Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2007
Originaltitel:Hitcher, The
Länge:84:13 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:Keine Jugendfreigabe
Regie:Dave Meyers
Buch:Eric Red, Jake Wade Wall, Eric Bernt
Kamera:James Hawkinson
Musik:Steve Jablonsky
SFX:K.N.B Effects Group
Darsteller:Sean Bean, Sophia Bush, Zachary Knighton, Neal McDonough, Danny Bolero, Damon Carney, Lauren Cohn, Kyle Davis, Michael J. Fisher, Jeffrey Hutchinson, Yara Martinez, Kit McGuire
Vertrieb:Universum Film
Regionalcode:B
Blu-ray-Start:08.10.2010 (Kauf)



Inhalt
Es regnet in Strömen, als das Studentenpaar Grace und Jim mit dem Auto auf dem Weg in den Semesterurlaub ist. Plötzlich taucht wie aus dem Nichts eine dunkle Gestalt im Scheinwerferlicht direkt vor ihrem Auto auf. Der Wagen schleudert, Grace gerät in Panik und aus Angst vor dem unheimlichen Anhalter, der noch immer mitten auf der Straße steht, gibt Jim Gas. Doch schon beim nächsten Tankstopp lauert ihnen der mysteriöse Unbekannte erneut auf. Ein blutiger Albtraum wird wahr ...

Bild
Format2,40:1
Norm1080p / MPEG-4 AVC
 Der vorliegende HD-Transfer im Breitbildformat von 2,40:1 wurde in MPEG-4 kodiert und überzeugt mit einer enormen Detailschärfe, die besonders in Nahaufnahmen eine exzellente Feinzeichnung zulässt und selbst feine Poren perfekt zu erkennen gibt. Nur selten, meisten in den Totalen fällt das Bild durch geringere Gesamtschärfe etwas ab. Die Farbgebung wurden angepasst und überzeugt mit einer satten und knalligen Palette, die eine deutliche Verschiebung zu erdigen (passend zur Wüstenlandschaft) Tönungen hin erkennen lässt. Der Kontrast wurde bewusst steil gewählt, wodurch helle Flächen leicht überstrahlen. Dafür überzeugt der kräftige Schwarzwert, wodurch das Bild fast durchgehend sehr plastisch wirkt. Hin und wieder saufen feine Detail in dunklen Bildbereichen ab und das intakte Filmkorn kommt in den Nachtaufnahmen deutlicher zur Geltung, trübt den Sehgenuss aber in keiner Minuten. Auch die Kompression arbeitet tadellos und Defekte sind ebenfalls nicht auszumachen.





Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

 +++++/

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch, Englisch
 Die beiden DTS-HD Master Audio 5.1-Tonspuren spielen sich überwiegend in der Front ab. Während die Dialoge klar verständlich sind und gut ausbalanciert wurden, klingt die Soundabmischung stellenweise ein wenig zu dezent und brav, obgleich man zwischenzeitlich auf brachiale Effektschübe setzt. Neben den typischen, stets gut platzierten Umgebungsgeräuschen und Scoreeinsätzen bekommt man eine Vielzahl direktionale Effekte spendiert, welche von vorbeifahrenden Autos bis hin zu druckvollen Soundgewittern alles zu bieten haben, was man sich von einem Thriller erhofft. Auch der Subwoofer darf in den richtigen Momenten einen druckvollen Eindruck hinterlassen. Würde sich das Klangbild in ruhigeren Momenten etwas mehr aus der Front lösen und im Dynamikbereich etwas effizienter arbeiten, könnte man durchaus eine höhere Punktzahl vergeben. Es gibt deutsche und englische Untertitel.
 ++++/-

Extras
MediumBD-25
Extras
  • The Making Of (10:53 Min., 576p)
  • A Good Day To Die (13:09 Min., 576p)
  • Road Kill: Crashing Cars (10:01 Min., 576p)
  • Breaking News (4:36 Min., 576p)
  • Deleted Scenes:
    • Ryder Reveal (1:32 Min., 576p)
    • Jail Cell (4:06 Min., 576p)
    • Motel - 1 (5:06 Min., 576p)
    • Motel - 2 (4:08 Min., 576p)
    • Motel - 3 (1:33 Min., 576p)
    • Motel - 4 (2:27 Min., 576p)
    • Jim Death (0:36 Min., 576p)
    • Beating (3:50 Min., 576p)
  • Deutscher Kinotrailer (1:25 Min., 576p)
  • Englischer Kinotrailer (2:12 Min., 1080p)
  • Trailer "The Hitcher" [1986] (2:24 Min.,576p)
  • Trailershow:
    • Shock Labyrinth (2:05 Min., 1080p)
    • [Rec]² (1:22 Min., 1080p)
    • Splice (2:13 Min., 1080p)
    • Blood Creek (1:47 Min., 1080p)
    • The Descent 2 (1:28 Min., 1080p)
VerpackungSeastoneCase mit FSK-Wendecover
 Die Extras wurden der DVD entnommen und liegen lediglich in Standard Defintion vor. Neben der obligatorischen Trailershow und einem deutschen und englischen Kinotrailer gibt es ein 11minütiges, leider sehr werbelastiges Making of, sowie 8 Deleted Scenes mit alternativen, teilweise härteren Einstellungen, sowie erweiterten Szenen und alternativen Ende. Unter "Breaking News" befindet sich eine fiktive Nachrichtensendung, in der es um die Morde des Hitchers geht. Durchlesen kann man sich Bio- und Filmografien, sowie das 10minütige "Road Kill" anschauen, bei dem wir der Massenkarambolage am Ende des Film beiwohnen können und anhand von B-Roll-Material und Interviewblöcken einen kurzweiligen Einblick in diese Autostunts bekommen. Es bleibt noch das 13minütige "A Good Day To Die", welches Hauptdarsteller Zachary Knighton während eines Drehtags beobachtet. Dieser beginnt beim morgendlichen Aus-dem-Bett-Schmeißen und erstreckt sich bis hin zu seiner großen Szenen und den darauf folgende Spezialeffekten. Es ist wichtig, diese Dokumentation erst nach Filmsichtung anzuschauen, da man sonst sehr stark gespoilert wird. Alles Extras wurden mit deutschen Untertiteln versehen. Die Disc wird mit einem FSK-Wendecover ausgeliefert.
 +++---

Fazit
Remakes von Filmklassikern des Spannungs- und Schockergenres sind ein aktueller Trend, der seit geraumer Zeit zum Teil richtig gute Filme einem Publikum vorstellt, welches zu Zeiten des Interner LinkOriginals aus Altersgründen noch nicht in den Genuss des Zuschauens kommen konnte. Aber auch das ältere Publikum wusste mit diesen teils wirklich gelungenen Wiederaufnahmen etwas anzufangen (man denke nur an die gelungene Neuverfilmung von Interner Link"Dawn of the Dead" durch Zack Snyder).
Bei "The Hitcher", ich muss es wirklich zugeben, war ich sehr skeptisch. Robert Harmons Interner LinkOriginal (er hatte danach nie wieder so ein Gespür für gute Filme – "Taken", "Gefährliche Freundschaft"), mit einem beängstigend guten Rutger Hauer in der Hauptrolle und einem wirklich zu bedauernden Thomas C. Howell in der Opferrolle, ist einfach ein nahezu perfekter Schocker, der auch nach über zwanzig Jahren noch immer wirklich beängstigend und sehr modern wirkt. Doch was uns Regisseur Dave Meyers, der vorher nur mit dem Film "Foolish" in Erscheinung getreten ist, hier serviert, ist eine sehr gute und mitreißende Neuauflage des Klassikers. Neuinterpretation wage ich hier nicht zu sagen, da er dafür zu wenig eigene Einflüsse in die Story gebracht hat. Sean Bean, dem man seit Interner Link"Herr der Ringe" eh nicht mehr trauen darf, liefert den furchteinflößenden Psychopaten John Ryder, und das Pärchen Sophia Bush (unter anderem in "Party Animals" und "Rache ist sexy" zu sehen) und Zachary Knighton ("Der Prinz und ich") mimen überzeugende Opfer.

Die Action ist wild, rasant und laut, die Geschichte dabei sehr spannend, und was den Blutgehalt angeht (schon das Interner LinkOriginal war nicht zimperlich!) sehr modern explizit gehalten. "The Hitcher" stellt in meinen Augen die absolute Essenz des Schockers dar. Ein Killer, der scheinbar ohne Motiv tötet, dabei hartnäckig seine Opfer verfolgt, und ohne Skrupel alle in einen Strudel der Gewalt mitreißt. Gemäß der These, dass Gewalt Gegengewalt erzeugt, werden alle Beteiligten nie wieder die sein, die sie vor dem Geschehen waren. Dabei ist die Story kein platter Slasher, sondern eine realistische (na ja, mehr oder weniger...), tiefgehende Abhandlung über die Gefühllosigkeit in der modernen Gesellschaft. Dave Meyers zeigt uns diesen Schrecken in seiner absolut plastischen Extreme. Hier wird nicht beschönigt oder verharmlost! Gewalt und Tod sind brutale Momente, die hier explizit ohne Rücksicht auf Verluste gezeigt werden. "The Hitcher" liefert nägelkauende Unterhaltung, die auch Kenner des Interner LinkOriginals überzeugen dürfte! Sean Bean überzeugt dabei als Maniac, aber auch die Action ist mit das Beste, was der moderne Film zu bieten hat.



Screenshots




Druckbare Version
Hitcher, The (2-Disc Special Edition)
NewsRemakes und Sequels in Produktion I
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.