Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1999
Originaltitel:Fantasia 2000
Alternativtitel:Fantasia '99
Fantasia 2000
Fantasia continued
Länge:74:37 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ohne Altersbeschränkung
Regie:James Algar, Gaëtan Brizzi, Paul Brizzi, Hendel Butoy, Francis Glebas, Eric Goldberg, Don Hahn, Pixote Hunt
Buch:Hans Christian Andersen, Eric Goldberg, Joe Grant, Perce Pearce, Carl Fallberg, Gaëtan Brizzi, Paul Brizzi, Brenda Chapman
Kamera:Tim Suhrstedt
Musik:Ludwig von Beethoven, Ottorino Respighi, George Gershwin, Dmitri Shostakovich, Camille Saint-Saens, Paul Dukas, Sir Edward Elgar, Igor Stravinsky
SFX:Heather M. Shepherd
Darsteller:(Sprecher) Steve Martin, Itzhak Perlman, Quincy Jones, Bette Midler, James Earl Jones, James Levine, Angela Lansbury
Vertrieb:Walt Disney
Regionalcode:A,B,C
Blu-ray-Start:04.11.2010 (Kauf)



Inhalt
Die fantastische Fortsetzung des Klassikers Interner Link"Fantasia" aus dem Jahre 1940 entführt Sie in eine atemberaubende musikalische Zeichentrick-Welt. Auf einzigartige Weise erlebt der Zuschauer die visuelle Umsetzung von acht klassischen Musikstücken. Neben sieben neuen spektakulären Sequenzen gibt es außerdem ein Wiedersehen mit dem berühmten Kurzfilm "Der Zauberlehrling" und vielen beliebten Disney-Stars

Bild
Format1,78:1
Norm1080p / AVC-MPEG 4
 Es muss kaum extra erwähnt werden, dass die Bildpräsentation von "Fantasia 2000" seinem Vorgänger um Längen überlegen ist. Das gesamte Bild ist fast durchweg scharf und sehr detailliert. Selbst die kurzen Realfilmeinspieler hinterlassen einen hervorragenden Eindruck. Neben der kräftigen und dennoch natürlichen Farbgebung überzeugt der Kontrast in allen Belangen und wartet mit einem satten Schwarzwert auf. Überraschend ist auch das hohe Maß an Plastizität und Tiefe, was sich nicht auf die Realaufnahmen beschränkt. Lediglich leichtes Banding in einigen wenigen Sequenzen trübt den ansonsten hochwertigen HD-Transfer. Zudem hebt sich die "Der Zauberlehrling"-Episode aus dem Jahre 1940 deutlich vom restlichen Bild ab und liegt in 4:3 vor. Hier schlittert die Blu-ray ganz knapp an der Höchstnote vorbei.




Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

 +++++/

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 7.1 (nur engl.), DTS 5.1 (dt., ital.), Dolby Digital 5.1 (türk., Arab., griech.)
SpracheTürkisch, Arabisch, Griechisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Griechisch, Italienisch, Türkisch
 Wie beim Vorgänger steht die Musik im Vordergrund und Dialoge gibt es nur bei den wenigen Reafilmsequenzen, welche dann aber hervorragend ausbalanciert klingen. Die Abmischung fällt überraschend räumlich aus und wartet immer wieder mit direktionalen Effekten und einigen druckvollen Basseinsätzen auf. Dennoch bleibt die Abmischung sehr homogen und besitzt eine extrem hohe Detailwiedergabe. Somit ist "Fantasia 2000" akustisch über jeden Zweifel erhaben, weshalb es auch die volle Punktzahl gibt.
 ++++++

Extras
MediumBD-50
Extras
Blu-ray:
  • Trailershow bei Disc-Start:
    • Disney 3D Blu-ray Trailer (1:16 Min., 1080p)
    • Bambi (1:09 Min., 1080p)
    • Rapunzel neu verföhnt (1:58 Min., 1080p)
  • Hi-Def exklusiv: Audiokommentar mit Roy E.Disney, James Levine, Don Ernst
  • Hi-Def exklusiv: Audiokommentar des Regisseurs und Art Directors für jede Szene
  • Musicana (9:20 Min., 1080)
  • Hi-Def exklusiv: Wie Destino entstand (82:18 Min., 480p)
  • Hi-Def exklusiv: Destino (6:31 Min., 1080p)
  • Hi-Def exklusiv: Disneys virtueller Tresor (BD-Live)
  • Trailershow:
    • Der König der Löwen (1:16 Min., 1080p)
    • Die Schöne und das Biest (1:38 Min., 1080p)
    • Disneys Weihnachtsgeschichte (1:12 Min., 1080p)
    • Disneyland Paris (0:33 Min., 1080p)
    • Disney 3D Blu-ray Trailer (1:16 Min., 1080p)
    • Bambi (1:09 Min., 1080p)
    • Rapunzel neu verföhnt (1:58 Min., 1080p)
DVD:
  • Hauptfilm
  • Musicana (8:58 Min.)
  • Dylan & Cole Sprouse: Blu-ray ist cool! (4:45 Min.)
  • Trailershow:
    • Blu-ray Trailer (1:02 Min.)
    • Bambi (1:06 Min.)
    • Rapunzel neu verfönt (1:54 Min.)
    • König der Löwen (1:14 Min.)
    • Die Schöne und das Biest (1:38 Min.)
    • Disneys Weihnachtsgeschichte (1:09 Min.)
VerpackungSeastoneCase mit Schuber
 Auch diesen Film veröffentlicht Disney in einer 2-Disc Special Edition, wobei die zweite Disc lediglich die Standard-DVD beinhaltet, mit identischen Extras zur Blu-ray. Den Anfang machen zwei Audiokommentare mit Roy E. Disney, Dirigent James Levine und Produzent Don Ernst, sowie Kommentare für jede Sequenz mit dem jeweiligen Regisseur und Art Director, die kaum Wünsche offen lassen, weil es um allerlei interessante Dinge wie die Musikstücke und die Umsetzung geht. Außerdem wurde deutsch untertitelt.
Mit der 9minütigen "Musicana"-Dokumentation erfährt man mehr über das Interner Link"Fantasia"-Nachfolgeprojekt, welches aufgrund des finanziellen Misserfolges des Vorgängers nie realisiert wurde. Die 82minütige Dokumentation "Dali & Disney: Wie Destino entstand" beschäftigt sich mit dem surrealen Animations-Projekt, welches aufgrund der schlechten finanziellen Lage des Studios nie beendet wurde, und ist ein sehenswerter Einblick mit vielen Archiv-Aufnahmen und diversen Kommentaren. Nach dieser Dokumentation darf man sich dann über den 7minütigen Kurzfilm "Destino" freuen. Knapp 50 Jahre nach der Idee der beiden Visionäre wurde der Kurzfilm anhand von Notizen und Entwürfen fertiggestellt und darf als wohl ungewöhnlichstes Projekt des Studios gesehen werden. Was sich unter "Disney virtueller Tresor" verbirgt, kann ich euch leider nicht sagen, denn weder auf meinem Laptop, noch auf meinen zwei Test-Playern und der Playstation 3 ließ sich diese Video abspielen. Dieses Problem haben im übrigen auch andere Kollegen. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass es mal wieder kein Wendecover ohne FSK-Logo gibt. Dafür sind die meisten Boni in HD aufgespielt und komplett deutsch untertitelt. Zudem gibt es eine Trailershow mit weiteren Titeln aus dem Hause Disney.
 ++++--

Fazit
Niemand hätte gedacht, dass Disney nach dem risikoreichen und ambitioniertesten Projekt Interner Link"Fantasia" eine Fortsetzung planen würde - schon gar nicht nach 60 Jahren. Schließlich war das Original finanziell kaum erfolgreich. Er war einfach zu langatmig und zu speziell, als dass er 1940 die breite Masse hätte ansprechen können. Heute gilt Interner Link"Fantasia" als Animations-Kultfilm mit einen unkonventionellen Konzept.
Im Jahr 1999 sollte unter der Leitung des 2009 verstorbenen Roy E. Disney das Projekt Form annehmen. Das Konzept hielt sich deutlich am Original und zeigt eine Reihe von Kurzfilmen, welche mit klassischen Musikstücken untermalt werden. Dabei sind wieder bekannte Komponisten wie z.B. Igor Stravinsky und Ludwig van Beethoven. George Gershwin legt den zeitgenössischsten Beitrag zu "Fantasia 2000" vor. Die Art der Kurzfilme fällt diesmal weniger abstrakt aus als beim Vorgänger, was "Fantasia 2000" deutlich zugänglicher und massentauglicher macht, wozu auch die Laufzeit von knapp 70 Minuten beiträgt. Die Längen des ersten Teils sind vergessen, der Kunstanspruch dafür aber auch weniger hoch. Die hochwertig gezeichneten Animationen entstammen nur selten dem Computer, der Gesamteindruck ist also durchweg positiv. Es ist nur seltsam, dass Disney neben Jo-Jo spielenden Flamingos, Donald Duck als Assistent auf der Arche Noah und fliegenden Buckelwalen, gerade die "Der Zauberlehrling"-Episode des Vorgängers in den Film einbaut. Sicherlich ist Mickey ein Zugpferd, doch sieht es fast so aus, als wäre man sich unsicher, ob "Fantasia 2000" ohne Mickey überhaupt eine Chance hätte. Wieso hat man sich seitens Disney nicht ein neues Abenteuer mit Mickey einfallen lassen, zumal in dieser Episode das Bildformat auf 4:3 wechselt.
Neu sind auch die Gast-Erzähler vor den Animationen. Hollywood-Schauspieler wie Bette Midler, Steve Martin, Angela Lansbury und James Earl Jones (die Stimme von Darth Vader) kommen zu Wort und runden das stimmige Gesamtbild von "Fantasia 2000" ab. Leider blieb der Erfolg auch hier aus und "Fantasia 2000" erlangte niemals dieselbe Anerkennung wie sein Vorgänger. Dennoch ist es eine würdige Weiterführung eines unverbrauchten Konzeptes. Liebhaber klassischer Musik kommen auf jedenfall wieder voll auf ihre Kosten.

Hervorragende High Definition-Umsetzung eines weitgehend unterschätzend Filmes. Dass die BD-Live-Funktion bis dato immer noch nicht funktioniert, ist allerdings genauso ärgerlich wie die Tatsache, dass Disney bis heute kein FSK-Wendecover erstellt.



Screenshots




Druckbare Version
Fantasia (2-Disc Special Edition)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.