Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
Kinder der Nacht 2 - Drehbericht
Seid gegrüßt ihr Kinder der Nacht, ihr Anbeter der Dunkelheit und Konsumenten von Blutkonserven. Wicked-Vision hat die Pflöcke geschliffen, die Kreuze eingepackt und ist für euch zum großen Interner Link"Kinder Der Nacht 2"-Dreh in der Oberhausener Tubienhalle gefahren, um dort unter Hunderten von Vampiren und Vampirinnen einen exklusiven Bericht zu erstellen.
Ui, drei fiese Gestalten aus 'Kinder Der Nacht 2'. Rechts könnte Wolfgang Petry sein.
Es war nicht leicht und unsere Redakteure der altehrwürdige Jorge (Jörg Kopetz) und Flame (Marc Schulz) haben dieses Abenteuer nicht überlebt und endeten als Leichen auf der Tanzfläche. Nur euren Chef-Redax gelang es dank seines abschreckenden Mundgeruches und seines grellen Blitzlichtes aus dieser Hölle zu entkommen und euch Impressionen vom Set mitzubringen. Auch wurden 3 Filme verschossen dessen Bilder wir euch nicht vorenthalten wollen. Nun ja, wundert euch nicht, dass ihr niemand auf den Bildern seht, denn ihr wisst ja: Vampire ... buarrrrr, mir ist jetzt noch angst und bange, wenn ich an diesen Tag zurückdenke und ich weiß, dass ich nicht mehr viel Zeit habe, denn bald bricht die Nacht herein und dann werden sie mich holen. Deshalb werden dies meine letzten Worte sein und ich will euch nun die Wahrheit erzählen, die nackte Wahrheit über die Kinder der Nacht ...

Fangen wir jetzt einmal ganz von vorne an. Wir schreiben das Jahr 1999, als ein Film von einem gewissen Jason Dark und Kelly TrumpHeiko Bender den Horror- und Gothic-Markt überschwemmte. Aber Moment, wer zum Teufel ist Heiko Bender? Der ehemalige Einzelhandelskaufmann ist seit über 10 Jahren als freier Autor und Journalist tätig. 1991 veröffentlichte er sein erstes Filmmagazin namens Inferno und brachte 1997-1999 unter anderem die Bücher Raising Hell, Kannibalen und Halloween Chronicles auf den Markt.
Der Film Interner Link"Kinder der Nacht" war sein erster Film, in dem er als Regisseur, Kameramann, Darsteller und Drehbuchautor tätig war. Nebenbei spielte er auch noch in Andreas Bethmanns Interner Link"Todesengel" und Ittenbachs Interner Link"Premutos" mit und schreibt seit 1998 DVD-Rezensionen für die Moviestar. Aber kommen wir nun zu seinem ersten Film: Interner Link"Kinder der Nacht".

Das Ruhrgebiet ...
Die Mischung aus hoher Bevölkerungsdichte, steigender Arbeitslosigkeit und grauer trostloser Umgebung machte den Hauptindustriestandort Deutschlands schon früh zu einer Brutstätte verschiedenster Subkulturen. Die New Wave-Bewegung der frühen 80er Jahre lebt dort in einigen Szenelokalen fort. Sie lauschen den Klängen von Skinny Puppy, Sisters of Mercy und anderen Propagandisten der Dark Wave-Szene. Jan "Tequila" Scheppers (Heiko Bender) trifft nach 5 Jahren wieder in Duisburg ein. Die dunkle Vergangenheit seines Bruders, der 1993 im Drogenrausch ein wahres Massaker veranstaltete, hatte ihn fortgetrieben. Die Tat lastet seitdem auf Tequilas Schultern. In sich ständig wiederholenden Gruppenfoto zu 'Kinder Der Nacht Teil 1'Träumen sieht er das alte verlassene Haus, in dem sein Bruder damals hauste. Er will wieder seinen inneren Frieden finden und weiß, dass er die Antwort auf seine Fragen nur in dem alten Haus finden kann.
DVD-Cover zu 'Kinder der Nacht' von Digital EntertainmentUnmittelbar nach seiner Ankunft sucht er seine alten Freunde auf: Mark "Mason" Kupinski, gespielt von Andreas Washer: Arbeitslos und vorbestraft lebt er in den Tag. Nichts auf dieser Welt ist ihm heilig und nichts verschont er vor seinem sarkastischen Spott. Michael "Terror" Dahlen, gespielt von Oliver Küppers: Ihm ist die Faust näher als der Kopf. Vincent "Psycho" Chikowski, gespielt von Markus Laibacher: Gescheiterter Psychologiestudent, der sich mit selbst fabrizierten Drogen über Wasser hält und auch seine Freunde damit versorgt. Alina Anderson, gespielt von Simone Schneider: Ehemalige Prostituierte und Discothekenbesitzerin. Sie lebt mit ihren Freundinnen in einer Wohngemeinschaft. Christiane, gespielt von Sonny Bos: Das lockere Girl freundet sich mit der Clique an.

Die alte Verbundenheit ist schnell wieder hergestellt. Doch statt eine Antwort zu finden, stoßen Tequila und Mason auf eine Substanz, die sie und ihren Freunden eine ungeahnte Kraft verleiht, die nicht in ihre bittere Realität zwischen Moral und verwahrloster Industrie passt. as Leben der Vier, das jenseits bürgerlicher Moral verläuft, wird in gänzlich andere Bahnen gelenkt. Eine unheimliche Obrigkeit aus Szene aus 'Kinder der Nacht 1' mit Thanoseiner dunklen Vergangenheit hat plötzlich die Fäden in der Hand. Nun wird alles anders. Die Lebenden sind tot und die Toten werden zu Lebenden.
Als die Freunde erkennen, dass sie nur Marionetten in einem höllischen Spiel aus Sex und Gewalt sind, ist es bereits zu spät. Eine andere Wesenheit, welche vor Jahrhunderten die Dämonen aus der Hölle geholt hatte, manifestiert sich in der Gegenwart und bringt alles aus dem Gleichgewicht. Die Vier finden sich wieder in einem höllischen Dreieck. Zwischen einer unheimlichen Macht, die von dem alten Haus ausgeht, der Duisburger Unterwelt, die in den Besitz der Substanz gelangen will, um damit die Duisburger Schwarze Szene für alle Ewigkeiten zu verbannen, und der Polizei, die die plötzlich Dan van Husen als Vampir in 'Kinder der Nacht 2'auftretende Welle der Gewalt mit dem Wiederauftauchen Tequilas in Verbindung bringt.
Alles treibt sie zur großen Konfrontation, in der sich Gut und Böse nicht mehr trennen lassen, und mit dem Tod der Vier nicht endet, sondern eine neue Dimension erhält: Die Interner Link"Kinder der Nacht" ...

Man muss wirklich sagen, dass Kinder der Nacht für ein Erstlingswerk der Hammer geworden ist. Der Film wurde für einen Amateurfilm recht aufwendig produziert, was man auch deutlich bemerkt. Trotzdem muss man Kritik üben und sagen, dass er an einigen Stellen einfach zu langatmig geworden ist, vor allem der Anfang hätte deutlich rasanter sein können. Auch die Vertonung ging arg daneben, was dem Film an einigen Stellen gar nicht gut tut. Gefilmt wurde damals auf zwei HI8-Videokameras, die hauptsächlich von Markus Laibacher, Oliver Küppersy und Heiko Bender bedient wurden. Dass die Bildqualität darunter leidet ist klar, dennoch haben sie das Beste herausgeholt und für Amateurfilmverhältnisse ein ordentliches Bild mit einer ebenso ordentlichen Kameraführung hinbekommen.
The Nightchilds coming!Die darstellerische Leistung geht von professionell über Overacting bis hin zu schlecht. Ein Highlight ist neben den gesamten Hauptdarstellern, die mit Spaß dabei sind der absolute durchgeknallte "Thanos", gespielt von Rüdiger Schuster. Ein Gigant und Psychopath, der sich den ganzen Film über nur Koks reinzieht und dem man besser nicht im Dunkeln begegnen sollte. Aber was erzähle ich, selbst am helligen Tage sollte man seine Bekanntschaft meiden.
Die Spezialeffekte wurden mit Liebe gemacht und gehen über normales Handmade bis hin zu Computer-Animation, die zwar nicht perfekt, aber immerhin auf einem Level sind, wo man sagen kann gut gemacht. Wäre also der Ton an einige Stellen nicht so schlecht geworden und ein paar Szenen straffer geschnitten, so wäre Interner Link"Kinder der Nacht" ein Meisterwerk der Amateurfilmszene geworden, so ist er auf jedenfall ein guter Amateurfilm mit ein paar Schwächen, der jedoch einige seiner Genre-Kollegen in den Schatten stellt ...

So viel zu Teil 1, nun aber ab ins Reich der Vampire, in die Brutstätte der Untoten. Mit Heiko Bender in Kinder der Nacht 2Interner Link"Kinder der Nacht 2 - Am Ende der Ewigkeit erwartet uns nun das, was wir bei Teil 1 so schmerzlich vermisst haben: eine Vampirgeschichte.

Von der Menschheit fast vergessen, besteht seit Anbeginn der Zeit eine verborgene Zivilisation der Blutsauger mit eigenen Regeln und Gesetzen. Teilweise unerkannt zwischen der Zivilisation existieren die Blutsauger in einer perfekt strukturierten Organisation, die ihr Machtpotenzial bis in die höchsten Industriekreise aufgebaut haben. Ein ewiges Spiel aus Macht und Gier schuf auch einen immer währenden Kampf zwischen den Clans. Doch eine kleine Gruppe macht sich auf, um am Beginn eines neuen Zeitalters teilzuhaben. Die Geschichte des Films dreht sich um einen gefährlichen Heimweg mit unermesslichen Gefahren und einer ständig ausgesetzten Bedrohung. Hunderte Kilometer von der Sicherheit ihrer Zuflucht entfernt, geraten sie in den Sog einer Intrige um Einfluss und Macht. Als dann die Hoffnung auf eine neue Ära zerbricht, bleibt ihnen nur eines: Sie müssen sich ihren Weg freikämpfen. Und dafür brauchen sie Nahrung ...!
Die WächterinWie, ihr habt das nicht gerafft? Schade, dabei hörte sich das doch so schön an, aber ok, dann erkläre ich den Inhalt von Interner Link"Kinder der Nacht 2 etwas anders.

Es geht um einen kleinen Vampirclan, welcher des Mordes an dem Vampiraltersvater Landrus (Stefan Ackermann) beschuldigt wird. Nun sind sie auf der Flucht vor ihren Artgenossen und einer Horde Vampirjäger und suchen Schutz im Quartier des Vampirfürsten Arlac (Bela B.). Leider stellt sich diese sichere Zufluchtstädte als Falle heraus und die Vampire fliehen in die verbotene Zone, wo sie die Wächterin finden müssen, nur sie kann ihnen den Weg nach Hause zeigen. Die eigentliche Drahtzieherin des ganzen Spektakels Justine Cavallo (Kelly Trump) hat bereits einen neuen Trumpf im Ärmel und Vincent van Akkeren (Jason Dark) stellt den Jägern eine Navigation zur Verfügung, die ihnen helfen soll, die Vampire endgültig auszulöschen. Nun gibt es kein Zurück mehr, sie müssen sich ihren Weg freikämpfen ...

Wenn man sich die ersten Bilder und die Teaser so anschaut, wird einem sofort klar, dass man hier weitaus mehr als einen Amateurfilm zu bieten hat. Tolle Location, die mit Sorgfalt ausgesucht wurden und somit dem Wald- und Wiesenfilm endgültig Goodbye sagen. Auch wurde Interner Link"Kinder der Nacht 2" Eine von vielen tollen Computeranimationen in 'Kinder Der Nacht 2'komplett digital gedreht und auch die Effekte haben sich gesteigert. Hier hat sich Dennis Dorian richtig Mühe gegeben und zaubert uns exzellente Computeranimation herbei, die einer amerikanischen Kleinproduktion in nichts nachstehen. Gekillte Vampire verbrennen in alter Interner Link"Blade"-Tradition, wo wir schon beim nächsten Thema sind ...
Dass die Handlung nicht ganz neu ist, ist klar und nicht weiter schlimm, besser gut nachgeeifert als schlecht erfunden. Es stört auf keinen Fall, dass man sehr leicht Parallelen zu Interner Link"Blade" oder Interner Link"Near Dark" ziehen kann, warum sollte es auch. Hier geht es sofort richtig zur Sache und das ist wichtig. Der neueste Trailer, der seine Weltpremiere am 12.03.03 auf Viva ("Fast Forward" mit unserem Christian Kessler, Heiko Bender und Bela B.) haben wird, zeigt im Gegensatz zu den ersten Teasern, wo es lang geht. Mit atmosphärischen Szenen, tollen Effekten und einem Aufgebot an Stars wird uns Interner Link"Kinder der Nacht 2" heimsuchen.

Constance Rudert von Blutengel in KDN2 Timo Rose und Andreas Pape in KDN2 Dennis Schäfer in KDN2
Thilo Gosejohann steht bei KDN2 vor und hinter der Kamera Nadja Acouaroli alias Virus am Set von KDN2 Bis an die Zähne bewaffnet und gefährlich in KDN2

Natürlich werden viele alte Gesichter aus Interner Link"Kinder der Nacht" dabei sein, so z.B. Simone Schneider, Oliver Küppers, Rüdiger Schuster und natürlich Heiko Bender. Neue Gesichter sind z.B. Effektemacher Dennis Dornia alias Bios und Michael "Derek" Angenendt (ohne Scheiß, wenn der kein echter Vampir ist!).
Aber das Nightchild-Team trumpft hier mit noch ganz anderen Leuten auf. So spielt auch Joan Pascu mit, bekannt durch "Alarm für Cobra 11" und zuletzt zu sehen in Oliver Bartkowkis "Slasher", den wir uns an anderer Ort und Stelle widmen werden. Ebenso mit von der Partie ist Porno-Queen Kelly Trump und der geistige Vater der John Sinclair-Romane, Jason Dark.

In einer Szene mit dem Vampir Rat (Interner Link"Blade" lässt grüßen) verpflichtet Heiko Bender den Hollywoodstar Dan van Husen ("Enemy At The Gates"), Stefan Ackermann (von der Band Das Ich), Myk Jung (von der Band The Fair Sex) und Michael Rhein von In Extremo, aber auch Felix Flaucher (Silke Bischoff), Artaud (Garden of Delight), Till (Eisheilig), Chris Pohl von Blutengel in KDN2Brian Eriksen (Velvet Acid Christ), Chris Pohl und Constance Rudert von Blutengel, und Pewee Vignold vom Sonic Seducer sind vor der Kamera zu sehen. Pewee hilft auch hinter der Kamera aus, wozu wir aber später kommen.
Neben Kelly Trump und Heiko Benders hübscher Freundin und Ex-Model Simone Schneider ist auch die Berlinerin Birit Stauber zu sehen, die vielen bereits aus Olaf Ittenbachs "Legion of the Dead" bekannt sein dürfte. Birit spielt hier die verfluchte Vampirin Javanda.
Dass jemand wie Dr. Josef van Helsing bei einem Vampirfilm nicht fehlen darf, ist ja wohl klar und so verkörpert Guido Dossche seines Zeichens Doktor, Musiker und Kölner Szeneikone den Wissenschaftler und soll laut Aussagen des Nightchild-Teams eine hervorragende Leistung absolviert haben. Er spielt hier einen abtrünnigen Dämonendoktor, welcher im Auftrag von der bösen Justine (Kelly Trump) dem Vampirmythos auf seine ganz spezielle Art und Weise auf den Grund gehen soll.
Der Titelsong und die Musik von Kinder der Nacht 2 wird von Myke Junk, von "Nice Gods Bleed" und "The Fair Sex" beigesteuert, der Titel heißt "Drop of Blood". Dies wird ein atmosphärischer und tanzbarer EMB-Song werden, worauf man sich freuen kann ...

Ach herrje, da habe ich wohl noch eine Kleinigkeit vergessen. Stimmt ja, Bela B. Felsenheimer von den Ärzten macht auch noch mit. Schande über mein Haupt und dreimal abgehackt, dass ich sowas vergessen konnte. Bela B. in 'Kinder Der Nacht 2'Am 4.10.2002 wurde in Köln eine Szene mit dem Ärzte-Drummer gedreht. Bela B. drehte zwischen seiner Drehpause zu einer "Alarm für Cobra 11"-Staffel (man, wo der alles mitspielt) den Vampirfürsten Arlac, bei dem die Helden des Filmes, die Raven, Unterschlupf suchen. Aber wie sollte es anders sein. Die Vampirjäger Skinner und Chroms, gespielt von Christof Maas und Joan Pascu, machen den Vampiren ihr untotes Dasein so richtig schwer. 12 Stunden soll der Dreh gedauert haben und wenn man die ersten Szenen sieht, kann man sich auf einen Bela B. in Höchstform freuen.
Last but not least sei hier noch David Nathan als Offsprecher zu erwähnen. David Nathan dürfte allen Interner Link"Buffy"-Fans bestens als deutsche Synchronstimme für den coolen Vampir Spike bekannt sein. Man sieht also, dass bei Interner Link"Kinder der Nacht 2" schwere Geschütze aufgefahren werden.
Natürlich macht eine tolle Besetzung noch keinen tollen Film, aber bei Interner Link"Kinder der Nacht 2" sind wir durchaus zuversichtlich, denn wie schon erwähnt ist das, was wir bis jetzt gesehen haben mehr als nur gelungen und es ist wirklich erstaunlich, was das Team in den letzten Monaten geleistet hat. Und damit ihr mal seht, was für eine Arbeit hinter solch einem Projekt steckt, werfen wir nun endlich ein Blick hinter die Kulissen von Interner Link"Kinder der Nacht 2 - Am Ende der Ewigkeit".

Wir waren also am 22.02.2003 in der Oberhausener Tubienhalle geladen, um dort unseren Drehbericht zu machen. Eigentlich wollten wir ja schon um 9 Uhr da sein, aber dank der Straßenkenntnisse unseres Redakteurs Marc und einer netten Wegbeschreibung einer wohl etwas zu spät aus der Disco heimgekehrten Kassiererin an einer Tanke wurde es doch kurz vor 10.

An der Turbinenhalle angekommen packten wir unsere Sachen zusammen und gingen bewaffnet mit Fotoapparat, Brötchen und Kakao in den Statisteneingang, ohne zu wissen, was uns erwartet. Direkt am Eingang stand schon Christof Maas, der uns freundlich begrüßte und fragte, ob wir Statisten sind. Er war reglich Heiko Bender am Setüberrascht als wir sagten, dass wir Presse seien und fachsimpelte mit mir dann über unser Kameraequipment. Ok ok, ich musste zugeben, dass ich nur ne Analogkamera dabei hatte, meine Digitalkamera steht noch bei mir im Laden in Originalverpackung und wartet darauf bei der nächsten Gehaltserhöhung gekauft zu werden.
Christof, der heute für den Ablauf und die Regie an einigen Sets zuständig war, rief dann per Funk Das Wicked-Vision-Team (Jorge und Flame rechts) am Set von KDN2(geiles Headset) Simone Schneider, die ebenfalls für die Versorgung der Statisten und Darsteller zuständig war und den ganzen Tag auf Hochtouren lief.
Bevor sie uns aufs Set brachte wurden wir gefragt, ob wir nicht auch mitspielen wollen, wenn ja müsste man einen Zettel zur Absicherung ausfüllen. Jorge und Marc waren sofort dabei und unterschrieben somit ihr Todesurteil. Wie kann man auch freiwillig dafür unterschreiben, dass man seine Seele verkauft und sich auf ewig auf Zelluloid bannen lässt?
Oh man, naja ich war aber auch so blöd ... Gruppenzwang halt.

Oben in der Halle angekommen liefen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren und trotz der ganzen Hektik war die Crew sehr freundlich. Auch Heiko Bender war zwar sichtlich angespannt, dennoch äußerst professionell in seinem Auftreten. Heute sollte das erste Mal auf 3 verschiedenen Sets, mit 3 Kameras insgesamt 10 Drehbuchseiten verfilmt werden. Dies war ein Jungfernflug für das Nightchild-Team und man hatte noch dazu die Zeit im Nacken, da man bis abends fertig sein musste, weil die Halle ja irgendwann Simone Schneider in KDN2öffnete. Störend für einige Aufnahmen waren auf alle Fälle die ständig arbeitenden Leute, die die Halle geputzt haben. Ohne Flachs, eine so saubere Halle hat der Veranstalter bestimmt noch nie gesehen. Was doch so ein Filmdreh bewirkt, die Leute wirkten richtig motiviert ...
Bevor es losging haben wir uns erst einmal hingesetzt und ein wenig mit Anja Gebel (Interner Link"Dämonenbrut", "Mutation 3") Andreas Pape (Interner Link"Hunting Creatures", "Mutation 2+3") und Timo Rose (Interner Link"Mutation 1-3", Interner Link"Space Wolf") geredet, die an diesem Tag auch anwesend waren. Kurze Zeit später wurden alle zu einer Statistenbesprechung gerufen und von Christof Maas und Simone Schneider über den Ablauf des Tages informiert. In einem sehr netten Beisammensein bedankte er sich für das Kommen und stellte in paar Verhaltensregeln auf, damit es auf dem Set nicht zum Chaos kommt. Das Einzige, was die Statisten nicht so doll fanden, war der fehlende Catering Service, aber dafür gab es 200 Meter entfernt einen McDonalds ... :-)

Der erste Dreh, wo ich anwesend war, ist eine kleine aber schöne Szene in der Pewee Vignold vom Sonic Seducer-Magazin Regie führte. In der folgenden Szene geht es darum, dass der Discobesitzer, gespielt vom Blutengel-Oberhaupt Chris Pohl, und seine untoten Damen und Leibwächter Szene aus KDN2 mit Blutengelgelangweilt in der Nähe der Bar sitzen und plötzlich von einem Vampir in ihrer Ruhe gestört werden, der ihnen sagt, dass die Vampirjäger auf den Weg zu ihnen sind. Das nimmt der Discobesitzer recht gelassen. Seine schöne Vampirin, gespielt vom Blutengel Constance Rudert, die hier ihren Auftritt in einem sexy Mieder hat, findet dies weniger schön und zeigt ihm ihre tödliche Seite ...
Ich habe in dem Moment nicht auf die Uhr geguckt, aber der Dreh ging bestimmt weit über eine Stunde, obwohl es im Grunde nur eine 5-Minuten-Szene war, dennoch hat man sie liebevoll und in vielen verschiedenen Kamerapositionen gefilmt, damit man später mehr Möglichkeiten für den Endschnitt hat. Trotz eines umgekipptes Glas auf die Hose von Chris Pohl und Vampirzähnen, die bei Constance nicht haften Pewee Vignold gibt Regieanweisungenwollten, gab es keine weiteren Zwischenfälle, außer ein paar Probleme mit der Beleuchtung, wo ich dann aushalf und mich um die Ausleuchtung der Szene kümmerte.
Störend waren aber auf alle Fälle die Putzfrauen, die mehr Lärm als alles andere gemacht haben. Zum Schluss gab es noch ein paar Szenen, die einen etwas belebteren Hintergrund vorgaukeln sollten. Ein paar Darsteller leckten Blut als die Kamera an uns vorbeihuschte. Tja Leute, alles Illusion, nichts ist Wirklichkeit.
Wirklichkeit ist aber, dass Pewee seine Rolle sehr ernst genommen hat und wirklich aus dem Glas trank. Das Gemisch aus Lebensmittelfarbe, Wasser und Sirup war aber so widerlich, dass er es auf der Bar verteilte ...

Gleich nebenan wurde der erste Teil einer Türsteherszene mit Timo Rose und Andreas Pape gedreht, die ich leider nur teilweise mitverfolgen konnte. Auf alle Fälle gab es für Timo Rose mächtig was auf Andreas Pape und die Nase von Timo Rosedie Nase, wozu wir aber später nochmal kommen werden.
Als die Szenen komplett abgedreht waren, begaben wir uns alle in die große Disco, wo auch schon die nächste Szene unter der Leitung von Christof Maas gedreht wurde. Hier begegnete ich auch Thomas Kercmar alias Mr. Goldmann aus Interner Link"Mutation 1-3", der in Interner Link"Kinder der Nacht 2" bereits eine Rolle als Polizist hat, hier aber auch eine Statistenrolle als Gangster spielt, wie man es auf den Fotos schön sehen kann.
Jorge und Flame warteten bereits auf mich an einem Tisch, wo wir dann mit den restlichen Statisten auf den nächsten Take warteten.
In dieser Szene wurden tanzende Leute gefilmt und die Disco im Allgemeinen (Hilfe ich bin schon wieder drauf). Auch diese Szene wurde mehrmals gefilmt und hat für alle Beteiligten eine Menge Spaß gemacht, vor allem für uns, da vor uns eine holde Maid tanzte, deren Lederrock etwas zu kurz geraten ist. Man konnte auch sagen Disco "für umme". Faszinierend ist auf alle Fälle, dass der Raum komplett hell war und diese Szenen im fertigen Film nach einer wirklichen Disco aussehen werden. Wirklich Klasse.

Ein Teil der Disco-SzeneNatürlich war dies nicht das Einzige, was gedreht wurde. An einem Tisch weiter von uns saßen Thomas Kercmar, Robert Kletschka und Stefan Schipke, die sich laut Regieanweisung von drei hässlichen Vampiren von ihrem Platz vertreiben lassen mussten. Diese Szene wurde nach mehreren Aufnahmen wirklich gut und ohne Worte nur mit Gestiken umgesetzt. Weiter ging es mit dem letzten Take, der aus verschiedenen Positionen gefilmt wurde, und zwar wie Christof Maas reinkommt, die Vampire ihn bemerken und ihm hinterher laufen.

Als Nächstes gingen wir mit Heiko Bender die Weiterführung der Türsteherszene drehen, wo Andreas Pape Timo überreden will, lieber ins Krankenhaus zu fahren, da seine Nase gebrochen ist und wenn jetzt noch was passiert es sein Tod sein kann. Aber Timo hört nicht und lässt weiter Gäste in die Disco, bis Christof Maas alias Seeker kommt und Rose mit einem Hieb umhaut (siehe Fotos).

Gleich gibt es was auf die NaseIm Übrigen durften Jorge, Flame und ich diejenigen spielen, die kurz vor Seeker in die Disco kommen. Ich war der Erste, der von Timo kontrolliert wurde und etwas unsanft in den Eingang reingeschupst wird. Diese Szenen wurden mehrmals wiederholt und Kameramann Thilo Gosejohann (Regisseur von Interner Link"Captain Cosmotic" und Interner Link"Operation Dance Sensation") gab sich sehr viel Mühe beim Inszenieren der Szenen. Für Rose war diese Szene bei weitem nicht so angenehm und lustig, wie für uns sie sich anzusehen. Da er hier Watte in der Nase hatte und diese mit Kunstblut getränkt wurden, floß es anstelle nach außen andauernd in den Rachen, was nicht sehr angenehm war. Außerdem machte sich die Watte oft genug selbstständig und fiel ständig aus der Nase. Trotzdem für alle Beteiligten sehr lustig ...

Nach diesem Dreh ging es zurück in die große Disco, wo man gleich mehrere Sachen auf einmal drehte. Neben ein paar Schussszenen, in denen Andreas Pape einige Salven abfeuern durfte (siehe Fotos), wurden unter anderem Szenen hinter dem Tresen, auf dem Tresen und auf der Tanzfläche gedreht.

Andreas Pape gibt sich schussfreudigBei den Szenen auf der Tanzfläche führte erneut Thilo Gosejohann Regie und Kamera. Hier war auch Thomas Kercmars (Interner Link"Mutation 1-3") kleiner Auftritt. Er musste mit einem Maschinengewehr auf der Tanzfläche wie wild um sich schießen, bis er abgeschossen wird und umfällt. Die Statisten sollten panisch herumlaufen, bis auch noch Robert Kletschka und Stefan Schipke (beide Interner Link"Screamday") erschossen wurden. Thilo drehte hier sehr viele einzelne Einstellungen, wo auch unser Flame und Jorge panisch rumrannten.
Bei diesen Szenen filmten auch die anderen aus verschiedenen Winkeln noch mit, damit man später beim Schnitt eine größere Ja, wo laufen sie denn ...?Auswahl hat. Man muss aber gerade bei dieser Szene negativ anmerken, dass Rob und Stefan gar nicht dort reinpassten, da sie einfach zu jung wirken. Da hätte man auf alle Fälle etwas reifere Darsteller nehmen sollen.
Dann gab es noch eine schöne Szene, wo wir alle wie in Interner Link"From Dusk Till Dawn" Zähne fletschend und fauchend durch den Nebel auf die Kamera zulaufen, was recht witzig, da wir entweder immer zu schnell oder nicht böse genug waren. Aber es war wie einige sagten auch sehr schwer, da man sich ein wenig bekloppt vorkam ganz ohne Make-up einen auf Vampir zu machen, dennoch wurde dieser Take wirklich sehr gut.

Überall Leichen ...Zum Schluss durften wir alle Tod am Bode liegen, während unter Thilos und Heikos Regieanweisungen eine hübsche Vampirin durch den Leichenhaufen läuft.
Wie uns Heiko schon vorwarnte, wirkten alle Szenen etwas durcheinander und sinnentstellt, auch fehlte das Blut. Das hat aber alles seine Richtigkeit. Erstens werden alle Szenen natürlich noch passend zusammengeschnitten und zweitens werden Bluteffekte per Computeranimation eingefügt. Ihr fragt euch sicherlich jetzt, wieso keine Handmade-Effekte. Ganz einfach. Man konnte einfach nicht die Disco so stark versauen, da einige Stunden später die Lebenden wieder abhotten wollen.

Nachdem dies fertig war, bedankte sich Heiko bei allen Beteiligten dafür, dass sie so toll mitgearbeitet hatten. Und auch wir verabschiedeten uns, da wir wieder zurück in die Redaktion mussten um ein paar Dinge vorzubereiten. Zwar wurden noch Szenen ohne Statisten gedreht, wo wir gerne noch dabei gewesen wären, dies war uns aber leider nicht mehr möglich ...

Thilo Gosejohann und Wicked-Redax Marc Schulz am Set zu KDN2 Kelly Trump schön und böse Timo Rose bekommt die Nase verprellt
Wir kriegen dich, wir holen dich Christof Maaß als Seeker Tolle Spezialeffekte

Dies war die Besichtigung eines der letzten Drehs von Interner Link"Kinder der Nacht 2", der von vorne bis hinten überaus professionell durchgezogen wurde und man sieht, wie schwer so ein großer Dreh ist und das es nur funktioniert, wenn das Team zusammenhält und das hat problemlos geklappt.
Und wenn ich die letzten Stunden einmal Revue passieren lassen, komme ich zu dem Entschluss, das, wenn Interner Link"Kinder der Nacht 2" nur halb so gut wird, wie das, was ich beim Dreh oder im neuen Trailer gesehen habe, werden wir diesen Sommer einen Film der Sonderklasse erwarten können. Zwar bin ich skeptisch, da der Film wieder nicht komplett synchronisiert wird, dennoch versprechen jetzt schon die ersten Bilder und der geniale Trailer, dass wir es mit einem Highlight zu tun bekommen.
Der Film ist bald komplett abgedreht und dann geht es an die Nachbearbeitung ran. Wir freuen uns jetzt schon auf das Endprodukt und Wicked-Vision wird natürlich bei der Premiere dabei sein und euch exklusiv vom Independentfilm des Jahres berichten.

Eine umfangreiche DVD-Box ist bereits in Planung und soll neben einer Menge Bonusmaterial, wie z.B. Making of und Audiokommentar von Kelly Trump auch eine Soundtrack-CD enthalten. Auch plant das Nightchild-Team jetzt schon einem neuen Film, welcher aus Kurzgeschichten von Jason Dark bestehen soll. Es tut sich also was im Hause Nightchild und wir dürfen gespannt sein.

Das war er nun der große Kinder der Nacht 2-Bericht, ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß beim Lesen wie ich beim Schreiben und freut euch schon auf den neuen Vampirfilm aus Deutschland. Ich bin jetzt total erschöpft und werde mir erst einmal ein Bad gönnen und danach mir einen Film mit Kelly Trump angucken um mich schon mal auf die Rolle von ihr in Interner Link"Kinder der Nacht 2" einzustimmen. So, ich wünsche euch was!

Oh Scheiße, draußen ist es ja mittlerweile dunkel geworden und es hat an der Tür geklingelt. Kreuze habe ich nicht und Knoblauch auch nicht. Und ich höre schon den Jorge rufen: "Wir sind wieder da ..."
© 2003 Daniel Pereé



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.