Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 2011
Originaltitel:Mortician, The
Alternativtitel:Sezierer 3D, Der
Länge:89:07 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Gareth Maxwell Roberts
Buch:Gareth Maxwell Roberts
Kamera:Michael McDonough
Musik:Mike Benn
SFX:Mark Hava
Darsteller:Method Man, Dash Mihok, E.J. Bonilla, Angelic Zambrana, Cruz Santiago, Ray Born, Judy Marte, Dana Fuchs, Edward Furlong, Wendell Pierce, Moe Bertran, Tiffany J. Billiot
Vertrieb:Ascot Elite
Regionalcode:B
Blu-ray-Start:06.12.2011 (Kauf)



Inhalt
Schweigsam und gelassen übt der Sezierer im städtischen Leichenschauhaus sein grausiges Handwerk aus. Die heruntergekommene Stadt voller Gewalt und Terror liefert ihm mehr als genug Arbeit. Auch in seiner Freizeit umgibt er sich lieber mit Toten als Lebenden - er stopft Tiere aus.
Doch dann löst das Tattoo eines Gemäldes auf dem Bauch einer toten jungen Frau seltsame Erinnerungsfetzen in ihm aus. Zur gleichen Zeit begegnet er Kane, einem Jungen auf der Flucht vor dem Mörder seiner Mutter. Das aggressive und verängstigte Kind bringt etwas lang Verborgenes in dem erstarrten Mann in Bewegung. Plötzlich regen sich überraschende Gefühle, Erinnerungen erwachen. Der Sezierer ergreift Partei, er mischt sich ein - und schlägt zurück!

Bild
Format2,35:1
Norm1080p / MVC (3D-Version), 1080p / MPEG-4 AVC (2D-Version)
 Gelungene Bildpräsentation mit einer guten Schärfe und einer überzeugenden räumlichen Tiefe. Das durchgängig sichtbare Filmkorn ist sehr dezent gehalten und nur selten fällt Bildrauschen negativ auf. Der Kontrast balanciert die vielen ins diffuse Licht getauchten Bilder perfekt aus und der solide Schwarzwert lässt keine Details missen, wobei das Bild stilbedingt etwas aufgehellt wirkt. Die Plastizität könnte teilweise etwas besser sein, dafür werden aber viele Details geboten. Nur wenige Aufnahmen in den Totalen wirken zu weich bzw. weniger detailliert. Die bräunlich-gelbe Farbgebung passt sich der Stimmung des Films an und unterstreicht die morbide Grundstimmung. Trotz der monotonen, teilweise sehr kalten Farbdarstellung wirken die Farben sehr natürlich und sauber. Das Bild ist frei von Defekten und störenden Kompressionsartefakten. Lediglich auf homogenen Flächen lassen sich hin und wieder ein paar Banding-Artefakte bemerken (siehe Bild Nummer 3).





Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

"Der Sezierer" wurde im stereoskopischen 3D-Verfahren gedreht und erzielt einen positiven Gesamteindruck. Die Vorteile der 2D-Bildes werden nahtlos übernommen, lediglich die Tiefenwirkung ist bei der 3D-Version noch etwas besser: Das Bild wirkt plastischer und nutzt einige dezent eingesetzte Pop-Out-Effekte. Insgesamt ist der Transfer aber nicht auf Effekthascherei aus, sondern baut auf räumliche Tiefe. Der Ghosting-Anteil ist entscheidend gering ausgefallen. Der Transfer ist sehr sauber und Banding- und Kompressionsfehlern kommen weniger zur Geltung. Zudem wirkt das Bild aufgrund der 3D-Technik etwas dunkler, was dem Film deutlich besser steht.
 ++++/-Wertung der 2D-Fassung
++++--Wertung der 2D-Fassung

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Die deutschen und englische Sprachfassung liegt jeweils in DTS-HD Master Audio 5.1 vor und sind durchweg überzeugend. Es wird eine sehr gute Räumlichkeit geboten, bei der ein hohes Maß an Details wiedergegeben wird, z.B. fallender Regen und das gut ortbare Einbeziehen kleiner Umgebungsgeräusche. Der Dynamikumfang ist zwar nicht sonderlich hoch, erfüllt aber seinen Zweck und der teilweise tiefe Bass unterstützt die Surroundeffekte. Die Dialoge klingen in beiden Sprachfassungen sehr natürlich und wurden sehr gut ausbalanciert, ohne dass die Stimmen dem restlichen Klangbild unterlegen sind. Der Soundtrack erstreckt sich weiträumig mit seinem Blues- und Orchesteranteilen auf sämtliche Kanäle und kommt präzise und kräftig aus den Effektkanälen. Deutsche Untertitel sind optional.
 +++++-

Extras
MediumBD-50
Extras
  • Trailer bei Disc-Start:
    • One Way Trip (0:41 Min., 576i)
    • The Guard (2:16 Min., 1080p)
    • Set Up (2:22 Min., 1080p)
  • Deutscher Trailer (2:09 Min., 576i)
  • Originaltrailer (2:09 Min., 576i)
  • Trailershow:
    • Good Neighbours (2:15 Min., 576i)
    • Buried (1:32 Min., 1080p)
    • Burke & Hare (2:14 Min., 576i)
    • 13 Assassins (1:45 Min., 576i)
    • Spurlos - Die Entführung der Alice Creed (1:40 Min., 576i)
    • Triage (2:13 Min., 576i)
VerpackungSeastoneCase mit FSK-Wendecover und Schuber mit Prägung
 Leider enthält die Disc bis auf einen deutschen und englischen Trailer zum Hauptfilm, sowie eine Trailershow weiterer Ascot-Titel kein Bonusmaterial. Die Blu-ray wird mit einem FSK-Wendecover ausgeliefert und einem Schuber mit Prägung und ablösbarem FSK-Logo.
 /-----

Fazit
Method Man (Interner Link"The Wire", "Sinners & Saints", "Wu Tang Clan") ist "Der Sezierer"! Was auf den ersten, unbedarften Blick klingt wie eine Schlagzeile für einen neuen Torture-Flick, erweist sich bei genauerem Hinschauen als ein stimmiges, sehr düsteres, teils deprimierendes Drama mit Noir-Einflüssen. Dabei beweist der Hauptdarsteller erneut, dass er sein Handwerk als Mime auch jenseits von Rollenklischees versteht. Doch ich eile voraus.
Die Geschichte handelt vom örtlichen Leichenbestatter (Method Man), der sehr zurückgezogen und schreckhaft, mit beinahe autistischen Zügen, in seiner eigenen Welt der Toten lebt. Diese geben ihm Sicherheit; er gibt ihnen auf ihrem Weg den letzten Respekt und ihre Würde. Da er sich den Toten näher fühlt als den Lebenden, präpariert er in seiner Freizeit Tiere. Eines Tages untersucht er die Leiche einer jungen Frau mit auffälligen Tattoos. Als kurze Zeit später der junge Kane bei ihm vorbeischaut, um unbedingt diese Leiche zu sehen, und sein neuer Gehilfe ihm seine gewohnte Ruhe ebenfalls nimmt, forscht er nach. Er trifft auf den brutalen Kleinkriminellen Carver, welcher den Jungen sucht. Als der Sezierer Kane zu schützen versucht, gerät er immer tiefer in den Fall, und damit in eine Welt, die er eigentlich nie kennenlernen wollte.

Mit seinem zweiten Spielfilm liefert Regisseur Gareth Maxwell Roberts ("Kill Kill Faster Faster") ein sehr ruhig erzähltes, sehr düsteres und nüchtern gefilmtes Sozialdrama, welches einen intensiven und deprimierenden blick auf die moderne, urbane Gesellschaft wirft. Gerade dem Hauptdarsteller gelingt es hier beeindruckend, seinem Charakter sowohl etwas Beunruhigendes als auch Liebenswertes zu verleihen. Der nahezu völlige Verzicht auf visuelle Effekte, aber dazu das gekonnte Spiel mit Farben und Stimmungen, unterstützt durch einen grandios gewählten Soundtrack zentriert die Gewichtung des Filmes viel mehr auf das Seelenleben seiner Protagonisten als auf den bloßen Schauwert.
"Der Sezierer" ist ein düsterer, eindringlich gespielter britischer Thriller mit Dramaelementen für Zuschauer, die Lust auf einen intensiven aber sehr ruhigen Film haben, der sich Zeit lässt, seine Stimmung und Atmosphäre aufzubauen, und dabei seine Geschichte zu entwickeln. Ein ungewöhnliches, aber überaus interessantes Filmerlebnis! Die Blu-ray aus dem Hause Ascot Elite liefert dazu ein gewohnt hohes technisches Niveau bei Bild und Ton. Im Bonussektor befinden sich aber lediglich ein Trailer und eine Programmvorschau. Die 3D-Version ist durchaus schaubar und verleiht den Film zusätzliche räumliche Tiefe.



Screenshots




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.