Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
PA 2009
Originaltitel:Chance
Alternativtitel:Housekeeper's Revenge
Länge:90:44 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Abner Benaim
Buch:Abner Benaim, Lino Georg von Saenger
Kamera:Mauricio Vidal
SFX:Nicolás Coronado
Darsteller:Francisco Gattorno, Rosa Isabel Lorenzo, Aida Morales, Maria Alejandra Palacios, Maria Cristina Palacios, Isabella Santodomingo, Juan David Valdez Lauri
Vertrieb:Infopictures
Regionalcode:A,B,C
Blu-ray-Start:20.05.2011 (Kauf)



Inhalt
Tona und Paquita arbeiten und leben als Hausmädchen bei der aristokratischen Familie Gonzales-Dubois in Panama. Schon seit langer Zeit werden sie schlecht behandelt und noch schlechter bezahlt. Doch nun haben sie endgültig die Nase voll von den Beschimpfungen und dem mangelnden Respekt ihrer Arbeitgeber. Während die Familie einen Shopping Trip nach Miami plant, schmieden Tona und Paquita ganz andere Pläne voller Rache und Genugtuung. Doch keiner hätte je damit gerechnet, dass die hoch ehrenwerte Familie Gonzales-Dubois ein großes Geheimnis gehütet hat - und das kommt den beiden mächtig in die Quere!

Bild
Format2,35:1
Norm1080p / MVC (3D-Version), 1080p / MPEG-4 AVC (2D-Version)
 Der HD-Transfer erfreut sich einer satten und kräftigen Farbwiedergabe und balanciert den Kontrast sehr gut aus, ohne nötige Details absaufen zu lassen. Hinzu kommt die gute Schärfe: Der Transfer offenbart eine Vielzahl an Details und nur sehr selten wirkt das Bild etwas zu weich. Bildrauschen ist nur dezent im Hintergrund auszumachen und die Kompression arbeitet sauber und ruhig. Defekte und Verschmutzungen treten ebenfalls nicht auf. Somit kann der 2D-Transfer durchweg gefallen und erzielt dank einer guten Kantenschärfe und Durchzeichnung ein plastisches Bild.





Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

Das konvertierte 3D-Bild steht dem normalen HD-Transfer in nichts nach. Obgleich nicht in stereoskopischem 3D gedreht, bietet das Bild eine sehr gute plastische und räumliche Tiefe. Auf Pop-Out-Effekte muss man allerdings verzichten und das Bild ist 3D-bedingt etwas dunkler, lässt aber weder Details, noch die Brillanz der 2D-Version missen. Es gibt zwar hin und wieder etwas Ghosting und Unschärfen in Totalen, insgesamt ist es aber eine ausgesprochen gute 2D-zu-3D-Konvertierung geworden. Ob das bei diesem Film allerdings nötig ist, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Eine Verschlechterung zur 2D-Fassung muss man allerdings nicht in Kauf nehmen.
 +++++-Wertung der 2D-Fassung
+++---Wertung der 2D-Fassung

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 5.1
SpracheDeutsch, Spanisch
UntertitelDeutsch
 Der Ton klingt klar und gut verständlich, spielt sich aber weitgehend im Frontbereich ab. Selbst der Score löst sich nicht wirklich aus der Front. Räumlichkeit entsteht nicht und selbst in etwas "rasanteren" Szenen bzw. bei den wenigen Außenaufnahmen bleiben die Rears meist stumm. Das ist für eine Komödie nicht weiter schlimm, schließlich klingt die Abmischung sehr natürlich und frisch. Dialoge wurden gut ausbalanciert und die deutsche Synchronisation ist gut gelungen. Der spanischen Originalton ähnelt dem deutschen Pendant, klingt jedoch etwas klarer und weiträumiger. Deutsche Untertitel sind vorhanden.
 +++/--

Extras
MediumBD-25
Extras-
VerpackungSeastoneCase mit FSK-Wendecover
 Bonusmaterial befindet sich leider nicht auf der Disc.
 ------

Fazit
"Housekeeper's Revenge – Die Rache der Putzfrauen" stellt für jeden Cineasten, der abseits von Hollywood-Mainstream-Produktionen auch mal einen Blick in andere Länder riskiert, einen kleinen Höhepunkt dar. Regisseur und Drehbuchautor Abner Benaim inszenierte eine bitterböse, schwarze Komödie, die mit Bravour die Klassenunterschiede in Lateinamerika aufs Korn nimmt. Das gelang dem Regisseur anscheinend so gut, dass er in seinem Heimatland sogar James Camerons Interner Link"Avatar" von der Spitze der Charts verdrängte.

Die ruhige Gangart und die Art des Humors, welcher sich auf Situationskomik beschränkt, wird nicht jedermanns Sachen sein. Allerding ist Benaims Botschaft nicht so oberflächlich, wie man es zuerst vermuten möchte. Die fiesen Seitenhiebe auf den aristokratischen Lebensstil gelingen in fast jeder Szene und die beiden Putzfrauen, die aus finanzieller Verzweiflung heraus ihre hochnäsigen und arroganten "Herren" als Geisel nehmen, um ihr Gehalt plus Bonus zu erlangen, brechen eine Reihe von Geheimnissen auf, welche die Familie gegeneinander aufbringt. So erfährt man, dass die gut betuchte Familie mit dem Saubermann Papa gar kein Geld mehr hat und der Vater heimlich ein Verhältnis mit dem Gärtner hat.

"Housekeeper's Revenge – Die Rache der Putzfrauen" bietet zwar nicht sonderlich viele Actionszenen und die Geiselnahme verläuft bis auf ein paar ausgeschlagene Zähne des Vaters an einer Billardkugel auch sehr harmlos. Makaber ist aber die Szene, in der der jüngste Sohn der Aristokratenfamilie die Pistole bekommt und diese auf die Putzfrau und seiner Mutter richtet. Beide versuchen ihm die besten Argumente zu liefern, warum er lieber die eine und nicht die andere erschießen soll. Als er von dem Rumgezicke der beiden Frauen die Nase voll hat, gibt er einen Warnschuss in die Luft und trifft dabei den Kronleuchter, der runter saust und den Hund erschlägt. Solche Szenen sind typisch für die Art des Humors in Benaims Film. Absoluter Geheimtipp!

Die deutsche Blu-ray überzeugt mit einem guten 2D-Bild, wobei man die konvertierte 3D-Version getrost vergessen kann. Es stellt sich ohnehin die Frage nach dem Sinn, eine Komödie auf 3D aufzublasen. Bonusmaterial gibt es leider nicht, dafür aber ein FSK-Wendecover.



Screenshots




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.