Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2010
Originaltitel:Jackass 3D
Länge:94:00 Minuten (Kinofassung) / 99:24 Minuten (Director´s Cut)
Freigabe:Keine Jugendfreigabe
Regie:Jeff Tremaine
Buch:Preston Lacy
Kamera:Lance Bangs, Dimitry Elyashkevich, Rick Kosick
SFX:Elia P. Popov
Darsteller:Johnny Knoxville, Bam Margera, Steve-O, Chris Pontius, Jason Acuña, Ryan Dunn, Preston Lacy, Ehren McGhehey, Dave England, John Taylor, Edward Barbanell, Beavis, Butt-head
Vertrieb:Paramount
Regionalcode:A,B,C
Blu-ray-Start:14.04.2011 (Kauf)



Inhalt
Weit über die Grenzen des guten Geschmacks und trotzdem lustig: Jackass, die Ode an den unfassbaren Wahnsinn, kehrt zurück. Um dem Wahnsinn gebührend zu huldigen, hat sich die gesamte Jackass-Besetzung – inklusive Johnny Knoxville, Bam Margera, Steve-O, Chris Pontius, Preston Lacy und Jason "We Man" Acuna – erneut zusammengefunden. Die zwerchfellerschütternden, schaurigen Stunts erstrecken sich von der Konfrontation mit Wildtieren, über erbarmungslose Witze bis hin zu sich der Logik entziehenden Qualen und Schmerzen ...

Bild
Format1,78:1
Norm1080p / MPEG-4 AVC
 "Jackass 3" wurde fast ausschließlich mit HD- und 3D-Kameras gedreht. Für die Eröffnungsszene hat die Firma BrainFarm sogar die ersten 3D-Hochgeschwindigkeitskamera der Welt gebaut, die im Film noch öfter zum Einsatz kommen sollte. Bis auf wenige SD-Sequenzen bekommen wir ein extrem scharfes und äußerst detailliertes Bild geboten, welches teilweise Referenzwerte erreicht, was besonders in ruhigeren Szenen auffällt. Filmbedingt haben wir es hier natürlich mit einer starken Wackeloptik zu tun, wodurch die Bildschärfe nicht den gewünschten HD-Effekt erreichen kann. Jeder Stunt und jeder Gag weist eine andere Bildqualität auf, was es schwer macht, eine Gesamtbewertung abzugeben, da auch Kontrast, Schwarzwert und Farbgebung stark variieren. Auch digitales Rauschen ist in unterschiedlicher Intensität wahrzunehmen und fällt insbesondere bei dunklen Sequenzen deutlicher auf. Wenn man aber alles zusammen zählt und auf Bildtiefe und Plastizität Rücksicht nimmt, sowie die Tatsache in Betracht zieht, dass hier nicht gefiltert wurde, ist das Ergebnis durchaus beeindruckend und 5 Punkte wert. Aber auch nur in Anbetracht dessen, dass es ein "Jackass"-Film ist.




Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

 +++++-

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 5.1 (nur engl.), Dolby Digital 5.1 (dt., ital., span., fanz.)
SpracheEnglisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
 Schwierig ist auch die Bewertung des Ton. Einige Szenen bieten tolle Surroundeffekte und vor allem der Anfang lässt auf satte und kräftige Effekte mit viel Räumlichkeit hoffen, doch es gibt auch reichlich Szenen, in denen die Geräusche lediglich aus dem Center kommen. Was erwartet man auch anderes, wenn die "Jackass"-Crew am Küchentisch sitzt und sich gegenseitig mit einem "Sekundenkleber" aneinander klebt? Es gibt aber immer wieder Sequenzen mit einem druckvollen Bass und reichlich direktionalen Effekte, bei denen dem Zuschauer eine Menge um die Ohren fliegt. Zudem wartet der Score mit einer sehr satten und kräftigen Wiedergabe auf. Zumindest bei der deutschen Synchronisation darf man sich über eine gute Verständlichkeit freuen, wobei darauf geachtet wurde, so authentisch wie nur möglich zu synchronisieren. Der englische Ton liegt in DTS-HD Master Audio 5.1 und klingt um einiges lebhafter, sowie präziser und kraftvoller als der deutsche Dolby Digital 5.1-Ton.
 +++/--

Extras
MediumBD-25
Extras
Blu-ray:
  • Das Making-of von "Jackass 3D" (28:39 Min., 1080p)
  • Entfernte Szenen:
    • HiDef-exklusiv: Der Blaue Raum und Andy Bell (0:28 Min., 1080p)
    • HiDef-exklusiv: Wee-Lösung am Snake River (2:08 Min., 1080p)
    • HiDef-exklusiv: Die Driving-Range (1:32 Min., 1080p)
    • HiDef-exklusiv: Phantom-Dildo (0:41 Min., 1080p)
    • HiDef-exklusiv: Schwitzanzug Cocktail (2:09 Min., 1080p)
    • Preston / Entenjagd (1:52 Min., 1080p)
    • HiDef-exklusiv: Jet Ski 1 (1:31 Min., 1080p)
    • HiDef-exklusiv: Pontius der Barbar (0:57 Min., 1080p)
    • HiDef-exklusiv: Pookan (2:56 Min., 1080p)
    • HiDef-exklusiv: Original 3D-Test-Tag (0:19 Min., 1080p)
    • Der Rocky (1:28 Min., 1080p)
  • HiDef-exklusiv: Outtakes (27:37 Min., 1080p)
  • Trailer (1:25 Min., 1080p)
DVD:
  • Kinofassung (90:10 Min.)
  • Director´s Cut: (95:40 Min.)
  • Das Making-of von "Jackass 3D" (27:30 Min.)
  • Entfernte Szenen:
    • Preston / Entenjagd (1:47 Min.)
    • Der Rocky (1:26 Min.)
  • Outtakes (5:47 Min.)
  • Trailer (1:24 Min.)
VerpackungSeastoneCase mit FSK-Wendeocover
 Das Bonusmaterial der Blu-ray setzt zwar keine neue Maßstäbe, überzeugt aber wegen der Exklusivität. Im Gegensatz zu der DVD-Version, die nur ein stark abgespecktes Bonusmaterial zu bieten hat und und von den elf entfernten Szenen der Blu-ray gerade mal zwei Stück besitzt, bietet die Blu-ray noch 28 Minuten an Outtakes, während die DVD mit gerade mal 5 Minuten auskommen muss. Die Outtakes machen genauso wie die "entfernten Szenen" eine Menge Spaß, liegen in HD vor und wurden komplett deutsch untertitelt.
Das 28minütige Making of gewährt dem "Jackass"-Fan einen gelungenen Einblick in die Entstehung des dritten "Jackass"-Films. Es lässt Macher und Crew zu Wort kommen und zeigt einige Szenen, auf die wir uns vielleicht für "Jackass 3.5" freuen dürfen. Auch das "Making of" wurde deutsch untertitelt und liegt wie der Trailer in HD vor. "Trailer" und "Making of" sind ebenfalls auf der DVD erhältlich, welche technisch gut umgesetzt wurde, für Besitzer eines Blu-ray-Players aber kaum von Interesse sein dürfte.
 ++++--

Fazit
Was als MTV-Serie begann, mauserte sich zur kultigen Kino-Trilogie mit etlichen Ablegern, in denen es darum geht, soviele schmerzhafte Stunts und erniedrigende Aktionen wie nur möglich ans Volk zu bringen. Was uns in "Jackass 3" geboten wird, ist mal wieder unterhalb der Gürtellinie, jenseits des guten Geschmacks und toppt seine beiden Vorgänger in puncto Ekel um einiges. Während waghalsige Stunts auf dem Jet-Ski mehr oder minder routiniert sind, wird der Ekelfaktor um einiges angeboben. So wird Steve-O, der mittlerweile auf Alkoholentzug ist und alle Stunts im Film nüchtern ertragen muss, in ein Dixieklo gesetzt, festgebunden und in die Luft geschleudert. Hört sich harmlos an, doch das Klo ist voll mit Kot und Kotze. Wir erleben den Ausbruch eines "Arschvulkans" und Chris Pontius darf wie gewohnt seinen Schwanz schwingen und bekommt ordentlich was auf die Eier, während Steve-O in "Sweatsuit Cocktail", einen Becher aus dem gesammelten Schweiß von Preston Lacy trinken darf und damit eine Kotzorgie herbeiruft. Schmerzhaft ist auf jedenfall auch die Nummer mit Ehren McGhehey, dem mit einem Lamborghini ein Zahn gezogen wird. Zudem lernen wir, dass man hinter einer Flugzeugturbine am besten nicht pinkeln sollte.
"Jackass 3" bietet alles, was das Herz begehrt: von schwachsinnigen Stunts, über alberne Nonsensnummern, in dem Passanten und Motorradhändler ordentlich auf die Schippe genommen werden, bis zu fliegenden Dildos und ekelhaften und sicherlich auch schmerzhaften Aktionen. "Jackass 3" ist also ein wahres Fest.

Die vorliegende Blu-ray beinhaltet neben der Kinofassung noch die knapp 6 Minuten längere Unrated-Version von "Jackass 3D". Auf eine 3D-Blu-ray muss mal wieder verzichtet werden. Stattdessen veröffentlicht man die Blu-ray zusammen mit der DVD. In den USA erscheint in Kürze "Jackass 3.5", eine nochmal längere Fassung des Films, die sicherlich auch irgendwann nach Deutschland kommen wird. Solange ist man mit dieser Blu-ray gut bedient. Technisch einwandfrei, wird sie mit einem FSK-Wendecover ausgeliefert. Für Sammler gibt es noch ein limitiertes Steelbook.



Screenshots




Druckbare Version
Jackass 2.5
News"Jackass 3D" - Ab den 28. Oktober in den Kinos!
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.