Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover

Interview mit Chaton Anderson

Im Rahmen des Halloween Filmfest 2002 hatte ich die Möglichkeit die in L.A. lebende Produzentin und Schauspielerin Chaton Anderson kennenzulernen und folgendes Interview mit ihr zu führen. Sie hat sich als sehr nette und kooperative Gesprächspartnerin erwiesen. In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß mit dem folgenden
Chaton Anderson in der Maske zu 'The Convent'
Chaton in der Maske zu Interner Link"The Convent"
Zeilen:

Können Sie mir etwas über geplante Projekte von Ihnen erzählen?
Mein nächstes Projekt heißt "Martha Stuart On Acid". Das Ganze wird eine dunkle Parodie und Komödie über die junge Martha Stuart. Ich habe das Drehbuch geschrieben und werde den Film auch produzieren. Im Sommer beginnen wir dann mit dem Dreh. Außerdem werde ich in dem Film auch sterben. Irgendwie sterbe ich in jedem Film (lacht).
Sie haben auch schon in Interner Link"Beverly Hills 90210" und "Melrose Place" mitgespielt. Wie war diese Erfahrung für Sie?
Es war eine lustige Erfahrung für mich, aber ich ziehe den Film absolut gegenüber dem Fernsehen vor, da man bei Serien oft stundenlang rumsitzen muss. Es war aber lustig und auch witzig mit den ganzen Leuten zu arbeiten. Vor allem war es auch meine erste Erfahrung nachdem ich nach Hollywood gezogen bin.
Sie werden in Zukunft also nicht mehr im TV zu sehen sein?
Nein, ich
Filmplakat zu 'The Convent'
Filmplakat
konzentriere mich ganz auf (Kino-)Filme.
Wo sehen Sie sich selbst in 5 Jahren und was haben Sie für die Zukunft geplant?
Ich würde gerne ein Haus in LA und Amsterdam haben. Vor 2 Wochen habe ich mein eigenes Produktionsstudio gegründet und ich möchte gerne ab nächstem Jahr 2 Filme jährlich drehen. Vor allem möchte ich Regie führen, weil das meine Leidenschaft ist.
Sie bevorzugen es also hinter und nicht vor der Kamera zu stehen?
Ja, definitiv. Es ist großartig Charaktere und Bilder zu kreieren. Die Schauspielerei ist mehr so eine Art Hobby, das ich ausleben möchte, während ich noch jung bin. Ich bitte meine Freunde wie z.B. Mike auch immer darum, dass ich in ihren Filmen sterben darf und er killte mich dann gleich drei Mal in Interner Link"The Convent" (lacht).
Die Szene mit der Blutdusche in Interner Link"The Convent" finde ich großartig. Welche Szene ist Ihr Favorit?
Diese nicht, da es die Hölle war sie zu drehen. Aber wir hatten viel Spaß beim Dreh, oder Mike (Mike Mendez, neben ihr sitzend, stimmt zu und lacht)? Die 'Pilzszene' ist meine Lieblingsszene. Sie ist genau so geworden wie ich es wollte und ich finde es einfach großartig wenn eine Figur in einem Film Drogen nimmt und total abhebt und austickt.
Wie war die Atmosphäre am Set von Interner Link"The Convent" und wie waren die Beziehungen untereinander?
Es war eine sehr lustige aber auch stressige Zeit, weil wir dauernd in Hektik waren und wir deshalb lange Drehtage hatten. Zusammenfassend war es aber einfach verrückt und lustig und wir dachten nach dem Dreh alle, dass es unsere bisher beste Erfahrung war. Ich habe es also sehr genossen.
Danke für das Interview.
© 2004 Cyrus

Von links nach rechts: Chaton Anderson, Mike Mendez, Oakley Stevenson
Von links nach rechts: Chaton Anderson, Mike Mendez, Oakley Stevenson



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.