Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1968
Originaltitel:Night of the Living Dead
Alternativtitel:Night of the Flesh Eaters
aka. Night of Anubis
aka. Flesh Eaters, The
aka. Monster Flick
aka. Noche de los muertos vivientes, La
aka. Noche de los muertos vivos, La
aka. Notte dei morti viventi, La
aka. Nuit des morts vivants, La
Länge:95:52 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:George A. Romero
Buch:John A. Russo, George A. Romero
Kamera:George A. Romero
SFX:Tony Pantanello, Regis Survinski, Hardman Associates
Darsteller:Duane Jones, Judith O'Dea, Karl Hardman, Marilyn Eastman, Keith Wayne, Judith Ridley, Kyra Schon, Charles Craig, S. William Hinzman, George Kosana, Bill Cardille, Russell Streiner
Vertrieb:Movie Power / KNM
Regionalcode:B
Blu-ray-Start:18.03.2009 (Kauf)



Inhalt
Als die Geschwister Johnny und Barbra das Grab ihres Ahnen besuchen, wird Barbra von einem merkwürdigen Mann angefallen. Johnny eilt ihr zu Hilfe, wird dadurch jedoch selbst Opfer des Angreifers. In ihrer Panik gelingt es Barbra zu fliehen. Sie erreicht ein Farmhaus, wo sie auf Ben trifft, der sich dem Ernst der Lage zu stellen versucht und das Haus abriegelt. Nicht nur Barbra hatte eine unliebsame Begegnung: Über Radio und Fernsehen erfahren die beiden, dass offensichtlich die Toten auferstanden sind und nun nach Menschenfleisch gieren. Doch damit nicht genug, kurz darauf stellen sie fest, dass sie nicht allein im Haus sind ...

Bild
Format1,33:1 (Vollbild, s/w)
Norm1080p / MPEG-2
 Movie Power kodierte den Schwarzweißklassiker leider nur im MPEG-2-Standard. Dafür und im Angesicht des hohen Alters dieser Low Budget-Produktion ist die Bildqualität dieser Blu-ray aber durchaus zufriedenstellend. Das Bild weist einen guten Kontrast mit vielen Graustufen auf, wodurch eine gute Plastizität und etwas Tiefe erreicht wird. Hinzu kommt eine ordentliche Schärfe und passable Detailzeichnung. Ein High Definition-Erlebnis dürfen wir hier natürlich nicht erwarten, doch die Steigerung zur DVD-Version ist sichtbar. Das deutliche Bildrauschen trübt den Sehgenuss dabei nicht sonderlich. Zudem liegt die Blu-ray-Fassung im Originalformat von 1,33:1 vor.




(Klickt auf die einzelnen Bilder um diese in der Originalgröße von 1920 x 1080 zu sehen.)

 +++/--

Ton
FormateLinear PCM 2.0 Mono, DTS HD-Master Audio 2.0 Stereo
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Auf der Blu-ray befinden sich zwei Sprachfassungen, welche sich beide hören lassen können. Die deutsche Synchronfassung liegt dabei im unkomprimierten LPCM-Format vor und klingt altersbedingt etwas dumpf, dafür aber durchweg sehr kräftig und laut. Teilweise wird die deutsche Tonspur jedoch etwas zu laut und Musik sowie Dialoge klingen hin und wieder etwas blechern. Die englische Tonspur liegt als DTS HD-Master Audio Mono vor. Das ist zwar unnütz, dafür klangtechnisch deutlich besser als die deutsche Synchro, da der Originalton etwas besser erhalten ist. Doch auch hier müssen Abstriche in Kauf genommen werde, welche jedoch nicht so negativ ausfallen wie bei der deutschen Fassung. Untertitel gibt es leider nicht.
 ++/---

Extras
MediumBD-25
Extras-
VerpackungSeastoneCase (mit FSK-Wendecover)
 Auf Bonusmaterial müssen wir leider komplett verzichten. Schade, dabei gibt es zu dem Film einiges an Zusatzmaterial.
 ------

Fazit
Romero hat mit seinem ersten Zombiestreifen einen Klassiker geschaffen, der das Horrorgenre revolutionierte, denn erstmals haben die Untoten Hunger auf Menschenfleisch…
Barbara und Johnny besuchen einen Friedhof, als ein Zombie auftaucht. Während Johnny stirbt, flüchtet Barbara zu einem nahe gelegenen Farmhaus, in dem sich nach und nach eine kleine Gruppe von Leuten vor immer mehr werdenden Zombies verbarrikadiert. Romero schuf mit einem sehr geringen Budget einen äußerst dichten und atmosphärischen Horrorstreifen, der sich stark auf die Charaktere der Überlebenden konzentriert, was schon fast einer Sozialstudie gleichkommt. Einen richtigen Helden haben wir glücklicherweise nicht, die Situation ist ausweglos und beklemmend und Konflikte innerhalb der Gruppe von Überlebenden vorprogrammiert.
Bereits hier zeichnet sich Romeros typische Handschrift ab, bestimmte Kamerawinkel und Schnitte erinnern an Hitchcock. Besonders in der Sequenz auf dem Friedhof, weiß der Zuschauer zunächst nicht, ob es sich um einen Betrunkenen oder einen Untoten handelt. Seinerzeit ein mutiger Entschluss, die Untoten Fleisch fressen zu lassen und auch mal nackt durch die Gegend herumstreunen zu sehen. Zwar wirken die angedeuteten Splattereffekte vergleichsweise harmlos, aber dadurch geht nichts von der intensiven Atmosphäre verloren, sondern verstärkt diese zusätzlich mittels Zurückhaltung. Ein Meilenstein des Horrorgenres, beklemmend und düster bis zum bitteren Ende.
Die vorliegende Blu-ray bietet eine solide Bild- und Tonqualität. Wer diesen Klassiker bisher immer noch nicht hat, darf hier getrost zugreifen. Das Fehlen von Bonusmaterial ist allerdings ärgerlich. Die Blu-ray wird mit einem FSK-Wendecover ausgeliefert.



Screenshots




Druckbare Version
Nacht der lebenden Toten, Die
Night Of The Living Dead
Night Of The Living Dead (Special Millennium Collection 2DVD)
Nacht der lebenden Toten, Die
Nacht der lebenden Toten, Die
Night of the Living Dead (Limited Edition)
Dawn of the Dead (2-DVD Edition)
Dawn of the Dead (Director's Cut)
News"Die Nacht der lebenden Toten" von CMV
Don May, Jr. (Synapse films) arbeitete an der Restaurierung von "Night of the Living Dead"
Nacht der lebenden Toten, Die
Nacht der lebenden Toten, Die (1998)
Rückkehr der Untoten, Die
Night of the Living Dead
Nacht der lebenden Toten, Die
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.