Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
Medium DVDDVD
Titel Maximum OverdriveRhea M - Es begann ohne Warnung
Cover
Vertrieb Videofilm Express/ArtecoKinowelt
Ländercode / Land 2  NL2  D
VÖ-Datum 01.11.199920.08.2002
Freigabe ab 12 Jahreab 18 Jahre
Länge 1:33:38 h1:33:39 h
Fassung Kinofassung (ungekürzt)Kinofassung (ungekürzt)
Norm PALPAL
Bildformat 2:35:1 (Letterbox)2:35:1 (anamorph)
Bitrate 5.78 MBit/sek. (inkl. Ton)8.47 MBit/sek. (inkl. Ton)
Bitrate-Diagramm Die horizontale Achse beschreibt die Länge des Filmes, die vertikale Achse die Bitrate zu diesem Zeitpunkt
Maximum Overdrive

Videofilm Express/Arteco

5.78 MBit/sek.
Rhea M - Es begann ohne Warnung

Kinowelt

8.47 MBit/sek.
Audiospuren Dolby Digital 2.0 448kBit (englisch)Dolby Digital 5.1 448kBit (englisch)
Dolby Digital 2.0 192kBit (deutsch)
Dolby Digital 2.0 192kBit (italienisch)
Untertitel holländischdeutsch, italienisch, finnisch, norwegisch, dänisch
Extras
  • 4seitiger Kapiteleinleger mit Werbeinhalt
  • Kapiteleinleger
  • Trailer (1:59 Min.)
  • Werkfotos (9 Bilder)
  • Szenenfotos (28 Bilder)
Menubild
Kapitel 1520
Besonderer Kopierschutz nicht bekanntnicht bekannt
DVD-Typ DVD-5DVD-9
Verpackung KeepCaseKeepCase


Achtung: Klickt auf ein Bild, um zur nächsten Vergleichsfassung zu gelangen.

Bild 1

Maximum Overdrive (RC 2) von Videofilm Express/Arteco

Rhea M - Es begann ohne Warnung (RC 2) von Kinowelt

Bild 2

Maximum Overdrive (RC 2) von Videofilm Express/Arteco

Rhea M - Es begann ohne Warnung (RC 2) von Kinowelt

Bild 3

Maximum Overdrive (RC 2) von Videofilm Express/Arteco

Rhea M - Es begann ohne Warnung (RC 2) von Kinowelt

Bild 4

Maximum Overdrive (RC 2) von Videofilm Express/Arteco

Rhea M - Es begann ohne Warnung (RC 2) von Kinowelt




FazitDas Farbbild der NL-DVD ist von einem zu starken Kontrast geprägt, der zwischen Hell und Dunkel zu wenig Übergänge zulässt. So verschwinden viele Details (Bild 4). Dadurch sind viele Szenen der Kinowelt ausgewogener (Bild 2). Die nicht anamorphe NL-DVD sieht zwar in vielen Szenen genauso scharf oder sogar noch etwas besser (Bild 1, Mittelteil des Bildes) als die anamorphe Kinowelt aus, eine detailreichere Darstellung wird aber kaum erreicht, oft sieht man sogar zusätzliche schimmernde Konturen (Bild 2, Bäume im Hintergrund). Die NL-DVD ist zusätzlich noch etwas stärker verrauscht und zeigt im Hintergrund oft Kompressionsartefakte (Bild 3). Aber auch die Kinowelt ist nicht gänzlich perfekt, in einigen Bewegungen bildet sich zwar schwer erkennbare, aber existente Verpixelungen (Bild 3, Hochspannungsleitung). Die Farben der NL sind oft verunreinigt, wirken durch den härteren Kontrast aber auch manchmal etwas kräfitger (Bild 1). Nichtsdestotrotz hat die Kinowelt auch hier die Nase vorn, welche zudem noch an den Seiten mehr Bildinformationen enthält.

DVDBeaver
Vielen Dank an DVDBeaver.com für die Inspiration!


Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.