Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
HK, USA 1978
Originaltitel:Game of Death
Alternativtitel:Bruce Lee - Mein letzter Kampf
aka. Bruce Lee's Game of Death
aka. Game of Death, The
aka. Jeu de la mort, Le
aka. Si Wang You Ju
aka. Si Wang You Xi
aka. Ölüm Oyunu
Länge:100:19 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Robert Clouse, Bruce Lee, Sammo Hung Kam-Bo
Buch:Robert Clouse, Bruce Lee
Kamera:Godfrey A. Godar
Musik:John Barry
SFX:Anthony Matt
Darsteller:Bruce Lee, Gig Young, Colleen Camp, Dean Jagger, Robert Wall, Hugh O'Brian, Mel Novak, Dan Inosanto, Kareem Abdul-Jabbar, Ji Han-jae, Kim Tai Chung, Sammo Hung
Vertrieb:Universum Film
Regionalcode:B
Blu-ray-Start:09.09.2011 (Kauf)



Inhalt
Der meteorhafte Aufstieg des jungen Kung-Fu-Filmstars Billy Lo (Bruce Lee) hat die Aufmerksamkeit eines Gangstersyndikats erregt, das sich mit der Ausbeutung von Prominenten aus der Show- und Sportwelt beschäftigt. Der Kopf des Unternehmens ist Dr. Land (Dean Jagger). Er will Billy und seine talentierte Freundin, die Sängerin Ann Morris (Collen Camp), für sich verpflichten. Mehr um Ann als um sich selbst besorgt, gerät Billy in eine Zwickmühle. Sogar sein alter Freund, der UPI-Korrespondent Jim Marshall (Gig Young), kann ihm nur sagen: "Entweder du unterschreibst oder Deine Karriere ist im Eimer."

Bild
Format2,35:1
Norm1080p / MPEG-4 AVC
 "Mein letzter Kampf" sieht auf Blu-ray gar nicht schlecht aus, denn er überzeugt mit satten und natürlichen Farben, einem ausgewogenen Kontrast und einer weitgehend guten Schärfe. Allerdings wird nie wirkliche HD-Optik erricht, sondern der Eindruck einer gut hochskalierten DVD hinterlassen. Nahaufnahmen offenbaren eine solide Detailschärfe und die Konturen hinterlassen zwar einen etwas nachgeschärften Eindruck, sorgen aber für eine solide Plastizität. Die aus Archivmaterial zusammengesetzten Sequenzen fallen zwar immer wieder deutlich ab, doch insgesamt ist das Ergebnis zufriedenstellend. Das Bild zeigt leichtes bis mittelstarkes Rauschen im Hintergrund und saubere Kompression. Auch der Schwarzwert darf als gelungen bezeichnet werden.






Preview-Screenshots zur FullHD (1920 x 1080) Ansicht anklicken.

 +++/--

Ton
FormateDTS-HD Master Audio 2.0 Mono (dt.), DTS-HD Master Audio 7.1 (engl.)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Der deutsche Mono-Mix bietet eine gute Sprachverständlichkeit, hat aber mit altersbedingten Schwächen zu kämpfen und klingt nicht mehr so frisch bzw. etwas dumpf und gedrungen. Störendes Rauschen oder andere Tonfehler sind nicht wahrzunehmen und auch Musik und Nebengeräusche klingen sauber. Der englischsprachige 7.1-Upmix bleibt sehr frontlastig, bietet dafür aber eine klarere Klangkulissen, was im Bereich Musik und Nebengeräusche deutlich wird. Insgesamt ist der Upmix etwas leiser, dafür natürlicher, wobei die Dialoge sehr kratzig und blechern klingen, weshalb man lieber bei der deutschen Synchronfassung bleiben sollte. Optional gibt es deutsche Untertitel.
 +++---

Extras
MediumBD-25
Extras
  • Trailer bei Disc Start: "Colombiana" (2:10 Min., 1080p)
  • Hi-Def exklusive: BD Live (Profil 2.0)
  • Trailershow:
    • The Fighter (2:31 Min., 1080p)
    • Tucker and Dale vs. Evil (1:40 Min., 1080p)
    • Ironclad - Bis zum letzten Krieger (1:43 Min., 1080p)
    • Der letzte Tempelritter (2:09 Min., 1080p)
    • Black Dynamite (2:08 Min., 1080p)
  • Bruce Lee-Trailershow:
    • Mein letzter Kampf (2:53 Min., 576p)
    • Die Todesfaust des Cheng Li (3:11 Min., 576p)
    • Die Todeskralle schlägt wieder zu (4:09 Min., 576p)
    • Todesgrüße aus Shanghai (4:30 Min., 576p)
VerpackungSeastoneCase mit FSK-Wendecover
 Beim Bonus wird abermals auf Sparflamme geköchelt, denn neben bereits bekannten Trailer wurde lediglich der Originaltrailer zu "Mein letzter Kampf" hinzugepackt.
 /-----

Fazit
Beim vorliegenden Film "Mein letzter Kampf" beziehungsweise "Game of Death" handelt es sich um einen der interessantesten "echten" Bruce Lee–Filme. Hauptdarsteller Bruce Le verstarb während der Dreharbeiten, was eine sinnvolle Vollendung des Filmes natürlich erschwerte, da nur ungefähr die Hälfte des Materials abgedreht war. Aus diesem Grunde entschied man sich einige Jahre später, für fehlende Szenen entweder auf (teils dem Darsteller sogar ähnliche, aber nie so charismatisch agierende) Doubles zurückzugreifen oder altes Archivmaterial so zu schneiden, dass es einigermaßen in das Filmstückwerk passte. Dies bremst an vielen Stellen zwar eindeutig den Filmfluss, aber nichtsdestotrotz bleibt ein charmanter und in den Kampfszenen wegweisender Film. Alleine das Outfit unseres Protagonisten sorgte Jahre später in einem Film eines Herrn Tarantino noch mal für ein echtes Revival.
Die Story bewegt sich allerdings irgendwo im intellektuellen Nirwana. Der Schauspieler Billy Lo (Bruce Lee, Tai Chung Kim, Biao Yuen) gerät in Zwistigkeiten mit einer Verbrecherorganisation und schlägt irgendwann zurück. Es ist anzunehmen, dass das Drehbuch zu Lebzeiten des Hauptdarstellers noch ein wenig mehr hergegeben hat, aber im Laufe der Jahre und durch den Einsatz verschiedener Versatzstücke aus anderen Filmen zwangsläufig auf ein inhaltliches Minimum zurechtgestutzt wurde. Trotzdem ist dieser Film für Fans ein echter Spaß und vor Allem ein "echter" Bruce Lee, bietet er doch Kämpfe, die in die filmische Geschichte eingegangen sind. Aber auch zu sehen, welche Mühe man sich gegeben hat, um Szenen mit einem echten Lee und seinen Doubles so zusammenzusetzen, dass es einigermaßen real wirkt, ist für den Freund solcher Filme eine wahre Freude!

Wie auch die anderen Bruce Lee-Filme veröffentlicht Universum Film "Mein letzter Kampf" endlich völlig ungeschnitten und somit 2,5 Minuten länger als die alte Fassung. Auch "Mein letzter Kampf" ist nach der FSK-Neuprüfung ab 16 Jahre frei.



Screenshots




Druckbare Version
  
Mein letzter Kampf
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.