aber etwas effektiver ins Geschehen eingreifen. Der dynamische und druckvolle Musikeinsatz macht die eine oder andere ungenutzte Möglichkeit einer präziseren Soundpräsentation wieder wett. Deutsche Untertitel sind optional.
 ++++/-

Extras
MediumBD-50 / DVD-9
Extras
  • 8-seitiges Booklet mit Filmografien
Disc 1: Blu-ray
  • Trailer bei Disc-Start: "Fünf Freunde" (2:02 Min., 1080p)
  • Audiokommentar mit Christian Ditter, Christian Becker, Jonas Hämmerle und Valeria Eisenbart
  • Weitere Produkte:
    • Auszug aus dem Soundtrack (Audio) (6:48 Min.)
    • Auszug aus dem Hörspiel (Audio) (4:13 Min.)
  • DVD-/Blu-ray-Empfehlung: "Wickie und die starken Männer (2:02 Min., 1080p)
  • Trailershow:
    • Hui Buh - Das Schlossgespenst (2:27 Min., 1080p)
    • Vorstadtkrokodile 3 (1:03 Min., 1080p)
    • Die wilden Hühner (2:20 Min., 1080p)
    • Räuber Hotzenplotz (2:13 Min., 1080p)
    • Hier kommt Lola (2:27 Min., 1080p)
    • Tiger Team (2:19 Min., 1080p)
  • Extras in 3D:
    • Comedy Making Of (24:06 Min., 1080p)
    • Hi-Def 3D exklusiv: 3D Special Making Of (14:53 Min., 1080p)
    • Interviews:
      • Jonas Hämmerle (Wickie) (1:28 Min., 1080p)
      • Valeria Eisenbart (Svenja) (0:47 Min., 1080p)
      • Waldemar Kobus (Halvar) (1:25 Min., 1080p)
      • Christian Koch (Snorre) (0:32 Min., 1080p)
      • Nic Romm (Tjuie) (0:55 Min., 1080p)
      • Jörg Moukadamm (Faxe) (0:43 Min., 1080p)
      • Olaf Kräkel (Urobe) (0:36 Min., 1080p)
      • Patrick Reichel (Ulme) (1:09 Min., 1080p)
      • Mike Maas (Gorm) (0:31 Min., 1080p)
      • Günther Kaufmann (Der schreckliche Sven) (0:44 Min., 1080p)
      • Christoph Maria Herbst (Pokka) (1:02 Min., 1080p)
      • Eva Padberg (Walküren Anführerin) (0:39 Min., 1080p)
      • Christian Ulmen (Ritter) (0:40 Min., 1080p)
      • Christian Ditter (Drehbuch & Regie) (2:47 Min., 1080p)
      • Christian Becker (Produzent) (2:35 Min., 1080p)
      • Lena Schönmann (Ausführender Produzent) (2:02 Min., 1080p)
    • Hi-Def 3D exklusiv: Original-Kinoteaser und -Trailer (4:20 Min., 1080p)
    • Deleted Scenes (2:13 Min., 1080p)
    • Outtakes (2:07 Min., 1080p)
    • Musikvideo von Nena:
      • als Singalong (2:39 Min., 1080p)
      • als Karaoke (2:39 Min., 1080p)
  • Trailershow in 3D:
    • Step Up 3D (2:03 Min., 1080p)
    • Konferenz der Tiere 3D (2:20 Min., 1080p)
Disc 2: DVD
  • Trailer bei Disc-Start: "Fünf Freunde" (1:57 Min.)
  • Hauptfilm in SD (92:20 Min., anamorph, DTS 5.1, Dolby Digital 5.1)
  • Comedy Making Of (23:06 Min.)
  • Interviews:
    • Jonas Hämmerle (Wickie) (1:24 Min.)
    • Valeria Eisenbart (Svenja) (0:45 Min.)
    • Waldemar Kobus (Halvar) (1:21 Min.)
    • Christian Koch (Snorre) (0:31 Min.)
    • Nic Romm (Tjuie) (0:53 Min.)
    • Jörg Moukadamm (Faxe) (0:41 Min.)
    • Olaf Kräkel (Urobe) (0:29 Min.)
    • Patrick Reichel (Ulme) (1:06 Min.)
    • Mike Maas (Gorm) (0:29 Min.)
    • Günther Kaufmann (Der schreckliche Sven) (0:42 Min.)
    • Christoph Maria Herbst (Pokka) (0:59 Min.)
    • Eva Padberg (Walküren Anführerin) (0:37 Min.)
    • Christian Ulmen (Ritter) (0:38 Min.)
    • Christian Ditter (Drehbuch & Regie) (2:40 Min.)
    • Christian Becker (Produzent) (2:29 Min.)
    • Lena Schönmann (Ausführender Produzent) (1:57 Min.)
  • Musikvideo von Nena:
    • als Singalong (2:32 Min.)
    • als Karaoke (2:32 Min.)
  • Deleted Scenes [wahl. mit Regiekommentar] (2:06 Min.)
  • Outtakes (2:00 Min.)
  • DVD exklusiv: VFX-Making Of ARRI (1:13 Min.)
  • DVD exklusiv: VFX-Making Of Scarline (4:10 Min.)
  • DVD exklusiv: Teamfoto
  • Weitere Produkte:
    • Auszug aus dem Soundtrack (Audio) (6:49 Min.)
    • Auszug aus dem Hörspiel (Audio) (4:14 Min.)
  • DVD-/Blu-ray Empfehlung: "Wickie und die starken Männer (1:48 Min.)
  • DVD exklusiv: Das Moffels Lied (2:27 Min.)
  • Trailershow:
    • Hui Buh - Das Schlossgespenst (2:21 Min.)
    • Vorstadtkrokodile 3 (1:00 Min.)
    • Die wilden Hühner (2:12 Min.)
    • Räuber Hotzenplotz (2:05 Min.)
    • Hier kommt Lola (2:21 Min.)
    • Tiger Team (2:15 Min.)
    • Konferenz der Tiere (2:12 Min.)
VerpackungDigiPack im Schuber
 Das Bonusmaterial der vorliegenden "Premium Edition" aus dem Hause Constantin Film fällt leider nicht ganz so umfangreich aus wie bei anderen Filmen der Reihe. Zudem befinden sich nicht alle Extras auf der Blu-ray, sondern liegen nur auf der DVD-Version bei, die der Edition unnötigerweise beiliegt. Deswegen hat man den Hauptfilm gleich nochmal in SD-Qualität zuhause rumliegen, mit dem Hintergedanken, dass man den Film ja auch in Kinderzimmern bzw. während einer Reise im Auto anschauen könnte. Aber auch die Blu-ray enthält ein paar "Hi-Def exklusive" Extras. Zudem sind die meisten davon auch in 3D anschaubar. Zum Film kann ein Audiokommentar zugeschaltet werden, bei dem Regisseur Christian Ditter zusammen mit dem Produzenten Christian Becker und den beiden Jungdarstellern Jonas Hämmerle und Valeria Eisenbart zu Wort kommen und viele Hintergrundinformationen zur Entstehung der Produktion Preis geben. Die beiden Hauptdarsteller wirken überraschend erwachsen und man merkt, dass sie sehr viel Freude an den Dreharbeiten hatten, die teilweise aber etwas anstrengend und aufwendig waren.
Das "Comedy Making of" gewährt dem Zuschauer in knapp 23 Minuten einen ordentlichen Einblick in die Produktion und lässt Macher und Darsteller zu Wort kommen. Dies gilt auch für das 15minütige "3D-Special Making of", welches etwas detaillierter auf die 3D-Umsetzung eingeht. So ganz ohne Promotion-Gelabere geht es aber auch hier nicht, was bedeutet, dass man rund 20 Minuten lang diverse Interviews mit Darstellern, Regisseur und Produzenten über sich ergehen lassen muss, die leider nur wenig nützliche Infos beinhalten. Weiter geht es mit einigen Deleted Scenes, welche wahlweise mit Regie-Kommentar angeschaut werden können. Hinzu kommen ein paar Outtakes, ein Musikvideo von Nena, eine handvoll Kinoteaser und Trailer und ein wenig Werbung zu diversen Merchandise-Artikel. Abgerundet wird das Bonusmaterial auf der Blu-ray mit zwei Trailershows weiterer Constantin Film-Titeln, die teilweise in 3D vorliegen.

Die Extras auf der DVD sind ähnlich. Lediglich das "3D-Special Making of" und die Kinoteaser und Trailern fehlen hier. Dafür sind "Das Moffels Lied", ein Teamfoto und zwei kurze "VFX-Making Ofs" nur auf der DVD vorzufinden. Dem schön gestalteten DigiPack liegt ein 8seitiges Booklet bei.
 +++/--

Fazit
Wenn man für den deutschen Film ein Genre benennen sollte, in dem ziemlich konstant auf hohem Niveau Beiträge entstehen, so wäre dies definitiv der Kinder- und Jugendfilm. Einer der erfolgreichsten der jüngsten Vergangenheit war dabei die Realverfilmung des Serienklassikers "Wickie". Hier vorliegend haben wir nun die Fortsetzung "Wickie auf großer Fahrt", diesmal nicht von Michael "Bully" Herbig inszeniert, sondern vom Genreerfahrenen Christian Ditter ("Vorstadtkrokodile", "Vorstadtkrokodile 2" "Türkisch für Anfänger"), der sowohl das Drehbuch schrieb als auch die Regie übernahm.
Der Häuptlingssohn Wickie (erneut dargestellt von Jonas Hämmerle) steht vor seinem wohl größten Abenteuer. Nachdem sein Vater, der furchtlose Halvar (großartig: Waldemar Kobus) vom Erzfeind, dem Schrecklichen Sven (Günther Kaufmann) entführt wurde, muss der Junge als stellvertretender Häuptling die Truppe der Starken Männer anführen. Dies stößt nicht unbedingt auf großes Verständnis, ist man doch eher geneigt, die Fäuste als das Hirn arbeiten zu lassen, und muss sich mit den friedlichen Methoden des jungen Wickie erst mal anfreunden. Begleitet von der jungen Svenja (Valeria Eisenbart) nimmt man Kurs auf das Kap der Angst, um den Häuptling zu befreien. Die größte Aufgabe steht ihnen jedoch noch bevor, denn sowohl Halvar als auch Sven wollen den legendären Hammer des Thor in ihren Besitz bringen. Nun ist es an Wickie, zu zeigen, dass man mit Mut und Verstand so manche gefährliche Situation meistern kann!

Allen Darstellern ist die Spielfreude deutlich anzumerken, und selten hat man das Vergnügen, auch und gerade als erwachsener Zuschauer, Stars wie Christoph Maria Herbst, Christian Ulmen, Günther Kaufmann oder Eva Padberg bei ihrer wirklich gelungenen und überaus witzigen Darstellung zuschauen zu dürfen. Das Drehbuch, die gelungenen und gut in den Film integrierten Effekte und der charmante Humor, der zum Teil durch die herrlich absurde Übertragung moderner Gegenstände (manche Musikinstrumente, dem Quartettspiel, usw.) in die Wikingerzeit entsteht, aber auch eine gehörige Portion albernen Slapsticks beinhaltet, lassen "Wickie auf großer Fahrt" auf der einen Seite eine respektvolle Verbeugung vor der Originalserie, und auf der anderen Seite einer der schönsten und unterhaltsamsten Kinderfilme der jüngsten Vergangenheit sein. Es ist schön, wenn pädagogische Botschaften spielerisch und humorvoll an das junge Publikum gebracht werden. Der Aspekt, Köpfchen über Muskeln zu setzen, gab es auch schon im ersten Teil, wird aber in der Fortsetzung "Wickie auf großer Fahrt" noch deutlicher in den Fokus gestellt. "Wickie auf großer Fahrt" zeigt deutlich, wie spannend, und auch für Erwachsene unterhaltsam ein Kinderfilm sein kann. Ich freue mich schon auf "Wickie und der große Wettkampf"!

Hervorragend produzierte Blu-ray mit einem exzellenten 2D-Transfer, einer nicht minder überzeugenden stereoskopischen Version und einer ebensolchen Soundabmischung. Lediglich das Bonusmaterial ist etwas spärlich ausgefallen. Constantin Film veröffentlicht in ihrer limitierten Premium Edition sowohl die Blu-ray als auch die DVD-Version des Films. Beide Fassungen wurden in einem hübschen DigiPack im Pappschuber untergebracht. Dieser steckt zudem in einem Mini-Schuber auf dem sich u.a. das FSK-Logo und der EAN befinden. Dieser lässt sich von unten aufstecken und kann mühelos entfernt werden.



Screenshots




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.